Hauptwerk-Orgel im "Eigenbau"?

P

pjheinrich

Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
35
Reaktionen
13
Hallo liebe Forumgemeinde,

seit längerem keimt in mir der Gedanke, mir für zu Hause ein digitales Orgelsystem anzuschaffen, im Sinne einer "Hauptwerk-Orgel", da ich deren Klangsamples sehr ansprechend finde. (Man kennt ja das, wenn man gerade motiviert zum Üben wäre und an der Hochschule gerade keine Orgel frei ist etc. ... und man ein etwas umfangreiches Programm durchzuarbeiten hat wie zB Reger 'BACH' usw. ...)

Ich habe hier vor langem mal einen eigenen Thread gesehen, weiß aber nicht, in wie weit dieser noch aktuell ist bzw. ob es nicht neuere Informationen hinsichtlich eines "Selbstbaus" gibt: ich hätte da an eine Ähnliche Orgel gedacht, wie sie z.B. unter
zu sehen ist, d.h. 3 manuale (http://www.hoffrichter-kirchenorgel.de/de/Index.htm MS-3 z.B. scheinen eine gute Wahl zu sein - ich hoffe, dass hier eine gute Gewichtung machbar ist; ich werde zwar dann nicht ausschließlich darauf üben, um sich die "gesunde Technik" nicht zu verbauen, aber trotzdem ist das ein riesen Kriterium) + Pedal (http://www.hoffrichter-kirchenorgel.de/de/MDO/Pedale/pedale.htm ebenfalls; aber "nur" doppelt geschweift - ich bin kein Radialpedalfan ...), 1 Schweller + evtl. 2 Pistons und natürlich MIDI-Controller (woher? welchen?) + entsprechende Ausrüstung i.S. v. Controller usw. (http://www.hoffrichter-kirchenorgel.de/de/MDO/computer.htm) müssten ausreichend sein.

Nachdem ich ja studierter Bauingenieur bin, liegt mir also auch Technisches Interesse nicht ganz fern, weshalb ich mich auf den "Eigenbau einlassen möchte; auch, weil ich glaube, so evtl. ein recht platzsparendes Instrument "entwickeln" zu können.

Nun. ... Hat jemand von Euch Erfahrungen damit? Meinungen, Vorschläge etc.? Wie fängt man an? Was braucht man tatsächlich alles - wer kann einem hier weiterhelfen? Welche Lebensdauer besitzt so ein Instrument? In welcher Preiskategorie bewegt man sich? (Grob überschlagen würde ich € 6000 schätzen ...) - Oder besser die Finger davon lassen?

Besten Dank für Eure Hilfe im Voraus,
pjheinrich
 
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
8.845
Reaktionen
4.950
@pjheinrich
Frag doch mal @klaviermacher oder @Mindenblues siehe hier
Grüße
Toni
 
Zuletzt bearbeitet:
hintersatz

hintersatz

Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
92
Reaktionen
37
Zum einen der Hinweis, dass die Hoffrichter-Sachen sicherlich sehr hochwertig aussehen, aber keine Anschlagsdynamik aufzeichnen. Zum anderen musst Du ca. 4000,- Euro schon mal für einen entsprechend ausgestatteten Rechner, 2 Touchscreen-Monitore, eine professionelle Soundkarte, 2 sehr gute aktive Studiomonitore und einen vernünftigen Kopfhörer berappen. Und dann kommt noch die Hoffricher-Orgelhardware dazu nebst den nötigen Schreinerarbeiten, das ganze Equipment in eine Orgel zu integrieren. Ach ja, und den Hauptwerk-Sampler nebst den Samplesätzen hätte ich fast vergessen......€€€
Es geht allerdings auch Kosten-günstiger :
http://orgelforum.sakral-orgel.de/viewtopic.php?f=13&t=1134 :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom