Klaviernoten gesucht: Wiener Sängerknaben - "Wo die Zitronen blüh'n"

C

chopinfan

Dabei seit
1. Nov. 2009
Beiträge
705
Reaktionen
715
Hallo ihr Lieben,

weiß jemand, wo man die Noten für die Klavierbegleitung dieses wunderschönen Liedes bekommen kann?
"Wo die Zitronen blüh'n" ->

Nebenbei: die Klavierbegleitung wurde anscheinend auf einem Bösendorfer gespielt, so zart, klar und einfühlsam, mit einem wunderbaren warmen Ton.
 
Hallo ihr Lieben,

weiß jemand, wo man die Noten für die Klavierbegleitung dieses wunderschönen Liedes bekommen kann?
"Wo die Zitronen blüh'n" ->

Nebenbei: die Klavierbegleitung wurde anscheinend auf einem Bösendorfer gespielt, so zart, klar und einfühlsam, mit einem wunderbaren warmen Ton.


Ich würd mal mutmaßen, daß es eine Bearbeitung ist.

Frag doch am besten mal direkt hier an:

 
Ich würd mal mutmaßen, daß es eine Bearbeitung ist.
Definitiv. Opus 364 ist von Johann Strauss II nicht für Chor mit Begleitung durch Orchester/Klavier konzipiert worden, die offensichtlich im 20. Jahrhundert erstellte Bearbeitung basiert aber auf der Klavierfassung, die über imslp.org gemeinfrei erhältlich ist, wobei die Grundtonart von G-Dur auf E-Dur geändert ist. Andere Knabenchöre wie die Tölzer haben das Stück ebenfalls im Repertoire, leider nicht die von mir begleiteten Knabenchöre, sonst könnte ich den Bearbeiter und die Bezugsquelle für die Notenausgabe wohl sofort nennen. Ob diese gemeinfrei erhältlich ist, weiß ich nicht, ein noch geschütztes Arrangement muss natürlich käuflich erworben werden. Frohes Schaffen wünscht

mit LG Rheinkultur
 
Vielen Dank @Rheinkultur. Toll, dass Du Knabenchöre begleitest :super:.
Ich werde, wie von @Henry empfohlen, direkt bei den Wiener Sängerknaben nachfragen.

ein noch geschütztes Arrangement muss natürlich käuflich erworben werden.
... was überhaupt kein Problem wäre. Das Arrangement ist so gut gelungen. Man könnte sich natürlich die Mühe machen, das Stück selbst zu transkribieren, aber erstens wäre es ziemlich zeitaufwändig (eine Woche Urlaub geht drauf), und zweitens wäre es weiterhin geschützt, wodurch nicht viel gewonnen wäre.
 
Das Arrangement stammt wahrscheinlich von Helmuth Froschauer, der hat ziemlich viele Arrangements für die Sängerknaben angefertigt.
 
Definitiv. Opus 364 ist von Johann Strauss II nicht für Chor mit Begleitung durch Orchester/Klavier konzipiert worden, die offensichtlich im 20. Jahrhundert erstellte Bearbeitung basiert aber auf der Klavierfassung, die über imslp.org gemeinfrei erhältlich ist, wobei die Grundtonart von G-Dur auf E-Dur geändert ist.
In diesem Fall auf Es-Dur.
Es gibt aber eine Fassung für Gesang und Orchester, die offenbar von Richard Genée erstellt worden ist:
https://www.schott-music.com/de/wo-die-zitronen-blueh-n-no327766.html
 
Das Arrangement stammt wahrscheinlich von Helmuth Froschauer
Vielen Dank für den Hinweis :blume:. Habe mittlerweile eine Orchesterfassung von Herrn Froschauer gefunden, dieses Mal in F-Dur.

In Es-Dur und mit der (perkussiven) Klavierbegleitung klingt das Lied nach meinem Empfinden feiner und passender. (Ähnlich wie die Ungarischen Tänze von Brahms, die mir in der Orchesterfassung nicht so gut gefallen wie in der vierhändigen Klavierversion).
 

Zurück
Top Bottom