Klavier leidet unter Orgel?

C
Christoph
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Hi,
mir ist aufgefallen, dass ich seit ich im Orgelhimmel schwebe, das Klavier, zu meinem Bedauern, sehr kurz kommt. Habe jetzt schon länger keine größeren Werke wie z.B. Sonaten gespielt. Das einzige was bei mir zu Zeit geht, sind z.B. Sachen wie die die Op.116 von Brahms'ens Klavierstücken.

Wird bei euch auch die Beziehung zum Klavier immer dünner, oder beeinflusst da das Orgelspiel nichts?

lG christoph
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
8
Klavier habe ich zu hause, die Orgel steht in der Kirche. Wenn dann leidet eher die Orgel. Deswegen habe ich im Kopf einen Plan, den ich manchmal auch versuche einzuhalten - bezüglich der Orgelübungen, die ich auch zuhause machen kann.
 
D
DerKern
Dabei seit
10. März 2008
Beiträge
23
Reaktionen
0
Ich weis nur von Trompeten mit Orgelkonzerten, dass mir sehr viele Organisten, als ich sie fragte ob sie mich auch auf dem Klavier begleiten könnten, behaubtet haben, dass ihr Anschlag durch das orgelspielen total kaputt sei und sie mich deshalb nur auf der Orgel begleiten könnten.
 
C
Christoph
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
dass ihr Anschlag durch das orgelspielen total kaputt sei und sie mich deshalb nur auf der Orgel begleiten könnten.
Hm, das kann ich mir aber durch längere Abstinenz vom Klavier vorstellen. Meine Klavierlehrerin jammer zwar mindestens einmal in jeder Stunde rum, dass mein Anschlag unsensibler geworden sei, aber....ich find das gar nicht...
Außerdem gehört es zu dem Zuständigkeitsbereich der Organisten im Dekanat, die Gottesdienste in Altenheimen, Krankenhäusern etc. auf dem Klavier zu begleiten.
 
 

Top Bottom