Gehaltene Noten

X

Xantavis

Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hallo, ich habe jetzt in einigen Stücken bemerkt, dass man Noten über 1-2 Takte halten muss. Aber da man mit der selben Hand daraufhin Noten drücken muss, die "außer reichweite sind", muss man diese loslassen. Ist das richtig?

In der Shostakovich P+F 4 sind im vorletzten Takt Noten, die man mit 2 Händen nicht drücken kann. wie spielt man das?
 
HoeHue

HoeHue

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.254
Reaktionen
117
Pedal oder Sostenutopedal, wenn man eins hat.
 
X

Xantavis

Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
31
Reaktionen
0
Das wars? Also wenn man die Noten nicht halten kann das Pedal benutzen, selbst wenn es nicht eingetragen ist? Bei einem Stück von Rachmaninoff, dass ich spielen wollte musste man zum Beispiel Noten halten, die 11-14 weiße Tasten von der zu drückende Taste entfernt sind. Was is dann, wenn ich das Pedal benutze, selbst wenn ich die Note halten könnte?
 
HoeHue

HoeHue

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.254
Reaktionen
117
Naja, das Pedal wird ganz allgemein nicht nur da benutzt, wo dies explizit notiert ist sondern ganz allgemein zur gezielten Klanggestaltung.
Hier hat Rolf eine schöne Fußnote von Liszt dazu zitiert.
 
X

Xantavis

Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
31
Reaktionen
0
Gut, dann werde ich das Stück als erstes so spielen, wie es halt geht. Hört es sich an manchen stellen zu Staccatomäßig an, dann benutze ich, entsprechender Weise, das Pedal.

Jetzt aber nochmal zu Shostakovichs P+F 4. Wie spielt man das?
(Kann mir jemand sagen, wie ich Jpgs vom PC hier anhängen kann??)
 
 

Top Bottom