In Dreams _ Lord of the Rings

  • Ersteller des Themas SpaetzuenderDD
  • Erstellungsdatum
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.644
Reaktionen
20.561
Hi Dennis,

ganz ehrlich: Verfrühte Einspielung. Das ganze Stück sitzt noch nicht. Wenn es mal sitzt, kannst Du anfangen, am Ausdruck zu arbeiten. Wenn Du Dir selber zuhören und das Stück gestalten kannst, dann spiele es noch mal ein.
Mich würde ein Einspielung interessieren von einem Stück, welches Du bereits beherrscht.
 
Bastly

Bastly

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
439
Reaktionen
214
Auf jeden Fall eine gute Wahl, von Herr der Ringe hab ich auch noch das ein oder andere geplant ;)

Allerdings muss ich Peter Recht geben, du kommst zwar durch aber suchst oft die richtigen Tasten und das mit einer Pause.
Das schaffst aber auch noch ;)
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Danke euch beiden.

Peter, schau mal die andere Einspielung.
Sonst habe ich kein Stück dass ich besser kann. :-(

Wahrscheinlich werde ich auf ewig ein.... Man hört was es ist aber schön ist es nicht spieler.....

Naja mache weiter und lass mich nicht entmutigen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Bastly

Bastly

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
439
Reaktionen
214
Ach was, einfach weiter üben.
Das kommt schon keine Angst!
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Ja aber nicht so schnell wie bei dir anscheinend.

Ich habe ca 1 Std alle 2 Tage die ich nutzen kann und die nutze ich indem ich ca. 4-8 Stücke übe.
Ein Stück immer wieder zu wiederholen würde mich nicht lange durchhalten lassen.

Ach ich weiss auch nicht....

Bin auch immer von so Stücken fasziniert die sehr hoch gegriffen sind.
So Grieg Klavierkonzert, Fantasietanz, Träumerei, etc...
Da übe ich dann fleissig dran aber ich weiss das ich noch lange nicht fähig bin sie zu spielen.

Ich kann ja mal ein Best of- unready pieces aufnehmen.

Da hätte ich dann ein kleines Stück von der Rhapsody in Blue, Chopin Waltz No19, Sonatine in Gdur von Beethoven. Kobold von Grieg, und noch ein paar andere .... ;-) naja wenigstens wird mir nicht langeweilig und das Notenlesen klappt super. Einfache Stücke kann ich mir vom Blatt erspielen. Also nicht Vortragsreif aber ich sehe halt sofort was uch spielen muss egal ob 1b oder 5b.

Naja mal schauen wie es weiter geht....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Bastly

Bastly

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
439
Reaktionen
214
Dann biste im Notenlesen schonmal besser als ich :D Vom Blatt spiele geht bei mir nur bei wirklich sehr sehr leichten Sachen ;)
 
Pirata

Pirata

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
999
Reaktionen
264
Ja aber nicht so schnell wie bei dir anscheinend.
Bastly ist ne Ausnahme :)
Ich habe ca 1 Std alle 2 Tage die ich nutzen kann und die nutze ich indem ich ca. 4-8 Stücke übe.
Ein Stück immer wieder zu wiederholen würde mich nicht lange durchhalten lassen.
Ich glaube, das ist zu viel. Vermutlich weißt du es selber. Auf die Weise kann ein Stück nicht besser klingen. Ich füchte, du wirst ein bisschen mehr Durchhaltevermögen zusammenkratzen müssen. Klavierspielen lernen hat sehr viel mit Geduld zu tun. Kann dich auf gewisse Weise verstehen - manchmal denke ich, dass meine Nachbarn sicherlich glauben, dass ich die paar Stücke, an denen ich gerade bin, in einer Endlosschleife spiele. Macht mir auch nicht immer Spaß und am liebsten würde ich auch zig neue Stücke anfuttern. Aber dann klingt alles was man angefangen hat nur so halb und nichts richtig. Mein Vorschlag - versuch die Anzahl der Stücke, die du in der Zeit spielst mindestens zu halbieren.

Ich wünsch dir viel Erfolg. Und: Dranbleiben!

LG
Pirata
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Danke,

Ja ich weiss das ich mich mehr konzentrieren muss.
Aber das geht komplett gegen meine Natur. Ich bin auch im Beruf der,... Packen wir es an und los gehts Typ.
Vertriebler halt ;-)

Ich bleibe definitiv dran. Muss wohl meinem Lehrer sagen er soll mir mehr in den Arsch treten, dafür bezahl ich ihn ja...Scherz.

Naja,
Halte euch auf dem Laufenden. Nächste Einspielung kommt.

Ach übrigens was mich auch tierisch nervt...
Sobald die Kamera an ist kriege ich ein Stück nicht mehr ohne Fehler hin und verkrampfe innerlich... Bloss keinen Fehler, jetzt muss es besonders schön klingen....
Dann spielst du bis zum viertletzten Takt und.....verspielt.. Also nochmal.... Nach dem 4-5 Mal habe ich dann gar keinen Bock mehr...
 
Bastly

Bastly

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
439
Reaktionen
214
Ach übrigens was mich auch tierisch nervt...
Sobald die Kamera an ist kriege ich ein Stück nicht mehr ohne Fehler hin und verkrampfe innerlich... Bloss keinen Fehler, jetzt muss es besonders schön klingen....
Dann spielst du bis zum viertletzten Takt und.....verspielt.. Also nochmal.... Nach dem 4-5 Mal habe ich dann gar keinen Bock mehr...
Das ist normal, kennt wohl jeder ;)
Ich lass meine meistens immer mitlaufen, dann gewöhnt man sich da dran :P
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Beim Audio klappt das aber nicht beim Video.
Nehme mit ner Canon auf. :-(
 

Bastly

Bastly

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
439
Reaktionen
214
Audio reicht doch, hauptsache du weißt das gerade aufgenommen wird.
 
G

gottie

Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
95
Reaktionen
1
Danke,

Ja ich weiss das ich mich mehr konzentrieren muss.
Aber das geht komplett gegen meine Natur. Ich bin auch im Beruf der,... Packen wir es an und los gehts Typ.
Vertriebler halt ;-)
Dann machs doch wie ein Vertriebler. Nimm Dir statt 6 Kunden lieber 3 Kunden, dafür rufst Du die jeden Tag einmal an. Sprich, reduziere die Stücke und spiele immer das was Dir von den 3en gerade am besten gefällt. An manchen Tagen spiele ich eines an und merk, dass das andere viel toller klingt.
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Hehe,

Abgesehen davon, dass Sie dann nicht mehr lange Kunden wären weil Sie genervt wären würde ich ebenfalls nicht mehr mit so viel Elan dabei sein weil Sie mich ebenfalls nerven. ;-)

Egal,
Ich weiss ja selber woran es liegt und was man verändern könnte,sollte,müsste.....
Aber das "Viel Klimpern" macht soviel mehr Spass.... Grins..

So jetzt ist das Thema genug ausgeweidet worden. Vielleicht schaff ichs oder nicht WICHTiGSTE Spass im Leben und am Klavier. Amen!

Allen einen schönen Abend.

LG aus Dresden
 
Pirata

Pirata

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
999
Reaktionen
264
So jetzt ist das Thema genug ausgeweidet worden. Vielleicht schaff ichs oder nicht WICHTiGSTE Spass im Leben und am Klavier. Amen!

Allen einen schönen Abend.

LG aus Dresden
Jepp, stimmt. Eine Frage hab ich allerdings noch. Wenn es dich stresst vor laufender Kamera zu spielen - warum machst du es dann? Spaß soll es machen - sonst nix - ist meine Meinung. Ich selbst würde vermutlich vor laufender Kamera keinen Ton treffen. Gehöre sowieso zum lichtscheuen Gesindel, was es angeht vor anderen zu spielen. Kamera? No way? Wenn ich unbedingt wissen will, wie es sich aus der Entfernung anhört, dann knall ich mal den Laptop daneben und nehme mich auf. Aber das bekommt keiner zu hören außer mir. Ich spiele für mich selbst... und für die Nachbarn, aber wenn nicht sehe, dass sie im Garten sind und meine Terassentür aufsteht, dann juckts mich nicht. Kam sogar dieses Jahr schon von zwei Nachbarn ein Lob :-) Würden die allerdings in meinem Wohnzimmer sitzen, dann ginge bestimmt nix mehr.

Auch dir einen schönen Abend.

LG
Pirata
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Nun ja mein persönliches Ziel ist es auch für andere spielen zu können.
Aber das bringt die Erfahrung und die Sicherheit deshalb spiele ich so oft wie möglich unter diesen Bedingungen auch wenn es mich im Moment frustet wenn ich dann merke das es schwer ist. :-)
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Hallo Lotusblume,

Super vielen Dank.
Hat mir sehr geholfen. Deine Analyse war schon richtig. 1. Blatt tausend mal geübt 2. Blatt dann irgendwie zum Ende kommen. ;-)

Werde deinen RAt befolgen, 2. Aufnahme kommt in 1.-2. Wochen.

Danke
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.107
Reaktionen
9.214
Hallo Spaetzuender, noch ne Rückmeldung von einem anderen Spätzünder: Nach meiner Meinung lässt Dein KL es zu, dass Du Dich an 4-8 (!!!) Stücken abfrustest, die eigentlich für Dich noch viel zu schwer sind. Gar nicht gut! Da solltest Du ein deutliches Wörtchen reden. Nach 1,5 Jahren MUSST Du Stücke haben, die Du wirklich kannst. Lass Dich nicht frusten - es sind die zu schweren Stücke, nicht Du! Im Faden "Von Anfängern für Anfänger" findest Du Empfehlungen, die besser passen. Ein einfacheres Stück - gut gespielt - klingt Lichtjahre besser als ein Stück, das einfach NOCH außerhalb der Möglichkeiten liegt. Ich weiß, wovon ich rede ;-). Und dann kommt auch die Begeisterung wieder - Du merkst es doch selbst.

Hat mir sehr geholfen. Deine Analyse war schon richtig. 1. Blatt tausend mal geübt 2. Blatt dann irgendwie zum Ende kommen.
Auch das wirft kein gutes Licht auf den KL! Da kann und muss man gegensteuern.
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Danke für deine gut gemeinten Worte aber ich bin mit meinem KL mehr als zufrieden. Unterrichtet genau so wie ich es mir wünsche und ich bin gar nicht generell gefrustet sondern liebe es auch so viel auszuprobieren. Habe einmal eine Unterrichtsstunde nach klassischer Ausbildung (russische Schule) genommen. So mit Kugelschreiber auf den Flügel klopfen... Und noch eine Runde...

Nee sorry damit hätte ich niemals 1.5 Jahre durchgestanden.

Ist vielleicht etwas falsch rübergekommen.

Und das mit der 2. Seite ist wirklich von mir gekommen ich könnt tausend Stücke aufschreiben die ich gerne lernen möchte.
Oft nehm ich ein Stück und schau mir die Noten an, spiel mir die Melodie und gut ist einfach um zu schauen wie das Stück geschrieben wurde. Macht tierisch Spass habe hier bestimmt Noten fùr 3. Leben :-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

gottie

Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
95
Reaktionen
1
Oft nehm ich ein Stück und schau mir die Noten an, spiel mir die Melodie und gut ist einfach um zu schauen wie das Stück geschrieben wurde. Macht tierisch Spass habe hier bestimmt Noten fùr 3. Leben :-)
Hi,

das geht mir auch so. Ich habe 7-8 Notenbücher zu Hause und möchte natürlich so schnell wie möglich ein Repertoire aufbauen. Daher fand ich es nervig das meine KL immer wieder auf mein erstes Stück zurück geht. Ich fand es toll, als ich das Stück selbst eingespielt habe und die Noten traf.
Nach einer Zeit hörte sich das dann so bei mir an: Tonleiterpräludium
Das hätte mir ja gereicht, aber nachdem wir wieder und wieder das Stück mit Tipps ala "Schau mal da ist die Note punktiert" und "Dort musst Du mehr betonen" durchgegangen sind, konnte ich es verbessern.
Ganz am Ziel bin ich noch nicht, aber es sitzt nun immer besser und hört sich "fast" so an: Tonleiterpräludium die 2.

Und das finde ich sehr erstaunlich, was man mit wenigen Tipps aus einem Lied machen kann und spornt mich an, nicht immer von einem Stück zum nächsten Stück zu springen.

gottie
 
 

Top Bottom