Kurzfilm meines Projekts "Musica ricercata - eine musikalische Forschungsreise"

P

partita

Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
794
Reaktionen
154
Ihr Lieben,

lange habe ich nichts von mir hören lassen, was einfach daran liegt, dass ich hier nach wie vor mit der Doppelbelastung Vollzeitstudium + Teilzeitarbeit ziemlich beschäftigt bin und für eine aktive Forenteilnahme einfach keine Zeit übrig ist.

Heute kann ich euch aber eine erfreuliche Nachricht schreiben, nämlich, dass der Kurzfilm meines Bachelorprojektkonzertes vom 26.3.2015 online steht! Es war ein interdisziplinäres Projekt in Kooperation mit dem Humboldt Gymnasium Köln und der Tanzakademie der Rheinischen Musikschule Köln - die jungen Leute haben sich auf höchst kreative Weise mit Ligetis Klavierzyklus "Musica ricercata" beschäftigt in Form von Response-Kompositionen, kreativem Schreiben, szenische Darstellung, Filmarbeiten sowie zeitgenössischem Tanz. Das Video zeigt nur eine ganz kleine Auswahl des wunderbar inspirierenden Konzertes, aber ich glaube, man sieht trotzdem sehr gut die tolle Energie des Abends. Das Projekt wurde mit 0 Euro Budget realisiert, die Werbekosten habe ich persönlich selbst getragen, da es mein Bachelorprojekt war. Aber dafür hatten wir volles Haus, es haben sogar Leute gestanden und es war wirklich ein unvergesslicher Abend.

Schaut selbst:
Musica ricercata - eine musikalische Forschungsreise

Konzeption, Organisation & Durchführung: Eva-Maria Zimmermann (also ich ;-))
Klavier: Fabian Müller, Lorenzo Soulès, Eva-Maria Zimmermann

Herzliche Grüße
von eurer Partita
 
Zuletzt bearbeitet:
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
wow - das erste Stück! Was war das? Fand ich saugeil (sorry)!

Und natürlich: Gratulation!
 
P

partita

Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
794
Reaktionen
154
Lieber Fisherman,

das ist Stück Nr. 7 aus dem Zyklus "Musica ricercata", mein allerliebstes daraus. Das Trickreiche daran ist, dass man die linke Hand in einem anderen Tempo spielen muss als die rechte und man sich somit irgendwie zweiteilen muss im Kopf ;-) Die Melodie hat Ligeti übrigens 40 Jahre später im zweiten Satz seines Violinkonzerts in einer etwas anderen Fassung wieder verarbeitet.

Herzliche Grüße,
Eva
 
T

Tastensucher

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
276
Reaktionen
181
Hallo Eva-Maria,

schön, wieder von Dir zu hören. Ligeti ist mir zum ersten mal in Großefehn begegnet, vorher kannte ich ihn gar nicht. Zugegeben, ich bin kein Fan von Ligeti, aber seine Musik ist sehr anspruchsvoll und somit steckt auch in Deinem Projekt viel Arbeit.
Weiterhin viel Erfolg.

Gruß,
Tastensucher
 
Koschka

Koschka

Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
224
Reaktionen
85
Klasse Eva!
Neue Musik ist zwar im Großen und Ganzen nicht so meins, aber was ich da eben im Film gehört und gesehen habe fand ich ganz große Klasse!
 
Moderato

Moderato

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.002
Reaktionen
2.317
Hallo Eva,
herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erfolg bei einem solch innovativen Projekt. Bewunderswert ist Deine Begeisterung für Ligeti, mit der Du auch andere, wie man sehen und hören kann, ansteckst. Schön zu erfahren, daß die berufliche Verwandlung von Mathematik zu Musik so erfolgreich weiter geht.

Gruß
Manfred
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.293
Reaktionen
13.654
Eva du bist der Hammer! :love: Aber das weißt du ja... :herz::kuscheln:
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Ihr Lieben,

lange habe ich nichts von mir hören lassen, was einfach daran liegt, dass ich hier nach wie vor mit der Doppelbelastung Vollzeitstudium + Teilzeitarbeit mehr als beschäftigt bin.

Heute kann ich euch aber eine erfreuliche Nachricht schreiben, nämlich, dass der Kurzfilm meines Bachelorprojektkonzertes vom 26.3.2015 online steht! Es war ein interdisziplinäres Projekt in Kooperation mit dem Humboldt Gymnasium Köln und der Tanzakademie der Rheinischen Musikschule Köln - die jungen Leute haben sich auf höchst kreative Weise mit Ligetis Klavierzyklus "Musica ricercata" beschäftigt in Form von Response-Kompositionen, kreativem Schreiben, szenische Darstellung, Filmarbeiten sowie zeitgenössischem Tanz. Das Video zeigt nur eine ganz kleine Auswahl des wunderbar inspirierenden Konzertes, aber ich glaube, man sieht trotzdem sehr gut die tolle Energie des Abends. Das Projekt wurde mit 0 Euro Budget realisiert, die Werbekosten habe ich persönlich selbst getragen, da es mein Bachelorprojekt war. Aber dafür hatten wir volles Haus, es haben sogar Leute gestanden und es war wirklich ein unvergesslicher Abend.

Schaut selbst:
Musica ricercata - eine musikalische Forschungsreise

Konzeption, Organisation & Durchführung: Eva-Maria Zimmermann (also ich ;-))
Klavier: Fabian Müller, Lorenzo Soulès, Eva-Maria Zimmermann

Herzliche Grüße
von eurer Partita
Hab das erst jetzt bemerkt. Toll gemacht, Eva! :-)

LG
Michael
 
 

Top Bottom