Mozart KV 238 : Stempel mit undurchsichtiger Aussage

LMG
LMG
Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
777
Hi all,

hab 2 Mozartkonzerte wiedergefunden, einmal K 503, International Music Company, New York City, nr 996, with cadenza by Robert Casadesus,

UND eins, wo ein Stempel ganz vorn drauf ist, KV 238, Peters 6392 (Soulima Stravinsky). Der Stempel besagt:

Obere Stempelzeile: "JUST OFF PRESS"
Dann waagrechter Strich, dann
untere Stempelzeile: "COMPLIMENTARY".

Also die erste heißt doch: "Frisch gedruckt" bzw. "direkt aus dem Druck", oder ?
Aber was bedeutet HIER: "Complimentary" ?
Irgendwas wie "Gratis" oder "Spende" ??

Wenn einer von Euch da was weiß, wärs supi!!

LG, Olli !
 
LMG
LMG
Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
777
Ah, und..hab gleich noch ne Zusatzfrage zu BEIDEN o.g. Konzerten:

In KV 238 sind Bleistiftangaben und -anmerkungen zu Fingersätzen und Infos.

Die eine Notiz , zur Kadenz auf S. 15 besagt: "These are always by Mozart!"

Wusste ich nicht, und: bezieht sich das NUR auf die PETERS-Ausgaben ? Denn in der ANDEREN, KV 503, vom anderen Verlag, steht GEDRUCKT auf S. 28 DEFINITIV: "Cadenza by R. Casadesus":

Irrt mein Kumpel also, wenn er schreibt "These are ALWAYS by Mozart" ? Oder meinte er das also nur für das KV 238 - Konzert ??

Fraag + guck erstaunt by:

OLLI, mit LG !
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
LMG
LMG
Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
777
Hee all,

weiß da echt keiner was Genaueres, zumindest zum Begriff "complimentary" , bzw. hat nicht irgendwer von Euch sowas doch schonmal gesehen ?
Also zur Bedeutung: WENN es in Richtung "gratis" gehen würde, wäre es ja fast schon sowas wie ein Werbegeschenk, oder ? Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass die Peters-Geschäftsführer in New York mit offenen LKW die Boulevards auf und abfahren, und frisch gedruckte Exemplare von Mozartkonzerten in 500000er Haufen wie "Kamelle" (also diese Süßigkeiten aus Köln) ;) unter die Leute werfen... . Kenne sowas auch bisher nicht von anderen Notenbänden... . Wenn man nämlich so einen Peters-Band KAUFT, dann ist der meist nicht ganz billig, wie wahrscheinlich ALLE wissen.. Hmm.

Wer klärt auf ?

Fragt: Olli, mit LG !!
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.127
Reaktionen
9.263
Werbegeschenke müssen nicht billig und wohlfeil sein. Das könnten auch Gaben an VIPs sein!

Ich kenne "complimentary" nur aus US-Hotels - dann in der Regel in Verbindung mit Upgrades oder kostenlosem Frühstück, Schampus, etc. ;-)
 
LMG
LMG
Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
777
Werbegeschenke müssen nicht billig und wohlfeil sein. Das könnten auch Gaben an VIPs sein!

Ich kenne "complimentary" nur aus US-Hotels - dann in der Regel in Verbindung mit Upgrades oder kostenlosem Frühstück, Schampus, etc.

Hi fisherman! ;)

Würd ich meim Kumpel ja GERNE zubilligen, den Status. Glaube das aber eher nicht. Der ältere Herr ist ausgebildeter Pianist und Klavierlehrer, ok. Aber VIP ? Und dazu kommt ja noch ne Sache, die ich NICHT weiß: Ist es der EINZIGE Band aus seinem Besitz, wo ein solcher Stempel draufsteht, und wenn das so wäre, entfiele VIP erst recht, glaub ich, denn um einen ECHTEN VIP zu beeindrucken, daaaa sollte es dann doch schon etwas mehr sein, vielleicht ein..FRÜHSTÜCK mit SCHAMPUS in einem der von Dir erwähnten Hotels :D:D - DANN hätte er vielleicht NUR NOCH Peters gekauft ;) ..

aber Spaß beiseite: Idee: Das Jahr der Peters-Ausgabe war 1964. War da irgendein Jubiläum, vielleicht ?? Oder sonst was Besonderes, was mit Peters zu tun hat ? Hmm.

Okii, aber erstmal DANKÄÄ für Deine Antwort, fisherman !
Weitere sind: WILLKOMMEN !!

Petri Heil und: LG,

Olli !
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.127
Reaktionen
9.263
DANN hätte er vielleicht NUR NOCH Peters gekauft
Stimmt. Da ist man empfänglich, selbst wenn man weiß, "wie der Hase läuft". Ich bevorzuge inzwischen auch die Hotels, wo man auf "c" hoffen kann ;-)

Vermutlich ist es viel einfacher: Muster für Handel und (Musik-)Zeitschriftenredaktionen. Vielleicht das US-Pendant zu "Lese-Exemplar - nicht für den Verkauf!" ?
 
LMG
LMG
Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
777
Vermutlich ist es viel einfacher: Muster für Handel und (Musik-)Zeitschriftenredaktionen. Vielleicht das US-Pendant zu "Lese-Exemplar - nicht für den Verkauf!" ?

Das könnte auch sein! Aber wie ist er da rangekommen..wenn es nicht für den Verkauf ist ? Hmm. Vielleicht wurde es dann "aussortiert" und wer wollte, konnte es sich einfach vom Grabbeltisch nehmen. Halte ich für nicht unwahrscheinlich..

OK..damit hätten wir zumindest ein paar Ansätze für die Stempelfrage ;)

Thxx und: LG von: Olli !

PS.: Und..Wem was zu den Kadenzen-Aussagen oder noch weiteres einfällt...der ist EBENFALLS willkommen !!
 
Ambros_Langleb
Ambros_Langleb
Dabei seit
19. Okt. 2009
Beiträge
9.467
Reaktionen
12.301
weiß da echt keiner was Genaueres, zumindest zum Begriff "complimentary" , bzw. hat nicht irgendwer von Euch sowas doch schonmal gesehen ?
Wenn Du ein complimentary copy vom Verlag kriegst, heißt das, daß er Dir ein Freiexemplar gibt. In der Regel bist du dann der Autor oder Herausgeber, und das ist alles, was der Verlag Dir für Deine Arbeit zugesteht. Oder es handelte sich um ein Rezensionsexemplar (darauf könnte das "just off press" deuten).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
LMG
LMG
Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
777
Hi sla ;)

Klingt auch plausibel, dieses mit dem Rezensionsexemplar !

Fürs Latein hab ich aber noch Rubenbauer-Hofmann, Ars Latina, L.-H.-Szantyr (die war teuer, Band II hab ich mal nachgekauft, nachdem ich ihn verschenkt hatte..192 DM damals..) und Großen Stowasser hier rumfliegen ;)
NOCH 600 Seiten ? Eindeutig NEIN *gggg* :D

Aber trotzdem Danke fürs Angebot - falls ich gemeint war ;)

LG, Olli !!

PS.: Und was ist mit diesen KADENZEN ???
 

pianochris66
pianochris66
Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.686
Reaktionen
11.329
Hi Olli,

Casadesus hat ja wie jede Menge anderer Komponisten und Pianisten (von Beethoven bis Gulda) Kadenzen zu KK von Mozart verfasst. Da hilft wohl nur ein Vergleich der Originalkadenz von Mozart mit der von Casadesus über die einschlägig bekannten kostenlosen Notenseiten.

LG
Christian
 
LMG
LMG
Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
777
Hi Chris ;)

joah, werd das mal genauer unter die Lupe nehmen, und mich wohl bei IMSLP mal durch Mozart wühlen ;) .

Den hatte ich mir dort nämlich bisher kaum angeschaut. Mal sehn ob ichs heut noch schaffe, mich da durchzuarbeiten und ob a) die Konzerte dort auch sind, in irgendeiner Form, und b) ob die - oder andere Kadenzen mit dabeisind.

Thxx auch Dir, Chris, auf jeden Fall !

LG, Olli !
 
 

Top Bottom