Klavierkauf - Yamaha P 121 vs. Wendl & Lung

  • Ersteller des Themas legeartis
  • Erstellungsdatum
L

legeartis

Dabei seit
6. Nov. 2008
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,

nach einem langen Weg durch diverse Pianohäuser und ausgiebiger Recherche im Netz habe ich nun die Kaufentscheidung auf 2 Modelle dezimiert: Yamaha P-121 vs. Wendl & Lung 122. Der Preisunterschied spielt kaum eine Rolle, da ich für das Yamaha einen guten Preis gemacht bekomme, da es ein paar winzige optische Makel hat.

Optik: gefallen mir beide. Nur beim Wendl finde ich, dass die schwarzen Tasten irgendwie aus einem billiger wirkenden Kunststoff sind...

Akustik Wendl: Finde ich subjektiv schöner, da es sehr rund und romantisch klingt, hat aber nicht viel Druck in den höheren Lagen.

Akustik Yamaha: hat eben diesen etwas dünneren Bass, die etwas spitzeren Höhen wie es eben für Japaner typisch ist. Klingt aber nicht so drahtig wie einige U1, die ich gespielt habe, was aber denke ich an der Intonation liegt, denn ich habe auch schon ein kleines P116 angespielt, was sehr spitz+drahtig war und ein U1 stand daneben, was runder und etwas gedämpfter klang.

Wiederverkaufswert: Yamaha auf jeden Fall gut denke ich, da bekannte Marke und nicht China.

Qualität Wendl: keine Ahnung? Wohl keine ausreichenden Erfahrungswerte vorhanden und den Aussagen des Vertriebspartners will ich nicht unbedingt glauben.

Qualität Yamaha: wohl nach den Aussagen vieler Leute sehr gut, es sollen gute und robuste Instrumente sein.

So, jetzt bin ich hin und hergerissen. :confused: Auf die Aussagen der Händler kann ich mich nur bedingt stützen, da sie sich quasi diametral gegenüberstehen, je nachdem, was sie vertreiben... :-(
Hier im Forum wird Wendl ja vom Klang eher gelobt, allerdings habe ich irgendwie ein ungutes Gefühl ein solches zu erwerben -> sie Qualität, Wiederverkaufswert.. Bei Yamaha hab ich diesbezgl. ein gutes Gefühl, nur, dass der Klang noch etwas wärmer sein könnte....

Was ist eure Meinung dazu?

Gruß,
Daniel
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
188
Kauf Dir, was Dir gefällt und nicht was andere sagen.
Wenn Du das Yamaha P-121 neu und mit unwesentlicher optischer Macke zum gleichen Preis wie das W&L bekommen kannst, dann kaufe das.
Vielleicht findet sich auch ein W&L mit optischer Macke?

Du schreibst, dass Du den Aussagen der Händler nicht trauen magst, da sie das als besser hinstellen, was sie verkauen.
Hier wirst Du das gleiche Problem haben:
Wer selbst Yamaha spielt, wird Dir Yamaha empfehlen, wer ein W&L hat, wird Dir dieses nahelegen.

Da es hier vermutlich mehr Yamaha-Spieler gibt, dürfte das Ergebnis absehbar sein. :rolleyes:

Ich halte beide Instrumente für sehr ordentlich.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.114
Reaktionen
9.221
Lieber Legeartis, das alles kommt mir sehr vernunftbetont vor. Wiederverkaufswert - Recherchen, etc. pp.
Ich kann Dir nur raten: Zieh mal durch die Klavierhäuser, hör auf Ohr, Herz und Hand und löse Dich vom Gedanken an ein neues Instrument. Da drausen gibt es herrliche alte Klaviere (ich rede nicht vom Schnörksel-Barock, den ja viel schön finden), die klanglich manchen Flügel in den Schatten stellen (Pfeiffer, Bechstein, Grotrian-Steinweg, usw. usf. Im übrigen ist da der Wiederverkaufswert am höchsten - allerdings die leichte Veräußerbarkeit doch eingeschränkt.
 
R

robimarco

Dabei seit
24. Jan. 2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
Ich hab vor ca. eineinhalb Jahren u.a. auch das W&L angespielt - allerdings das Größere - und war in anbetracht des günstigen Preises vom Klang sehr begeister, hätte es auch fast gekauft, wenn mich nicht in letzter Sekunde ein Schimmel C124 angesprungen wäre. Im direkten Vergleich merkt man natürlich schon den Unterschied - klanglich und auch vom spielgefühl (Tastenanschlag und vor allem die Dynamik.)
Der Schimmel hat zwar das doppelte gekostet aber ich denke langfristig lohnt sich für mich die Investition, denn im inneren habe ich doch mehr Vertrauen zu deutscher Qualität als zu chinsesischer ..... (obwohl das natürlich auch nicht stimmen muß),

Aber trotzdem: in seiner Preisklasse ist das W&L meiner Meinung nach unschlagbar.

lg
Robimarco
 
 

Top Bottom