Meine ersten Einspielungen

  • Ersteller des Themas Sven100
  • Erstellungsdatum

Sven100
Sven100
Dabei seit
14. Apr. 2010
Beiträge
202
Reaktionen
6
Ich hab mal wieder viel geübt und gelernt und mal ein paar Klassische Stücke aufgenommen welche euch hoffentlich gefallen werden ;)


Mondscheinsonate von Beethoven
http://www.youtube.com/watch?v=qgT88tdadoI

Moment Musical von Schubert
http://www.youtube.com/watch?v=C8zQ0hor34Q

Pour Adeline von Richard Clayderman (bitte nicht auf Fehler achten :D)
http://www.youtube.com/watch?v=DDg6E_rhfvw

Ein Stück von Cornelius Gurlitt
http://www.youtube.com/watch?v=db8en8qAnks

Und eine Fingerübung von Carl Czerny
http://www.youtube.com/watch?v=1zzg-JVlLiQ

Eine Sonatine von Anton Diabelli
http://www.youtube.com/watch?v=yBEvMey5d48

PS: Wer noten haben möchte, dem kann ich sie gerne zuschicken, einfach eine PN schicken, da doch ein paar unbekannte dabei sind. Ich würde mich auch über ein paar Rückmeldungen erfreuen . :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.251
Reaktionen
8.735
Lieber Sven, sorry, es heißt "Stücke" und nicht "Lieder". Ein Lied ist ein Stück für Solo-Gesangsstimme (plus Begleitung).

Möchtest Du einfach nur, daß wir uns die Stücke anhören, oder möchtest Du auch Rückmeldungen?

LG,
Hasenbein
 
Sven100
Sven100
Dabei seit
14. Apr. 2010
Beiträge
202
Reaktionen
6
Lieber Sven, sorry, es heißt "Stücke" und nicht "Lieder". Ein Lied ist ein Stück für Solo-Gesangsstimme (plus Begleitung).

Möchtest Du einfach nur, daß wir uns die Stücke anhören, oder möchtest Du auch Rückmeldungen?

LG,
Hasenbein

Danke hasenbein, ich habs mal schnell in Stücke geändert und natürlich brauche ich auch Rückmeldungen ;)
 
Kleines Cis
Kleines Cis
Dabei seit
23. Feb. 2009
Beiträge
689
Reaktionen
0
Dann sag' ich halt mal was zum Schubert...

In Takt 9 und 12 ist rhythmisch ein bissel was im Argen: Die zweite 4er-Gruppe der 16tel in Takt 9 spielst du fast wie punktiert, dafür spielst du die punktierte 8tel + 16tel in Takt 12 eher irgendwie triolisch.

Aber was ganz allgemeines, bzw. auch nicht allgemein insofern es sich nur auf meinen persönlichen Eindruck gründet: Probier' irgendwie mal, das Stück mehr auszukosten. Ich hab' öfters das Gefühl, dass dir die Stelle irgendwie nichts bedeutet und du "nur so drüberspielst". In dem As-Dur-Teil zum Beispiel.
Ist freilich, zumal für eine minder kompetente Person wie mich, schwer zu sagen, was damit eigentlich gemeint ist. An Äußerlichkeiten fällt mir jetzt mal nur ein, in dem Stück etwas vom Tempo wegzunehmen und vielleicht ein wenig Rubato einzusetzen. Probier' einfach mal herum an den Phrasen, natürlich dann auch in Hinblick auf Mini-Crescendi und -Descrescendi, sofern dein Instrument das ermöglicht.
 
 

Top Bottom