Moderne Stücke für Klavierschüler

  • Ersteller des Themas Frédéric Chopin
  • Erstellungsdatum

Frédéric Chopin
Frédéric Chopin
Dabei seit
8. Dez. 2007
Beiträge
754
Reaktionen
111
Heute bräuchte ich mal Eure Hilfe.

einem Klavierschüler ein Stück aus der klassischen Musik auszuwählen finde ich nicht schwer, da ich mich da sehr gut auskenne.

Oft, vor allem jugendliche Klavierschüler im Alter von 16- 20 wollen aber zwischendurch auch mal Moderneres Spielen, außer ernste Musik.

Hier wollt ich Euch mal fragen, vor allem die jugendliche Klavierspielern unter Euch, welche schönen Stücke es für Klavier wie z. B. "Ballade pour Adeline, I like Chopin, My heart will go on, Unchaint Melody" noch so gibt, was ihr vieleicht auch selber spielt oder ihr gute Tipps habt, welche Stücke Euch am Klavier besonders fasziniert haben.

Es sollen vieleicht bekannte Stücke sein, die man gut kennt, z. B aus Werbung oder ähnlichem, oder welche Popstücke klingen gut am Klavier und vor allem Jugendliche sehr lieben und ganz wichtig: Sie sollen romantisch sein.

Bitte keine Leichtbearbeitungen auflisten. Davon gibts ja von Heumann genung. Suche eher anspruchsvolle Stücke.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein schöne Tipps geben könnt.

Liebe Grüße, Mario
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.771
Reaktionen
1.262
Ich habe sowas früher auch gerne mal gespielt. Mir hat besonders gefallen:

Another Day in Paradies, Love Story, Back to the Wall, einiges von Elton John, A Thousand Miles von Vanessa Carlton und Greensleeves.
Das ist alles nicht so schwer, aber mir hat's Spaß gemacht.

marcus
 
Frédéric Chopin
Frédéric Chopin
Dabei seit
8. Dez. 2007
Beiträge
754
Reaktionen
111
Hallo Marcus,

vielen Dank für die Tipps,

ich habe jetzt noch ein anderes Problem. Diese bekannten Stücke gibt es ja in den verschiedensten Bearbeitungen: Wunderschöne und wunderhäßliche.

Vieleicht könnt ihr mir nicht nur die Stücke nennen, sondern auch Verleger und Herausgeber der Noten, wo Euch einfällt: "Ah, das war (ist) mal eine sehr schöne und gute Bearbeitung von einem sehr schönen Stück das ich spielte (spiele)".

Oder vieleicht habt ihr sogar ein paar Hörproben von einigen Stücke anzubieten, natürlich nur wer das will, wer welche hat oder vieleicht einige Hörpoben im Internet gefunden hat.

Liebe Grüße, Mario
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.771
Reaktionen
1.262
Hm, das stimmt natürlich, aber ich weiß nicht, wo ich diese Noten vergraben habe... :o
Wenn du unbedingt willst, kann ich mal von ein paar Stücken, die ich vorgeschlagen habe, Aufnahmen machen.

Ansonsten ist mir noch eingefallen, dass du dir mal solche Hefte ansehen könntest. Etwas weiter unten auf der Seite bei "Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch..." stehen noch andere solche Hefte.
Du kannst sie dir ja in einem Notengeschäft ansehen und dann entscheiden, ob die Arrangements was wert sind.

marcus
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
10
Ich weiß nicht, wie es heute ist, aber als ich das letzte Mal (vor rund 25 Jahren) Hefte à la "1000 tolle Popsongs" gesehen habe, waren die furchtbar. Ein Grund, warum ich mit 16 zu Gitarre gewechselt hatte, war wohl der, daß es einfach keine vernünftigen Noten für Popmusik gab. Für Gitarre zwar auch nicht, aber das läßt sich wesentlich leichter nachspielen. Möglicherweise ist das aber auch ein guter Ansatzpunkt, vorausgesetzt, der Lehrer weiß, wie man Popmusik spielt. Warum nicht mal den einen oder anderen Song ohne Noten erarbeiten? Die meisten Originale haben auch keine. Der Lerneffekt ist mit Sicherheit immens und einem solchen Köder wäre ich früher hilflos ausgeliefert gewesen. Fürs Selbststudium, bzw. zur Vorbereitung, wurden ja im Forum schon diverse Werke erwähnt, zum Beispiel die Bücher von Jürgen Moser.
 
Frédéric Chopin
Frédéric Chopin
Dabei seit
8. Dez. 2007
Beiträge
754
Reaktionen
111
Hallo Marcus,

vielen Dank schon mal für den Link. Ja, man müßte vorher in solche Noten reinsehen können, bzw. die Möglichkeit haben, sie anzuspielen. Ich habe schon mal bekannte Stücke in mittelschwerer Bearbeitung bestellt, die gefielen mir aber dennoch nicht von der eigentlichen Bearbeitung.

Ich suche z. B. auch eine gute Bearbeitung von dem bekannten Song "Reality". Ich hatte früher eine sehr gute, aber die gibt es nicht mehr zu kaufen, deshalb habe ich mir eine eigene Bearbeitung gemacht.

P.S.: Ich würde mich auf jede Aufnahme von Euch freuen.

Warum nicht mal den einen oder anderen Song ohne Noten erarbeiten?

Hallo Guendola,

das habe ich auch schon mal mit ein paar Schülern von mir gemacht. Hat ihnen sehr viel Spaß gemacht.

Aber mein eigentliches Angliegen war, welche Noten von Modernen Stücken, die es gedruckt gibt, und wo vieleicht der ein oder andere schöne Bearbeitungen bzw. Stücke weiß, die es zu kaufen gibt, denn ich selbst kenne mich eher nur in der klassischen Musik aus.

Liebe Grüße, Mario
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
R
rappy
Dabei seit
7. Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Hallo,

die einzigen modernen Stücke, die ich je gespielt habe, die einen angemessenen und wohlklingenden Klavierpart hatten, sind die von Elton John. Aber sie sind gut. Ich hab da so ein dickes Buch "Best of Elton John" oder so, ich werds mal rauskramen. Die Stücke sind auch nicht allzu leicht.
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Zwei absolut empfehlenswerte Sammlungen:

Ludovico Einaudi - The Einaudi Collection (18 originale Klavierstücke) - Verlag Carisch

und

George Winston - Piano Solos (20 originale Klavierstücke) - Verlag Hal Leonard
 
K
koelnklavier
Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.445
Geht es um "moderne" oder um "populäre" Stücke (also solche, die man als Ohrwürmer kennt)?

In meinem Unterricht bewährt haben sich u.a.:
  • Mike Cornick: [diverse Sammlungen] (UE)
  • Randall Hartsell: Caribbean Dremas (Alfred Publ.)
  • Alan Haughton: Rhythm & Rag (ABRSM)
  • Marjorie Richie: Jazz Solos (Hinshaw Music)
  • Catherine Rollin: [div. Sammlungen] (Alfred Publ.)
  • Michael Rose: Ten Dances (ABRSM)
  • Johannes Schmidauer: Around Midnight (Bosworth)
  • Luis Zett: [diverse Sammlungen]
 
Frédéric Chopin
Frédéric Chopin
Dabei seit
8. Dez. 2007
Beiträge
754
Reaktionen
111
Hallo Rappy, Haydnspaß und Kölnklavier,

ich möchte mich ganz herzlich für Eure tollen Vorschläge bedanken!

Geht es um "moderne" oder um "populäre" Stücke (also solche, die man als Ohrwürmer kennt)?
Ja, ich suche hier populäre Stücke, die man auch als Ohrwürmer kennt!
Bin aber für Tipps für weitere gute modernere Klavierstücke auch sehr dankbar!

Liebe Grüße, Mario
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.771
Reaktionen
1.262
Marjorie Richie: Jazz Solos (Hinshaw Music)
Hey, ist das etwa das wonach ich schon lange suche?! :)
Richtige anspruchsvolle Jazz-Stücke für Klavier, und keine Leadsheets? Ich spiele eigentlich nur noch klassische Werke und kann deshalb nur mit solchen Noten was anfangen, die so notiert sind, wie klassische Werke eben.
Ist das so ein Buch? Wenn ja hast du Hörproben von den enthaltenen Stücken?

vielen Dank

marcus
 

R
rappy
Dabei seit
7. Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
So!
DAS ist es. Wie gesagt, die Stücke eher für etwas Fortgeschrittene, aber gut machbar, klingen auch gut und vor allem: es sind wirklich viele und alle Hits dabei.
 
Frédéric Chopin
Frédéric Chopin
Dabei seit
8. Dez. 2007
Beiträge
754
Reaktionen
111
Hallo Rappy,

vielen Dank für Deinen Tipp!

Liebe Grüße, Mario
 
Elio
Elio
Dabei seit
17. März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
Hallo Frederic,

also, welchem Deier Klavierspieler, dein e-Moll Prelude oder Deine leichteren Nocturnes nicht gefallen, dem kann ich beim besten Willen nicht helfen! Was ist mit Deinen leichten Mazurkas? Nicht populär genug?

Hmm, ansosnten fallen mir einige Stücke ein, die in der Zeitschrift Keyboards erschienen sind:

www.keyboards.de

Pop Stücke, aber eben keine Leichtbearbeitungen sondern ordentlich vom Profi transkribiert.
Vor ein paar Monaten konnte man einzelne Stücke noch als pdf gegen geringes Entgelt runterladen, scheint momentan nicht bei allen Stücken möglich zu sein leider.
Aber dort sind (bei Artikelsuche Transkription) oft interessante Stücke dabei.

Viele Grüße,
Elio
 
K
Kavea
Dabei seit
19. Dez. 2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich habe auch immer gerne die Musical- Stücke von Andrew Lloyd Webber gespielt, da hab ich damals so eine Sammlung bekommen. (Andrew Lloyd Webber Anthology, ein dickes schwarzes Buch) Ist zwar jetzt auch nicht sooo anspruchsvoll aber hat auch Spaß gemacht.

LG
Kavea
 
B
Bleistift
Dabei seit
12. März 2010
Beiträge
110
Reaktionen
0
versuchs mal hiermit

yiruma-river flows in you
yiruma- kiss the rain
yann tiersen- la valse d' amelie (is zwar nciht so romantisch)
 
Miss Emerson
Miss Emerson
Dabei seit
14. März 2010
Beiträge
94
Reaktionen
8
Die Sachen von Yann Tiersen wären mir jetzt auch eingefallen. Vielleicht sind auch andere Stücke aus Filmen für deine Schüler interessant? Z.B. Das Piano (The Heart Asks Pleasure First), Fluch der Karibik, Forrest Gump, Truman Show (Truman Sleeps) etc. Auch nicht wahnsinnig schwer, aber schön. Sowas hab ich früher gern gespielt.
 
 

Top Bottom