Kann man sowas wie "Pedal leicht gedrückt" irgendwie notieren?

  • Ersteller des Themas FrankFromPdaSoft
  • Erstellungsdatum
F

FrankFromPdaSoft

Dabei seit
6. Aug. 2012
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo Experten,

ich kenne das Pedalzeichen und auch das zug. Auflösungszeichen, aber die sind ja irgendwie digital. Das Pedal ist entweder gedrückt oder nicht. Aber man beeinflusst den Klang ja erheblich dadurch, ob man's ganz herunterdrückt oder nur ein ganz kleines bißchen. Gibt es in der Musiknotation eine Möglichkeit, auszudrücken, dass man das Pedal nur ein ganz bißchen gedrückt haben möchte?

Vielen Dank

Frank
 
rolf

rolf

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.141
Reaktionen
18.270
Gibt es in der Musiknotation eine Möglichkeit, auszudrücken, dass man das Pedal nur ein ganz bißchen gedrückt haben möchte?
es hat neuartige Schreibweisen gegeben, z.B. bei Bartok (es handelt sich um Klammern unter den noten, welche exakt zeigen wollen, wo Pedal getreten und wo es aufgehoben werden soll; auch allmähliches aufheben usw. lässt sich da darstellen); diese dann etwas verfeinert hat z.B. Bolet in seiner instruktiv-praktischen Ausgabe der lisztschen Klavierwerke verwendet - in den Ausgaben der Skrjabin Klavierwerke, welche spielpraktische Probleme im Kommentar (Zusätze des Herausgebers!) enthalten, finden sich auch Zeichenversuche für Halb- und Viertelpedal --- allerdings, wie Kristian richtig gesagt hat, betrifft das interpretatorische spielpraktische Maßnahmen, die vom Komponisten nicht notiert sind.
Am schönsten hat Liszt selber es mal in einer Fußnote klargemacht:
sinnvoller Pedalgebrauch wird vorausgesetzt
 
Dreiklang

Dreiklang

Dabei seit
14. Nov. 2010
Beiträge
9.533
Reaktionen
1.156

Ich liebe diesen Satz :kuss:

Er überträgt die Freiheit, aber auch die Verantwortung, vollkommen auf den Spieler, nicht wahr?

Dort, wo der Komponist Ped. notiert hat, ist aber auch immer das Pedal ganz durchzutreten, habe ich das richtig verstanden? Ansonsten, kann man "Pedalisieren", wie man möchte - solange es der Musik sinnvoll dient. Ist das richtig?
 
Walter

Walter

Dabei seit
31. Jan. 2008
Beiträge
1.157
Reaktionen
740
"Das Pedal wird nicht mit dem Fuß, sondern mit dem Gehör getreten".

Benutze das Pedal so, dass es der Interpretation dient. Insofern steht es im Notentext (oder auch nicht).

Walter
 
 

Top Bottom