Klavierröhre

P

Pearly

Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
42
Reaktionen
0
Frohe Weihnachten erstmal!

In meinem Klavier ist eine dieser Röhren eingebaut, die in der beheizten Winterzeit das Verziehen des Holzes verringern soll. Leider habe ich bisher in dieser Saison vergessen, die Röhre auch einzusetzen.
Meine Frage ist, ob es sich noch lohnt, damit anzufangen, da sich das Holz vielleicht schon an die (durch die Fußbodenheizung) trockene Luft gewöhnt hat. Meine Befürchtung ist, dass ich den Effekt nur noch weiter Verstärke, wenn ich jetzt von trockener Luft wieder zu feuchter Luft wechsele.

Schöne Feiertage noch!
Pearly
 
J

jensen1

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
613
Reaktionen
470
Dieser Befeuchter ist ohnehin sinnlos. Er verleitet nur dazu, sich nicht weiter mit dem Thema zu befassen, in dem guten Glauben, das schon alles in Ordnung ist. Einen umfassenden Schutz für ein Instrument bietet nur das Life Saver System, da es mit Sensoren ausgestattet ist und sowohl befeuchten als auch trocknen kann und im Rahmen bestimmter Grenzwerte selbständig regeln kann.

Wenn man dieses System nicht hat, wäre der erste Schritt, Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu überwachen. Bei einer Fußbodenheizung ist in den meisten Fällen von zu großer Trockenheit im Instrument auszugehen.

Zu diesem Thema gibt es gute Fäden hier im Forum.
 
 

Top Bottom