Entscheidungshilfe zu dreistimmigen Sinfonien

Gernot

Gernot

Dabei seit
17. Juli 2011
Beiträge
1.748
Reaktionen
1.689
Liebe Leute

Ich darf mir für den Klavierunterrich eine von J.S.B.s dreistimmigen Sinfonien aussuchen :-)

Besonders gut gefallen mir:
Nr. 4 in d
Nr. 8 in F
Nr. 10 in G
Nr. 12 in A
Nr. 15 in h

Was davon würdet Ihr als Erstes nehmen?

Liebe Grüße
Gernot
 
rolf

rolf

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.148
Reaktionen
18.274
die in h-Moll ist gegen der 32stel Girlanden relativ schwierig
ich würde dir e-Moll und f-Moll nahelegen
 
K

kristian

Dabei seit
8. Sep. 2009
Beiträge
855
Reaktionen
199
Als erste ist die F-Dur sicherlich keine schlechte Wahl. Für die G-Dur Sinfonia lohnt es sich, die Fingersätze von Busoni mal anzuschauen.
 
S

schmickus

Guest
Ich rate ebenfalls zur f-moll. Erlaubt vielgestaltige klangliche Arbeit in mäßigem Tempo.
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
11.460
Reaktionen
6.015
Gernot

Gernot

Dabei seit
17. Juli 2011
Beiträge
1.748
Reaktionen
1.689
Was man auch von der in c-Moll sagen kann. Mit der hab ich angefangen... Warum die nicht in Gernots Liste auftaucht, ist mir unverständlich... :-)

Vielleicht fehlt's mir ganz einfach am guten Geschmack ;-) :)

Nein, ernsthaft: Ich habe mir die Sinfonien auf CD angehört (Schiff), habe dabei versucht, die Noten mitzulesen, und bin von meinem Höreindruck ausgegangen. Habe mir notiert, was mir auf Anhieb gut oder weniger gut gefällt. Die Liste habe ich dann weiter reduziert auf die fünf, die oben stehen. Das heißt nicht, dass mir die anderen gar nicht gefallen würden. Die c-Moll gefällt mir auch gut, die anderen haben mich aber mehr angesprochen.

Ausgerechnet die e-Moll und f-moll Sinfonien fand ich nicht so spannend. Sind aber offenbar bewährte Wahl für den Einstieg in die Sinfonien. Das verstehe ich schon. Meine Frage wäre nun, ob auch eine aus meiner Favoritenliste dafür geeignet wäre.

Klavirus

PS: Jetzt ist schon so viel empfohlen worden, dass Gernot wieder die Qual der Wahl hat.

Hihi, das ist halt so, wenn man was fragt.

Liebe Grüße
Gernot
 
 

Top Bottom