Frage zum Steinway Wettbewerb

  • Ersteller des Themas MultiPianoFreak
  • Erstellungsdatum
M

MultiPianoFreak

Dabei seit
März 2010
Beiträge
85
Reaktionen
0
Ich (14) würde gerne dieses Jahr beim Steinway Wettbewerb spielen. Ich bin mir aber nicht sicher ob die beiden Stücke, die ich grade spiele, ausreichen würden.

D-moll Fantasie (Mozart)
Nocturne op. 9 nr. 2 (Chopin)

Danke im Vorraus! :D

Gruß, Nicole
 
M

meno mosso

Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
28
Reaktionen
9
Das Niveau beim Steinway-Wettbewerb (in Berlin) ist sehr hoch.
Nach meinem Eindruck dominieren hier die eigens aus Russland, Japan und Korea eingeflogenen Wunderkinder. Für Deine Altersgruppe halte ich die beiden ausgewählten Werke für zu einfach. Chancen hättest Du vielleicht allenfalls mit einem außergewöhnlich brillanten Vortrag oder einer genialen Interpretation.

Viele Grüße
Frank
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

MultiPianoFreak

Dabei seit
März 2010
Beiträge
85
Reaktionen
0
Das Niveau beim Steinway-Wettbewerb (in Berlin) ist sehr hoch.
Nach meinem Eindruck dominieren hier die eigens aus Russland, Japan und Korea eingeflogenen Wunderkinder. Für Deine Altersgruppe halte ich die beiden ausgewählten Werke für zu einfach. Chancen hättest Du vielleicht allenfalls mit einem außergewöhnlich brillanten Vortrag oder einer genialen Interpretation.

Viele Grüße
Frank
Wie ist es in Hamburg, weil ich wollte mich dort anmelden. Ist dort das Niveau niedriger als in Berlin?
 
M

MultiPianoFreak

Dabei seit
März 2010
Beiträge
85
Reaktionen
0
Hallo Nicole,

hier ein Beispiel:

http://www.youtube.com/watch?v=guCQZd5DwhE

Anton ist hier übrigens im Forum unterwegs, Ich hoffe, er nimmt es mir nicht übel, dass ich den Link poste.

Viele Grüße,
Kristian
Hi,
danke, aber das Video habe ich schon gesehen. Das war das, was mich so verwirrt und ins Zweifeln gebracht hat.. Weil ich habe 2 langsame Stücke und in seinem Video flogen die Finger um die Tasten! ;)
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.588
Reaktionen
7.407
Du merkst ja sicherlich selber - eine "Chance" hättest Du ohnehin nicht!

Die Teilnahme wäre also höchstens unter dem Motto "Hat man so was auch mal mitgemacht und Auftreten, Lampenfieber etc. trainiert" sinnvoll.

LG,
Hasenbein
 
M

MultiPianoFreak

Dabei seit
März 2010
Beiträge
85
Reaktionen
0
Und wie ist so der Grotrian Steinweg Wettbewerb? Ist dort auch so ein hohes Niveau gefragt?
 
Fips7

Fips7

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.373
Es gibt übrigens auch Wettbewerbe für Amateurpianisten. Frag mal Pianovirus.
 
P

pianovirus

Guest
Es gibt übrigens auch Wettbewerbe für Amateurpianisten. Frag mal Pianovirus.
Leider (fuer Nicole) haben die Amateurwettbewerbe alle ein Mindestalter (also genau das Gegenteil zum Hoechstalter bei professionellen Wettbewerben), z.B. in Paris 18 Jahre und in Berlin (verrueckte!!) 35.

Nicole, (ohne mich bei den Jugend-Wettbewerben auszukennen): was ist denn mit Jugend Musiziert? Waere das nicht etwas, wenn Du gerne an einem Wettbewerb teilnehmen moechtest? Ich vermute, das waere passender als die anderen von Dir genannten.
 
M

MultiPianoFreak

Dabei seit
März 2010
Beiträge
85
Reaktionen
0
Leider (fuer Nicole) haben die Amateurwettbewerbe alle ein Mindestalter (also genau das Gegenteil zum Hoechstalter bei professionellen Wettbewerben), z.B. in Paris 18 Jahre und in Berlin (verrueckte!!) 35.

Nicole, (ohne mich bei den Jugend-Wettbewerben auszukennen): was ist denn mit Jugend Musiziert? Waere das nicht etwas, wenn Du gerne an einem Wettbewerb teilnehmen moechtest? Ich vermute, das waere passender als die anderen von Dir genannten.
Ja, für Jugend Musiziert habe ich mich schon lange entschieden und werde dort auch teilnehmen. Aber trotzdem hätte ich noch gerne an anderen Wettbewerben teilgenommen..
Sind bei diesen Amateurwettbewerben immer ein Mindesalter vorgegeben?
Und was versteht man unter 'Amateur'wettbewerben? Weil ich meine, ich will nach dem Abi auf jeden Fall was mit Musik studieren, vielleicht Richtung Pianist, Begleiter, Korrepetitor. Ein Wunderkind bin ich nicht, aber ziemlich schlecht nun auch wieder nicht.. Wären solche Wettbewerbe denn wirklich geeignet?

Viele Grüße, Nicole
 
silversliv3r

silversliv3r

Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
368
Reaktionen
0
Wo wohnst du denn und was hast du für Unterricht? In Hamburg, wo du dich ja anmelden wolltest, veranstaltet Bechstein seit 2007 den C. Bechstein Musikschulwettbewerb (oder so ähnlich ;)), die ersten 2 Jahre nur für Hamburger, seit letztem Jahr allerdings auch für SH und Nord-NS. Er findet am 28.11. statt und das Niveau war 2008 jedenfalls seeehr niedrig, es waren auch nur 8 in meiner Altersgruppe und einmal gabs Amelie, einmal Britney Spears, ich glaub (und hoffe), dass es doch ein bisschen anspruchsvoller wird dieses Jahr. :rolleyes:

Die Krux ist nur, dass man Schüler an einer kommunalen, städtischen oder staatlichen Musikschule sein muss, Privatschüler bleiben außen vor. Ist wohl ein Nachteil für jene, dafür hat man dann anders als beim Steinway-Wettbewerb (der natürlich auch mit seinen knapp 75 Jahren renomierter ist) kaum Wunderkinder aus Fernost oder Russland. ;)
 

P

pianovirus

Guest
Sind bei diesen Amateurwettbewerben immer ein Mindesalter vorgegeben?
Ja (das soll dayu dienen, nur echte Amateure anzusprechen).

Und was versteht man unter 'Amateur'wettbewerben? Weil ich meine, ich will nach dem Abi auf jeden Fall was mit Musik studieren, vielleicht Richtung Pianist, Begleiter, Korrepetitor.
Ein Wettbewerb für Leute, die nicht von Klavierspielen/-unterrichten leben. Es sind zwar oft Leute dabei, die Klavier studiert haben, aber inzwischen was anderes arbeiten.

Wären solche Wettbewerbe denn wirklich geeignet?
Aus den oben geschrieben Gründen ist das (im Moment) leider nicht das passende für Dich. Aber Du hast ja noch ein paar andere Vorschläge erhalten. Toitoitoi! :)
 
M

MultiPianoFreak

Dabei seit
März 2010
Beiträge
85
Reaktionen
0
Wo wohnst du denn und was hast du für Unterricht? In Hamburg, wo du dich ja anmelden wolltest, veranstaltet Bechstein seit 2007 den C. Bechstein Musikschulwettbewerb (oder so ähnlich ;)), die ersten 2 Jahre nur für Hamburger, seit letztem Jahr allerdings auch für SH und Nord-NS. Er findet am 28.11. statt und das Niveau war 2008 jedenfalls seeehr niedrig, es waren auch nur 8 in meiner Altersgruppe und einmal gabs Amelie, einmal Britney Spears, ich glaub (und hoffe), dass es doch ein bisschen anspruchsvoller wird dieses Jahr. :rolleyes:
Ich wohne in Wolfsburg (Ost Niedersachsen) und habe an einer städtischen Musikschule Unterricht. Kann ich denn dort trotzdem mitmachen (da ich im Osten von NS wohne)? Gibt es auch eine Internetseite von diesem Wettbewerb, wo es Anmeldeformulare und etc. gibt? Weil ich hab grade etwas gegooglet, aber nichts wirkliches gefunden..

@pianovirus: Danke nochmal!!!
 
silversliv3r

silversliv3r

Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
368
Reaktionen
0
Ich wohne in Wolfsburg (Ost Niedersachsen) und habe an einer städtischen Musikschule Unterricht. Kann ich denn dort trotzdem mitmachen (da ich im Osten von NS wohne)? Gibt es auch eine Internetseite von diesem Wettbewerb, wo es Anmeldeformulare und etc. gibt? Weil ich hab grade etwas gegooglet, aber nichts wirkliches gefunden..
Eine Internetseite hab' ich auch nicht gefunden, wie gesagt, das ist nicht etwas Großes. Ich hab vor einigen Wochen Post bekommen mit den Anmeldeunterlagen, dort steht nur Nord-NS, ich kann dir nicht sagen, wo die Grenze ist, ich kann aber das nächste Mal, wenn ich im Bechstein-Centrum dort nachfragen. Anmeldeschluss ist am 15.11, ist also noch viel Zeit. :)

Eventuell kann ich ja mal n Thread aufmachen, vielleicht gibt es ja weitere, die es interessiert.

Alles Liebe
 
 

Top Bottom