Ist das ok, oder?

H
han
Dabei seit
20. Jan. 2009
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo

Naja so viel dazu,ich versuche es mal zu einem spähteren Zeitpunkt wieder.!



Gruss Han
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P
Play
Guest
Ist das ein abstraktes Gedicht?
Immerhin hat jeder Satz eine einzelne Zeile?
Ich versteh nur Bahnhof!
Aber immer wieder verwundert darüber, wieviele Rechtschreibfehler manche Leute in einem so kurzen Text unterbringen können.
Von der Interpúnktion einmal ganz abgesehen.
Die hat ja schon was fast kafkaeskes.
Oder ist es gar eine Übersetzung von Bablefish?
Würde gerne helfen, aber verstehe den Sinn nicht.
Sollte Deutsch nicht Deine Muttersprache sein, dann bist Du rehabilitiert ;) ... ansonsten ...oh oh.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
E
Emma
Dabei seit
13. Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
???????

Wo sind denn die Fragen/Antworten von gestern, habe ich nur geträumt?

Leicht verwirrte Grüße
 
Fabian R.
Fabian R.
Dabei seit
14. März 2006
Beiträge
2.269
Reaktionen
123
Es wurden lediglich 3 Werbe-Spams gelöscht. Mehr Antworten gibt/gab es nicht.

Herzliche Grüße
 
E
Emma
Dabei seit
13. Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
Es wurden lediglich 3 Werbe-Spams gelöscht. Mehr Antworten gibt/gab es nicht.

Herzliche Grüße

Hallo Fabian,
hatte Han denn nicht gestern gefragt, ob er ohne Lehrer Klavier spielen kann und er es sich selbst beibringen könnte? So habe ich das jedenfalls verstanden, die Antwort von Play bezog sich auf darauf, nicht auf die letzte Anwort von Han. Finde ich komisch, aber egal.

Grüße
 
Fabian R.
Fabian R.
Dabei seit
14. März 2006
Beiträge
2.269
Reaktionen
123
Emma,

Han hat seinen Beitrag um 01:41 Uhr selbst geändert. Vieleicht hat er/sie was rausgelöscht.

Herzliche Grüße
 
mos
mos
Dabei seit
6. Jan. 2009
Beiträge
524
Reaktionen
1
.....Aber immer wieder verwundert darüber, wieviele Rechtschreibfehler manche Leute in einem so kurzen Text unterbringen können.
Von der Interpúnktion einmal ganz abgesehen.
..

@Play, manchmal wäre es besser, wenn du deine Gedanken einfach für dich behalten würdest. Selbst wenn jemand einen Post schreibt, in dem viele Rechtschreibfehler und Interpunktionsfehler sind, dann behalte deine Meinung einfach für dich!

Hast du dir schon mal überlegt, dass der Schreiber evtl. ein Kind sein könnte; Legastheniker oder eine Rechtschreibschwäche hat; nicht aus Deutschland kommt, einfach schlecht in Rechstschreibung ist usw. usw.

Nobody is perfekt und solche Antworten führen dazu, dass Post gelöscht werden. Das macht in meinen Augen keinen Sinn.
Das nächstemal einfach mal vorher ein bisschen nachdenken.

Es steht nirgendwo in den Forenregeln, dass nur grammatikalisch und rechtschreibtechnisch perfekte Post geschrieben werden dürfen. Oder habe ich da was überlesen?
 
P
Play
Guest
Mos, im Grunde geb ich Dir Recht. Aber wenn jemand so lustlos und unbemüht und praktisch unentzifferbar irgendwelche Sätze dahinklatscht, die klingen als kämen sie vom Mars ...
Ich finde es gehört einfach zum Respekt gegenüber Anderen, dass man sich zumindest bemüht, dem Gegenüber eine zumutbare Sprache zu bieten. Und Interpunktionsregeln sind nun wahrlich nicht nur was für Abiturienten. Die Leute wollen Klavier lernen, stattdessen sollten sie mal bei ihrer eigenen Sprache anfangen.
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.130
Reaktionen
9.273
Du würdest anders denken und reden, sollte sich eine mal eine Frau Deiner erbarmen und Dir ein behindertes Kind schenken.
 
Kulimanauke
Kulimanauke
Dabei seit
27. Feb. 2008
Beiträge
1.449
Reaktionen
1
Es ist doch völlig egal, warum han nicht weitergeschrieben hat oder was auch immer. Vielleicht wollte er, vielleicht auch nicht. Wenn man neu ist, passieren auch Bedienungsfehler - egal. Der Ansatz ist Luft, ein kleiner Pups. Daraus muß man doch keinen Donnerschlag machen.
Das ist doch ok oder? :cool:
 
mos
mos
Dabei seit
6. Jan. 2009
Beiträge
524
Reaktionen
1
... Ich finde es gehört einfach zum Respekt gegenüber Anderen, dass man sich zumindest bemüht, dem Gegenüber eine zumutbare Sprache zu bieten. ...

Weißt du, ob er sich nicht bemüht hat?! In einem Forum, wo man die Leute nicht real gegenüber hat, sollte man einfach toleranter sein. Man weiß nicht, was den ein oder anderen dazu bewegt so zu schreiben. Wenn sich jemand bemüht, dann wird er es als tiefe Kränkung empfinden eine Abkanzelung über seine Rechtschreibung, Ausdruck, Interpunktion etc. zu lesen.

Wenn dich solche Beiträge aufregen, dann ignoriere sie doch einfach, ehe du vielleicht mit einem so direkten Beitrag die Gefühle anderer verletzt. Es gibt sehr viele Menschen, die einfach nicht perfekt sind und sie haben genau so ein Recht hier und am Leben teilzunehmen, wie die "ach so Perfekten".
 

8Finger&2Daumen
8Finger&2Daumen
Dabei seit
13. Sep. 2007
Beiträge
537
Reaktionen
0
Lieber Fisherman,
bei allem Unmut, den (unfair)Plays Beiträge wegen seiner Unverfrorenheit bei mir oft auslösen, aber solche Sätze, wie von dir gerade geschrieben, finde ich auch nicht lustig. Kennst du das Sprichwort "Was du nicht willst das dir man tu, das füg auch keinem andern zu."? Ich möchte hier keine Diskussion über Behinderungen - gleich welcher Art - starten, aber das Thema behindertes Kind ist sehr sensibel und für manche Menschen schmerzhaft. Deshalb ist das kein frommer Wunsch:-?, könntest du den bitte nochmal überdenken?

Nichts für ungut - du weißt, dass ich dich und deine Beiträge hier (jedenfalls etliche davon;)) schätze.

Liebe Grüße,
8f2d
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.130
Reaktionen
9.273
@ 8F&2D: Du hast vollkommen recht! Ich habe sehr, sehr lange überlegt, ob ich das schreibe, aber dann ist mir der Dampf schon aus den Ohren gekommen und ich hab noch schnell den schlimmeren Teil gelöcht und diesen Satz stehen lassen. Bitte beachte aber, dass hier ganz bestimmt nichts von einem Wunsch steht! Das hätte ich NIEMALS geschrieben. Viemehr regiert der Konjunktiv - also eher das "Stell Dir mal vor ...".

Kennst du das Sprichwort "Was du nicht willst das dir man tu, das füg auch keinem andern zu."?
Im Ernst: Meine Lebensmaxime, weil die einfachste Regel fpür eine paradisiesche Gesellschaft (von Krankheit & Tod mal abgesehen, die sich hiervon nicht beeindrucken lassen). Ich bin fest davon überzeugt, dass alles Gute (und Schlechte) mit Zins zurückkommt.
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.130
Reaktionen
9.273
Danke Rosenspieß! Wie gewohnt: Ruhig und souverän... Kannste mir wasvon abgeben?
 
H
han
Dabei seit
20. Jan. 2009
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hi,

Bin wieder da sooo..

Kann es sein, dass Play zu sehr von sich selbst überzeugt ist?
Nun gut!!

Nowbody is perfect.

Meine frage von gestern!???
Habe vor drei Wochen mit dem Klavier spielen begonnen,allerdings sollte ich erwähnen, dass ich am Anfang
Kinder Bücher gekauft habe von Hans Bodenmann ( "kleine Finger am Klavier"), weil ich bis vor 3 Wochen nie mit Instrumenten oder Noten zu tun hatte.
Ist das Ok, oder sollte ich versuchen, mit Lehrmaterial für Erwachsene zu arbeiten? Kann mir jemand einen Tipp geben. Was gibt's denn da so auf dem Markt?

Bin jetzt bei Heft 3 und ich bemerke, dass es schon schwieriger wird. Bin bis zu dem Stück "Oh,when the saints go marching in" gekommen.
Es kann doch nicht sooo verkehrt sein, doch mit den Kinderbüchern weiter zu lernen oder!



Gruss

han
 
A
atom99
Dabei seit
23. Jan. 2009
Beiträge
34
Reaktionen
0
Hi,

Bin wieder da sooo..

Kann es sein, dass Play zu sehr von sich selbst überzeugt ist?
Nun gut!!

Nowbody is perfect.

Meine frage von gestern!???
Habe vor drei Wochen mit dem Klavier spielen begonnen,allerdings sollte ich erwähnen, dass ich am Anfang
Kinder Bücher gekauft habe von Hans Bodenmann ( "kleine Finger am Klavier"), weil ich bis vor 3 Wochen nie mit Instrumenten oder Noten zu tun hatte.
Ist das Ok, oder sollte ich versuchen, mit Lehrmaterial für Erwachsene zu arbeiten? Kann mir jemand einen Tipp geben. Was gibt's denn da so auf dem Markt?

Bin jetzt bei Heft 3 und ich bemerke, dass es schon schwieriger wird. Bin bis zu dem Stück "Oh,when the saints go marching in" gekommen.
Es kann doch nicht sooo verkehrt sein, doch mit den Kinderbüchern weiter zu lernen oder!



Gruss

han

ich bin zwar kein profipianist, aber mir sagt meine logik, dass es nicht schaden kann, mit den basics anzufangen... wenn es schon schwieriger wird, kommt das beste;-) dann wirst du dich am ehesten verbessern...
aber ich lasse mich natürlich eines besseren belehren:)
 
E
Emma
Dabei seit
13. Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
Hallo Han,

ist ja echt toll dass du mal wieder hier reinschaust, wir haben uns alle schon um den Verstand gequasselt, ohne zu wissen, worüber wir eigentlich sprechen, daher haben wir jetzt endlich einen Grund zum Reden! Aber du siehst, es geht auch ohne, aber warum hattest du deinen Beitrag denn zurückgezogen? Meine, hat sich von deiner Fragestellung ja nichts geändert. Also ich finde die Bücher "kleine Finger am Kavier" gar nicht so schlecht, mich würde mal interessieren, wie weit man ohne Lehrer mit diesen Büchern kommt, halt uns doch mal auf dem Laufenden. Wieviele Exemplare gibt es eigentlich davon? Also verkehrt finde ich es nicht!
 
Kabolsky
Kabolsky
Dabei seit
7. Okt. 2006
Beiträge
60
Reaktionen
0
...
Aber immer wieder verwundert darüber, wieviele Rechtschreibfehler manche Leute in einem so kurzen Text unterbringen können.
Von der Interpúnktion einmal ganz abgesehen.
Die hat ja schon was fast kafkaeskes.
ansonsten ...oh oh.

Nach "etwas, manch, viel, allerlei etc.) werden Adjektive, sofern man der Orthographie halbwegs mächtig ist, groß geschrieben, also heißt es korrekt "etwas Kafkaeskes".

oh, oh

Kabolsky
 
H
han
Dabei seit
20. Jan. 2009
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo Emma

fünf glaube ich...

und besten DANK an Dich Rosenspieß
 
P
Play
Guest
Na bitte, es geht. Womit bewiesen ist, dass Han mit ihrem ersten lustlosen Beitrag kein Legastheniker ist, sondern wohl einfach keinen Bock hatte einen angemessenenn Beitrag zu schreiben den man auch entziffern kann.


Hi,

Bin wieder da sooo..

Kann es sein, dass Play zu sehr von sich selbst überzeugt ist?
Nun gut!!

Nowbody is perfect.

Meine frage von gestern!???
Habe vor drei Wochen mit dem Klavier spielen begonnen,allerdings sollte ich erwähnen, dass ich am Anfang
Kinder Bücher gekauft habe von Hans Bodenmann ( "kleine Finger am Klavier"), weil ich bis vor 3 Wochen nie mit Instrumenten oder Noten zu tun hatte.
Ist das Ok, oder sollte ich versuchen, mit Lehrmaterial für Erwachsene zu arbeiten? Kann mir jemand einen Tipp geben. Was gibt's denn da so auf dem Markt?

Bin jetzt bei Heft 3 und ich bemerke, dass es schon schwieriger wird. Bin bis zu dem Stück "Oh,when the saints go marching in" gekommen.
Es kann doch nicht sooo verkehrt sein, doch mit den Kinderbüchern weiter zu lernen oder!



Gruss

han
 
 

Top Bottom