Klaviernoten um moderne Lieder zu covern

A

Aliciaa

Dabei seit
10. Okt. 2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
ich bin noch ein blutiger Anfänger und mich beschäftigt eine Frage momentan ganz besonders.
Ich möchte mich mit dem Klavier zu modernen Popsongs, wie ,,Treat you better" von Shawn Mendes, begleiten.
Allerdings stoße ich immer auf Noten, in denen die exakte Melodie angegeben ist.
Meine Frage ist, wie die Menschen, die solch ein Lied mit Gesang covern, an die Noten gelangen?
Komponieren sie den Song sozusagen auf ihre Art und Weise ,,neu" oder gibt es da eine andere Möglichkeit.

Ich hoffe meine Frage ist verständlich.
Vielen Dank im voraus. :)

Liebe Grüße:bye:
 
Stuemperle

Stuemperle

Dabei seit
5. Dez. 2006
Beiträge
1.083
Reaktionen
21
Hm, ist unklar, was Dich daran stört, dass in den Noten auch die exakte Melodie angegeben ist, wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du das Lied singen?

Wenn Du ein fertiges Arrangement suchst, schau mal nach den Portalen zum Kaufloaden, z. B. https://www.sheetmusicdirect.com/de-DE/Search.aspx?query=Treat you better
https://www.sheetmusicdirect.com/de-DE/Search.aspx?query=Treat you better
(oder Musicroom.com oder Musicnotes.com oder GreatScores.com oder Sheetmusicnow.com oder...)

Oftmals wird identisches angeboten und die musikalische Qualität ist oft auch nicht so prall, aber als Anregung für eigenes erstmal brauchbar. Ansonsten ist es deutlich schwerer, am Klavier eine hörenswerte Liedbegleitung (s. Suchfunktion) zu spielen als z.B. mit Gitarre, nicht entmutigen lassen!
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.530
Reaktionen
10.977
OT: @Stuemperle : Schön, dass Du Dich nach langer Zeit mal wieder im Forum blicken lässt:super:.
 
A

Aliciaa

Dabei seit
10. Okt. 2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke für die Antwort :)
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
1. Apr. 2012
Beiträge
9.607
Reaktionen
8.741
Hm, ist unklar, was Dich daran stört, dass in den Noten auch die exakte Melodie angegeben ist, wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du das Lied singen?
Ich verstehe die Fragestellerin so, dass sie selbst das Lied singen und gleichzeitig dazu eine Begleitung am Piano spielen will. Wenn sich das, was im oberen System des Piano-Parts notiert ist, mit der Melodie deckt, wird diese einfach nur gedoppelt und das musikalische Ergebnis fällt auf die Dauer ziemlich dürftig aus. Viele Piano-Arrangements mit Stimme sind ziemlich unbefriedigend geschrieben - es führt kein Weg vorbei, nach Akkordsymbolen entsprechende passende Begleitmuster frei zu spielen, mit denen man die Solostimme nicht einfach nur doppelt. Richtig so?

LG von Rheinkultur
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
1. Apr. 2012
Beiträge
9.607
Reaktionen
8.741
Häretiker

Häretiker

Dabei seit
11. Nov. 2014
Beiträge
3.634
Reaktionen
4.003
Ich möchte mich mit dem Klavier zu modernen Popsongs, wie ,,Treat you better" von Shawn Mendes, begleiten.
Allerdings stoße ich immer auf Noten, in denen die exakte Melodie angegeben ist.
Meine Frage ist, wie die Menschen, die solch ein Lied mit Gesang covern, an die Noten gelangen?
Komponieren sie den Song sozusagen auf ihre Art und Weise ,,neu" oder gibt es da eine andere Möglichkeit.

Ich habe schon öfters Liedbegleitung gemacht.

Fast immer haben wir Noten - so sie verfügbar waren, i.d.R. halt Klavier, wo Melodei im Piano dabei, au wei - - als Ausgangspunkt genommen und dann unser Arrangement gemacht und die Noten nur noch als Groborientierung (wosimmagrad?) benutzt.

Manchmal hatten wir auch nur Text mit Changes, manchmal noch nicht einmal Changes und es hieß: Hauasaufgabe: Hör Dir das mal raus! Und Für die Sängerin gerne eine große Terz höher. Sängerinnen, halt. :-) (Ich kenne das Problem, als Tenor hat man da oft die Ar***karte gezogen.)

Das ist langfristig sowieso besser ... und man kann nie früh genug damit anfangen. Je besser man hört, desto weniger muss man sich mit zweifelhaften Arrangements modischer Musik herumschlagen.

Wieviel Harmonien hörst Du bei dem Stück, wie ist der Rhythmus, wo Du immer mit musst?

Grüße
Häretiker
 
E

EMoll

Dabei seit
1. Apr. 2015
Beiträge
284
Reaktionen
276
Für eine "blutige Anfängerin" ist es aber schon ein dickes Brett, ein Arrangement nach Gehör herauszuarbeiten.

@Aliciaa Hast du einen Klavierlehrer, den du nach sowas fragen kannst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Stuemperle

Stuemperle

Dabei seit
5. Dez. 2006
Beiträge
1.083
Reaktionen
21
Für eine "blutige Anfängerin" ist es aber schon ein dickes Brett, ein Arrangement nach Gehör herauszuarbeiten.
Jein, bzw. das Ohr kann man dadurch entlasten, dass man die Harmonien (Akkorde) aus irgendwelchen Noten abliest.
Aber dann kommt die Umsetzung in "eigenes", was sich zusammensetzt aus erlernten "Patterns" (Gitarre ab- und aufschrappen, d'Alberti, ...permanent neues...), Empfindungen, Intuition (und das daaauuuert!), Geschmack...
Kontrollinstanz ist immer noch das Gehör, aber auf einer höheren Ebene. Eigentlich spannend, wenn's in der Combo nicht so stressig wäre, mal endlich was für den neuen Song brauchbares haben zu müssen.
 
E

EMoll

Dabei seit
1. Apr. 2015
Beiträge
284
Reaktionen
276
Eben, und dafür braucht ein Anfänger in der Regel eine strukturierte Heranführung und Übung. Leider gibt es fürs Klavier wenig brauchbare fertige Arrangements für Popmusik, mit denen man sich zum Gesang begleiten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gabriel Mueller Piano

Gabriel Mueller Piano

Dabei seit
29. Feb. 2020
Beiträge
133
Reaktionen
47
Hallo ihr Lieben,
ich bin noch ein blutiger Anfänger und mich beschäftigt eine Frage momentan ganz besonders.
Ich möchte mich mit dem Klavier zu modernen Popsongs, wie ,,Treat you better" von Shawn Mendes, begleiten.
Allerdings stoße ich immer auf Noten, in denen die exakte Melodie angegeben ist.
Meine Frage ist, wie die Menschen, die solch ein Lied mit Gesang covern, an die Noten gelangen?
Komponieren sie den Song sozusagen auf ihre Art und Weise ,,neu" oder gibt es da eine andere Möglichkeit.

Ich hoffe meine Frage ist verständlich.
Vielen Dank im voraus. :)

Liebe Grüße:bye:

Also. Wenn du die Noten , also die mit der melodie hast musst du dir die linke hand anschauen und die Akkorde benutzen.
Wenn es dir zu wenig ist musst du die Akkorde mit der echten hand erweitern
 
Robinson

Robinson

Dabei seit
18. Jan. 2016
Beiträge
585
Reaktionen
327
Probiere doch mal die App CHORDIFY !
Da sind nur die Chords angegeben. Findet fast jeden Titel !
 
Stuemperle

Stuemperle

Dabei seit
5. Dez. 2006
Beiträge
1.083
Reaktionen
21
Auch einen Blick wert ist die App "iReal Pro" (s. irealpro.com). Mit einem Forum, in dem ein Haufen Leute jede Menge Akkordfolgen von Popsongs/Jazzstücken zum Download veröffentlicht (Suchfunktion benutzen). So hat z.B. auch jemand - leider vergeblich - versucht, die Chords von "Treat you better" hochzuladen. Beinhaltet sogar eine kleine Begleitcombo.

Zum Begleiten spiele ich im ersten Schritt links den Akkordgrundton als Bass und rechts den Akkord in einer Umkehrung, welche das mittige C4 (= c') einschließt (Tipp vom Klavierlehrer aus Jazzchor-Begleitung).
 
 

Top Bottom