Frage: Wie viel Geld ist das Klavier wert? Bitte um Hilfe! Pearl River Klavier

M
MOjo86
Dabei seit
27. Jan. 2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Community,

ich möchte im Auftrag meiner Eltern ein Klavier verkaufen.

Vorweg, ich selber habe nie Klavier gespielt und bin im Internet auf der Suche nach einem Preis auf diversen Klavierseiten so langsam am verzweifeln.
Ich hoffe ich kann auf die Erfahrung von einigen User hier im Forum setzen, die mir ggf. einen Preis ca. nennen können womit ich das Klavier verkaufen kann.
Denn, ich möchte das Klavier natürlich nicht unter Wert verkaufen.

Es ist ein:

Pearl River Klavier
Modell 118 Classic in Nußbaum poliert mit Bank
Sehr gepflegtes Klavier, gespielt wurde nur sehr selten.

Kaufdatum: 19.12.1990
Preis. ca. 5000 DM, Rechnung (Auftragsbestätigung) vorhanden.


Grüße und schon einmal vielen Dank für eure Antworten

Ich habe mal Fotos vom Klavier gemacht.
Entschuldigt für die schlechte Qualität, habe die Fotos mit meinem Handy gemacht.

ximg.php


ximg.php
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Nessie
Nessie
Dabei seit
23. Apr. 2010
Beiträge
1.417
Reaktionen
409
Hallo MOjo86

Mit Erfahrung :D kann ich leider nicht dienen, aber ich habe den Handelswert im Privatverkauf (gemäss Liste "auf Grundlagen der Berufsverbände") recherchiert:

Da Pearl River Klaviere eher in der unteren Liga anzusiedeln sind, bin ich von der Qualitätsklasse "niedrige - mittlere" ausgegangen. Ein 22jähriges Pearl River Klavier wäre (falls in gutem Zustand) dann noch ca. 5 - 10% des Neupreises wert. Das wären dann nach Adam Riese noch etwa 125 bis 250 Euro.

Leider ist es aber in der Realität so, dass sich auch qualitativ viel bessere Klaviere nicht einfach so verkaufen lassen, jedenfalls nicht zu einem fairen Preis...

Am besten, günstig in der Bucht einstellen und hoffen!
Oder vielleicht hat hier jemand Interesse?

Lg, Nessie
 
M
MOjo86
Dabei seit
27. Jan. 2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke für deine schnelle Antwort.
Ich habe echt mit mehr gerechnet wenn ich ehrlich bin.

Vielleicht antwortet ja noch jemand :)

grüße
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.127
Reaktionen
9.263
MoJo, Du kannst (und solltest) durchaus versuchen, das Klavier zu einem höheren Preis zu verkaufen, wobei 800-1000,- die Obergrenze sein dürfte.
 
HoeHue
HoeHue
Dabei seit
17. Nov. 2010
Beiträge
1.259
Reaktionen
122
Hallo, Mojo.

Hier wird ja immer wieder nach dem Wert eines Klavieres oder Flügels gefragt. Ich möchte die Gelegenheit mal nutzen, um klarzustellen, dass es diesen als objektive Zahl einfach nicht gibt. Es gibt wie in ähnichen Fäden zuhauf dargelegt deutliche Unterschiede zwischen den Preisen, die ein Händler für ein gebrauchtes Instrument zahlen kann -selbst wenn der technische Zustand tadellos ist- und zu dem er es verkaufen kann. Da liegen nämlich durchaus nicht zu unterschätzende Aufwände dazwischen. Die von Nessie erwähnte Liste dürfte wohl am ehesten erstere widerspiegeln. Kaufen wird man für den genannten Preis wohl kein Instrument bei einem Händler können. Dem müsste seine Arbeit ansonsten schon verdammt viel Spaß machen;-)

Und beim privaten Verkauf kommt's natürlich auch immer darauf an, ob sich jemand findet, der es überhaupt haben will. Der Markt für gebrauchte Instrumente scheint mir im Moment ziemlich angebotslastig zu sein und wer sich ein Klavier kaufen will, der will natürlich das mit dem vorgegebenen Budget und vertretbarem Aufwand für ihn bestmögliche. Und deshalb hängt der erzielbare Preis ganz entschieden davon ab, wieviel Zeit man für den Verkauf hat und ob man das Glück hat, dass einem in dieser Zeit jemand über den Weg läuft, der genau dieses Instrument haben will.

Meinen Flügel etwa hab', nachdem ich mir einige Monate lang den Gebrauchtmarkt angesehen habe und viele Instrumente -auch neue- verglichen habe, zu einem wie ich finde vergleichweise günstigen Preis auf eine private Anzeige hin gekauft. Der Flügel musste wegen Verkauf des Hauses weg. Nach Vertragsabschluß (erständlicherweise nicht vorher ;-) ) hat mir die freundliche Verkäuferin auf meine Nachfrage hin gesagt, dass der Flügel ansonsten für etwa den halben Preis an einen Händler gegangen wäre.

Hier hat jemand offensichtlich ein wenig Sitzfleisch. (Ist das so ein Instrument oder anderes Modell?) Ob er den angesetzten Preis oder etwas in der Nähe irgendwann bekommt, steht natürlich in den Sternen.

Grüße.
 
M
MOjo86
Dabei seit
27. Jan. 2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Viele Dank für eure ehrlichen Antworten.
Oben im Anhang habe ich einmal zwei Fotos eingefügt von unserem Klavier.
grüße
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.390
Reaktionen
2.474
Und beim privaten Verkauf kommt's natürlich auch immer darauf an, ob sich jemand findet, der es überhaupt haben will.

Und genau das könnte bei so einem Instrument schwierig werden. Mittlerweile lassen ja etliche namhafte Firmen ihre Klaviere bei Pearl River bauen, aber 1990 sah das noch ganz anders aus. Ich kann mich noch an die Musikmesse in jener Zeit erinnern, da haben wir herzhaft über diese Kisten gelacht. Aber irgendjemand wird sich schon finden, der ein wenig dafür zahlt.
 
M
MOjo86
Dabei seit
27. Jan. 2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Wären 1000€ als VB zuviel??

Ich meine, handeln kann man immer.
Es stellt sich nur die Frage ob sich überhaupt jemand findet.

grüße
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.127
Reaktionen
9.263
Mojo, das kommt darauf an, ob Du ehrlich und fair sein willst. Der FAIRE Preis liegt ganz sicher unter 500,-, vorausgesetzt, das Klavier klingt überhaupt was...

In diesem Fall würde ich bei 4-500 einsteigen, willst Du maximalen Profit, würde ich irgendwas mit 900,- machen ;-)

Und ich erlaube mir, den moralischen Zeigefinger zu heben: Leute, die in dieser Preisklasse ein Klavier kaufen, haben wenig Geld!!!
 
M
MOjo86
Dabei seit
27. Jan. 2012
Beiträge
5
Reaktionen
0
Mojo, das kommt darauf an, ob Du ehrlich und fair sein willst. Der FAIRE Preis liegt ganz sicher unter 500,-, vorausgesetzt, das Klavier klingt überhaupt was...

In diesem Fall würde ich bei 4-500 einsteigen, willst Du maximalen Profit, würde ich irgendwas mit 900,- machen ;-)

Und ich erlaube mir, den moralischen Zeigefinger zu heben: Leute, die in dieser Preisklasse ein Klavier kaufen, haben wenig Geld!!!

Vielen Dank.

Dann denke ich, werde ich das Klavier bei ca. 1000€ VB versuchen zu verkaufen.

grüße
 
 

Top Bottom