Frage zur Yamaha-Strategie

pille

pille

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Auch auf die Gefahr hin, hier wieder sone leidige Yamaha Diskusison loszutreten, an der ich mich sicherlich nicht beteiligen werde :floet:, mich interessiert es aber:
Ich blicke da aktuell bei den verschiedenen Baureihen nicht durch. Interpretiere ich das richtig, dass langfristig die CX-Serie die bisherige C-Serie ersetzen wird und die CF-Serie die bisherige S-Serie? Oder läßt man das jetzt alles nebeneinander laufen und wenn ja, warum?
Vielleicht weiß ja jemand aus dem Forum hier Bescheid.

LG

Wolf
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.961
Reaktionen
710
GB/GC Serie bleibt // Preisklasse 10.000 ,-- bis 20.000,--
CX-Serie = modifizierte C-Serie ( wird nicht mehr hergestellt ) // Preisklasse 20.000,-- bis 45.000,--
S-Serie bleibt // Preisklasse 48.000,-- bis 60.000,--
CF-Serie bleibt // Preisklasse 75.000,-- bis 130.000,--
 
xentis

xentis

Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.075
Reaktionen
250
Ich habe das bis jetzt so interpretiert (ohne Gewähr), daß die CX-Serie die C-Serie ablöst. Die S-Serie gibt es neben der CF-Serie weiter. Zwischen S-Serie und CF-Serie ist ja auch ein nicht ganz unerheblicher Preisunterschied (S6 58 TEUR, CF6 84 TEUR).

Edit: Zu spät;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
pille

pille

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
o.k., Danke an Beide, das macht irgendwie Sinn. Schön dass es die S-Serie weiter geben wird....

Cheers,

Wolf
 
pille

pille

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
...ach ja vielleicht noch eine Zustatzfrage:

was ist mit diesen beiden CXA-Modellen, werden die dann auch wieder eingestellt?
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Yep: Gutes System. Nur blöde Benennung (CX/CF sollten "benachbart" sein).

Und auch von mir noch ne Frage an KBerM: Wie sieht die System-Palette bei den Klavieren aus? Danke!
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.961
Reaktionen
710
Die C-3XA und C-6XA sind sozusagen die Prototypen der jetzigen C-3X und C-6X und werden nicht mehr hergestellt.
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.961
Reaktionen
710
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Danke! Und wenn Du jetzt noch die Unterschiede in Stichworten hinzufügst, tust Du Dir und Y. was Gutes. Transparenz ist immer gut!

PS. Schon Kommentare zur SE-Reihe? Generell sollte man für den Vergleich Y - D-Klaviere auch die identischen Preissegmente vergleichen. Dann könnte Y deutlich besser abschneiden. Allerdings darf man dann auch kaum mehr den Preisvorteil anführen.
 
pille

pille

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Danke! Und wenn Du jetzt noch die Unterschiede in Stichworten hinzufügst, tust Du Dir und Y. was Gutes. Transparenz ist immer gut!

PS. Schon Kommentare zur SE-Reihe? Generell sollte man für den Vergleich Y - D-Klaviere auch die identischen Preissegmente vergleichen. Dann könnte Y deutlich besser abschneiden. Allerdings darf man dann auch kaum mehr den Preisvorteil anführen.
Fishi, Du hast eindeutig nen ABKÜFI! :confused:
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Nö. Aber solange jeder weiß, was mit Y oder K genannt ist, bin ich einfach faul. Immer noch besser als Marketing-Denglish ;-)

(Grade Anzeige gesehen: Headhunter suchen Executives und Professionals... DAS ist schlimm.)
 

S

Styx

Guest
Ich kann mich noch an die SF -Serie (Flügel) von Yamaha erinnern, welche zum Teil handgearbeitet und dem S&S recht ähnlich waren (allerdings auch vom Preis). Seltsamerweise kann man heute recht lange nach Yamahaflügeln der SF-Serie suchen.

Viele Grüße

Styx
 
 

Top Bottom