Kurze Frage zur Tiefgang Regulierung

  • Ersteller des Themas Universaldilettant
  • Erstellungsdatum
Universaldilettant

Universaldilettant

Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
66
Reaktionen
72
Mahlzeit,

Kann es irgendeinen Sinn haben, das der Tastaturhöhe und Tiefgang beim Schimmelchen ab e1 konsequent ca 0,5mm höher liegen als auf der unteren Hälfte? Oder gehört das wegreguliert?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
godowsky

godowsky

Dabei seit
März 2020
Beiträge
477
Reaktionen
327
Erstaunlich, daß Du das überhaupt bemerkt hast.
 
Universaldilettant

Universaldilettant

Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
66
Reaktionen
72
Erstaunlich, daß Du das überhaupt bemerkt hast.
War eigentlich nicht zu übersehen... Habe allerdings schon mindestens 1 Taste auf der Hälfte gefunden, wo überhaupt keine Regulierscheibe unter dem Waage Balken Filz liegt... Müsste also die komplette linke Klaviaturhälfte höher legen um das weg zu bekommen :konfus:
Habe jetzt mal einen sanften Anstieg untergelegt, so dass es beim Spielen eigentlich nicht mehr auffällt. Zum höher legen links fehlen mir zudem die Scheiben für die Vorderstifte... merkwürdig ist das ganze aber schon...
 
G

Graf Lotus

Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
10
Reaktionen
3
Kann es irgendeinen Sinn haben, das der Tastaturhöhe und Tiefgang beim Schimmelchen ab e1 konsequent ca 0,5mm höher liegen als auf der unteren Hälfte?
Nein. Vielleicht hatte der Klavierbauer Mittagspause und hat danach nicht weiterreguliert.

Müsste also die komplette linke Klaviaturhälfte höher legen um das weg zu bekommen
Ach, da geht man einmal mit dem Bandschleifer über die Tastatur.
 
 

Top Bottom