Hilfe, mein Digi geht nicht mehr an!


E
Emma
Dabei seit
13. Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
Hallo,
ihr seid meine letzte Hoffnung, es ist Wochenende, ich übe seit Wochen an einem Stück von Lindy Kerby, und vorhin setze ich mich wie immer an mein Digi: und es geht nichts mehr, kein Strom, keine Lampe geht an. Kabel haben wir schon getauscht, daran liegt es nicht. Wir haben seit 3 Jahren ein Ketron DG 30, Garantie ist ja sicher auch abgelaufen. Mein Mann will das Ding nachher einmal aufmachen, ob evtl. was durchgebrannt ist, aber ich habe die Befürchtung dass es kaputt ist. Den Händler von dem wir es haben, gibt es nicht mehr, an wen man sich wenden kann weiss ich nicht.
Jemand schon mal sowas gehabt oder sonst eine hilfreiche Idee? Die Vorstellung, kein Klavier mehr spielen zu können, wir haben gerade renoviert und da wäre ein neues gar nicht drin. Nicht auszudenken, da krieg ich die Krise:confused:
Lieben Gruß
Emma
 
S
Sookie
Dabei seit
27. Aug. 2009
Beiträge
405
Reaktionen
11
Ich habe von der Marke noch nie was gehört! :confused:

Gibt es eine Internetseite über die man einen Support kontaktieren kann?

In der Elektronik so eines Digis herum zu hantieren....ich weiss nicht, würd ich nur machen wenn ich mich mit Elektronik wirklich gut auskenne. Sonst kann man da womöglich einiges verschlimmbessern.
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Das könnte auch nur eine Kleinigkeit seinn - ein Wackelkontakt am Einschaltknopf oder so. Ich würde da jetzt mal nicht gleich an einen Totalschaden denken. Aber wie man das jetzt am besten repariert kriegt, weiß ich leider auch nicht.
 
E
Emma
Dabei seit
13. Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
Danke für eure Antworten, ich glaube ja auch nicht an einen Totalschaden, schließlich konnte ich heute morgen noch spielen, vielleicht ein Netzteil durchgebrannt oder sowas?
Dass die Marke so unbekannt ist, wundert mich etwas, denn meine Musikschule verwendet schon seit Jahren Ketron-Klaviere für Auftritte wo man ein Klavier braucht, also dann als Stage-Piano. Der Sitz der Firma ist in Ancona / Italien, und die haben sich als Klavierbauer einen ganz guten Namen gemacht, vom Preis/Leistungsverhältnis schneidet Ketron in allen Bewertungen sehr gut ab. Leider ist halt auch die Internet-Adresse nur in italienisch bzw. englisch, aber mein Mann macht die Kiste gleich mal auf, keine Panik, er ist kein "Stümper" sondern kann das, was er reparieren könnte, auch wirklich reparieren, da hab ich keine Bedenken. Er weiß genau bis wo man selbst was versuchen kann, ansonsten müssen wir mal weitersehen. Snief, ein WE ohne Klavier, das ist schon hart!
 
E
Emma
Dabei seit
13. Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
Juchuuh,

es geht wieder---puuh--eine Sicherung im Stromkreis war wohl durchgebrannt, warum wissen wir auch nicht. Also es ist ja nicht viel Innenleben in so einem Digi, ganz schön übersichtlicht, hatte ich mir etwas kompakter vorgestellt, aber nur ein paar Kabel und Dioden, man kann sich nicht vorstellen wo die Musik herkommt!
Erleichterte Grüße!
 
D
DoctorGradus
Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
das hört man gerne. Nur der Name Ketron sagt mir mal garnichts
 
M
Musiklehrerde
Dabei seit
11. Sep. 2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ketron ist das früher in Italien benutzte Label (das heute weltweit verwendet wird).

In Deutschland firmierten diese Instrumente lange unter dem in Deutschland eingeführten Namen "SOLTON". Eine Firma welche in Pocking beheimatet war ...

HEUTE wird Ketron von der Firma Musixx vertrieben, es sollte also noch ein Ersatzteilservice ggf. helfen können ...
http://www.ketron-musixx.de/

ABER .. zum Glück geht´s ja wieder :-) .. nur für den "Fall der Fälle" ...

frank :-)
 
E
Emma
Dabei seit
13. Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
Ketron ist das früher in Italien benutzte Label (das heute weltweit verwendet wird).

In Deutschland firmierten diese Instrumente lange unter dem in Deutschland eingeführten Namen "SOLTON". Eine Firma welche in Pocking beheimatet war ...

HEUTE wird Ketron von der Firma Musixx vertrieben, es sollte also noch ein Ersatzteilservice ggf. helfen können ...
http://www.ketron-musixx.de/

ABER .. zum Glück geht´s ja wieder :-) .. nur für den "Fall der Fälle" ...

frank :-)

Hallo Frank,

das ist ja wirklich eine Hilfe, zwar wusste ich dass die Firma vor dem Namen "Ketron" sich wohl einen Namen mit Keyboards gemacht hat, Name ist mir aber entfallen, aber vielen Dank für die Adresse. Das ist ja leider ein großer Nachteil bei den Digis, dass diese Elektronik von heute auf morgen ihren Geist aufgeben kann, das beunruhigt mich schon, aber ich hab's ja nicht anders gewollt:rolleyes:
Ein richtiges Klavier ist in nächster Zeit nicht drin, aber es ist auf lange Sicht schon mein Wunsch, und irgendwann erfülle ich mir den auch!
Emma
 
 

Top Bottom