Kopfhörer am Digitalklavier (hier: Avant Grand N2) mithilfe von Bluetooth verbinden?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Marlene, 7. Jan. 2017.

  1. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    7.127
    Hallo,

    es wundert mich, dass es an einem Digitalklavier wie dem Avant Grand keine Möglichkeit gibt, einen Kopfhörer über Bluetooth zu verbinden. Um ein Kabel einzustecken muss man auf die Knie gehen und sich verrenken. Und das ist jedes Mal erforderlich, nachdem ich den Kopfhörer zum normalen Spielen entfernt habe. Außerdem ist es lästig, beim Spielen ein Kabel auf dem Schoß liegen oder am Oberschenkel baumeln zu haben. Und: Es gibt nicht einmal einen Haken am N2, um den Kopfhörer aufzuhängen.

    Mir hat jemand gesagt, es gäbe ein Zusatzmodul, mit dem ich eine Bluetooth-Verbindung zum N2 herstellen könne. Darüber habe ich bei Google nichts gefunden. Weiß jemand näheres?

    Viele Grüße
    Marlene
     
  2. xentis
    Offline

    xentis

    Beiträge:
    987
    Spiel einmal mit Bluetooth und den entsprechenden Latenzen und Du weisst warum kein BT Modul verbaut ist. ;)
     
  3. Steinbock44
    Offline

    Steinbock44

    Beiträge:
    1.228
    Vlt hat jemand dies gemeint: Yamaha YBA-11 Bluetooth Audio Streamer.
    Aber wie oben schon erwähnt, wegen den Latenzen (Verzögerungen) ist dies für deine Anwendung unbrauchbar.
     
  4. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    7.127
    Die Latenzen also, wieder etwas gelernt. Danke für die Aufklärung.
    :-)
     
  5. Robinson
    Offline

    Robinson

    Beiträge:
    121
    Ich benutze eine Kopfhörerkabel verlängerung , damit hat man schon mal mehr Bewegungsfreiheit !
     
    Doc88 gefällt das.
  6. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    4.495
    Wenn schon Zusatzmodul, warum nicht so etwas?
     
  7. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    7.127
    Und mit diesem Kopfhörer gäbe es keine Latenzen?
     
  8. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    7.127
    Eine Verlängerung ändert aber nichts am herumbaumelnden Kabel. Und das Kabel meines Bluetooth-Kopfhörers ist so dünn, dass es sicherlich nicht lange durchhalten wird.
     
  9. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    4.495
    Müßte man ausprobieren, oder hat hier jemand bereits Erfahrungen?
     
  10. Bassplayer
    Offline

    Bassplayer

    Beiträge:
    1.357
    Hi,
    oder du fragst nach, ob dir ein Techniker den KH-Ausgang an eine Position deiner Wahl verlegen kann.

    LG
    BP
     
  11. Steinbock44
    Offline

    Steinbock44

    Beiträge:
    1.228
    Davon würde ich abraten, sonst ist die Garantie dahin! Dummerweise ist der Kopfhöreranschluss so konzipiert, dass keine einfache Verlängerung nicht möglich ist (wegen des Unterbrechungskontakt). Da muss man zusätzlich ein Kabel direkt auf die Platine einlöten .... das hätte Yamaha beim Garantieanspruch schnell entdeckt.
     
  12. Bassplayer
    Offline

    Bassplayer

    Beiträge:
    1.357
    Das N2 geht nicht kaputt. ;-):teufel:
    Nein, hast recht, wichtiger Hinweis. :super:
     
  13. Tastenjunkie
    Offline

    Tastenjunkie

    Beiträge:
    1.043
    Bluetooth geht tatsächlich nicht wegen der Latenz!

    ...vielleicht mal ein bisschen kreativ werden...?!

    1. Man legt sich am E-Piano das KH-Kabel grundsätzluch von hinten über die Schulter, damit es nicht nervt.

    2. Wenn es baumelt, dann fixiere es eben an Deinen Klamotten mit einer Wäscheklammer oder ähnlichem.

    3. Bastel Dir selbst einen Haken für den KH oder frag bei Yamaha, ob es einen zum Nachrüsten gibt für das N2.
    Das KH-Kabel lass einfach stecken.

    4. Warum spielst Du auf dem N2 "nomal"? Hattest Du Dafür nicht mal gleich 2 geile Flügel rumstehen?

    5. In meinem Ferrari ist leider kein Massage-Sitz verbaut. Hättest Du einen Tip für mich, wo ich so was nachrüsten lassen kann?

    Hochachungsvoll

    TJ
     
    jauchzerle und Bassplayer gefällt das.
  14. Moderato
    Offline

    Moderato

    Beiträge:
    3.065
    Sehr viele Kopfhörer sind mit ihrem kurzen Kabel von 1,2 m zu kurz um komfortabel zu sein. Dann ist der Anschluss am Digi auch noch weit von der Mitte entfernt, und dann verläuft das Kabel ungünstig bei ausladenen Armbewegungen. Ich verwende zu Hause einen uralten Beyerdynmik DT880 S mit 2,2 m Spiralkabel, das fällt fast senkrecht nach unten und stört deshalb kaum. Für mein Billigstage an Bord suche ich auch noch nach einem KH mit langem Kabel und 3,5 mm Klinke. Verlängerungen funktionieren nicht ohne extreme Klangeinbußen. Adapter sind häufig bald unbrauchbar, wenn aus Plastik und viel benutzt.

    Gruß
    Manfred
     
  15. guido48
    Offline

    guido48

    Beiträge:
    202
    Hallo zusammen, ich verwende einen DT 990 auch mit Spiralkabel, und muss sagen mich behindert das Kabel auch nicht im Gegensatz zu einem nicht spiralisierten, da es sich oberhalb meiner Beine "bewegt"....

    Liebe Grüsse und schönes Wochenender Euch Allen

    sendet Euch

    Guido
     
  16. Robinson
    Offline

    Robinson

    Beiträge:
    121
    Meine KH -Verlängerung ist etwa 2 m lang und liegt links seitlich damit es nicht stört beim Spielen !
    Zum ein- und ausstöpseln benutze ich eine kl. Taschenlampe und Handspiegel damit man sich nicht verrenken muss !
    Wobei bei Kawai das sehr praktisch links unter der Tastatur angebracht ist, sowie auch ein Halter für den Kopfhörer !
    Ich kann schon verstehen dass man sich über solche fehlenden Kleinigkeiten an einem AG N2 nicht sehr freut.
     
  17. möchtegern
    Offline

    möchtegern

    Beiträge:
    71
    Spiralkabel ist gut aus genanntem Grund, mit dem nichtspirlisierten Vorgänger konnte ich auch leben.
     
  18. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    7.127
    Nur beim ersten Mal. Wenn man weiß, wo die Buchse ist, kann man diese leicht ertasten und den Stecker einstecken.

    Das Problem war auch schnell gelöst – der Kopfhörer hängt am Knauf der Klavierbank.

    Da haben wir den @Klavierbauermeister mit der vermutlich größten Erfahrung in Sachen Yamaha.


    Diese Beleidigung geht mir an dem Körperteil vorbei, das sich eigentlich hinter diesen Grußfloskel verbirgt.
    :müde:
     
  19. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    7.127
    Kabel, Verlängerungskabel, Spiralkabel.... Da hatte ich mal wieder ein Denkfehler.
    :dizzy:

    Oben habe ja das dünne Kabel meines Bluetooth-Kopfhörers erwähnt. Es ist - wie ich jetzt festgestellt habe - lang genug, um es alleine zu verwenden und stört nicht, weil es sehr dünn ist. Also habe ich vorhin erstmals das N2 über Kopfhörer gehört und diese ganz schnell wieder weggelegt. Der Klang über Kopfhörer entäuscht mich und ich werde daher keine Kopfhörer verwenden. Also muss ich weiter testen, ab welcher Lautstärke sich meine Nachbarn gestört fühlen. Bisher sind keine Klagen gekommen - auch nicht morgens um vier (weil ich um diese noch ruhige Zeit recht vorsichtig bin mit der Lautstärke).

    Danke für Eure Denkanstöße.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Jan. 2017
  20. Bassplayer
    Offline

    Bassplayer

    Beiträge:
    1.357