May-Klavier---Hammerköpfe

T

t3phw

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo zusammen!


Ich besitze ein ungefähr 30 Jahre altes May-Klavier, und hab mir überlegt, bei der nächsten Stimmung vielleicht die Hammerfilze (haben die "drei Rillen") abziehen und intonieren zu lassen. Weiß jemand, mit was für Kosten ich rechnen muss?


Danke!
 
S

styde

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
36
Reaktionen
0
Das reine Hammerkopf-Abziehen und sauber intonieren würde ich mit ~300-500 € veranschlagen. (mit den dann anschließend allernotwendigsten Nachregulier-Arbeiten)
Nach 30 Jahren bietet sich aber eigentlich eine grundsätzliche Mechaniküberholung an, dabei werden dann alle Verschleißteile überprüft, Schrauben angezogen etc., schwergängige Achsen ersetzt.usw...reguliert, gestimmt, intoniert.. ähnlich wie Inspektion beim Auto..sollte man von Zeit zu Zeit einfach machen lassen.
Kosten hierfür...je nach Zustand...nach Zeitaufwand.. ganz grob etwa 1200.- Klingt erst mal viel, wirst aber auch angenehm überrascht sein, wie gut und sauber dein Klavier wieder spielt und klingt!! Lass dir von deinem Stimmer nen Vorschlag machen..
Gruß B
 
T

t3phw

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Da die Renner-Mechanik noch aussieht wie neu, und ich eigentlich nur möchte, dass der Ton wieder präziser angeschlagen wird, glaub ich ist eine "Komplettinspektion" zuviel des Guten. Und der Wert des Klavieres liegt ja auch nicht mehr über 1200 Euro. Für die Perfektion in Anschlag und Dynamik muss sowieso mein Flügel herhalten.:) Deswegen ist das Klavier auch technisch noch nie überholt worden. Ich möchte aber seinen eigentlich schönen - im Moment etwas "verwaschenen" -Klang etwas "wiederherstellen".
 
 

Top Bottom