Doppelgriffe üben

Gerd

Gerd

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
386
Reaktionen
6
Hallo,

ich tue mich sehr schwer mit der linken Hand Doppelgriffe zu spielen.

Wer kann mir spezielle Übungen dazu für die linke Hand nennen.

Zum besseren Verständnis meines Anliegens siehe ein Ausschnitt aus der Russischen Klavierschule Bd. 1, Stück 78, Takt 1
 

Anhänge

Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Wo ist das Problem? Die beiden Töne überhaupt anzuschlagen oder sie gleichzeitig anzuschlagen oder Fingersatz?
 
Gerd

Gerd

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
386
Reaktionen
6
Wo ist das Problem? Die beiden Töne überhaupt anzuschlagen oder sie gleichzeitig anzuschlagen oder Fingersatz?
Antwort:

1. Die beiden Töne gleichzeitig anzuschlagen.

2. Die Kombination mit der rechten Hand.

Konkret: der melodische Ablauf: (s. Beispiel)
  • Rechte Hand spielt Einzeltöne (1/8 u. 1/16)
  • Linke Hand dazu die Doppeltöne mit zwei Fingern.
Speziell der gleichzeitige Anschlag in der LH die Doppeltöne mit 5-3.
 
killmymatrix

killmymatrix

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
668
Reaktionen
1
1. Die beiden Töne gleichzeitig anzuschlagen.

2. Die Kombination mit der rechten Hand.
In genau dieser Reihenfolge solltest du es auch üben. ;)

Ich vermute mal, dass du die rechte Hand allein hinbekommst, allzu schwer ist sie ja selbst für ein Anfängerstück nicht. Jetzt geht es aber erstmal nur um die linke Hand.

Du solltest erst mal nur den ersten Doppelgriff in der linken Hand üben: a-c. In meiner Ausgabe ist dafür der Fingersatz 53 angegeben, da der nächste Takt exakt gleich ist, musst du die Hand mit diesem Fingersatz nicht bewegen und kannst dich darauf konzentrieren, die richtigen Finger gleichzeitig einzusetzen. Ist übrigens auch eine gute Übung für die schwächeren Finger. ;)

Übe einfach langsam und völlig entspannt das gleichzeitige Herabsenken der Finger 5 und 3, eventuell erst abwechselnd, dann zusammen. Übe entspannt, ohne dir selbst Streß zu machen, bis das einwandfrei funktioniert (ich denke, das kann auch eine Weile dauern, da es eine neue Koordinationsaufgabe darstellt).

Anschließend übst du das selbe für die nächsten beiden Zweiklänge allein (Finger: 4-2 und 3-1). Jetzt musst du nur noch lernen, diese Zweiklänge zu verknüpfen, also einen Zweiklang zu spielen, Pause, den nächsten Zweiklang spielen. Diesen Wechsel solltest du üben, bis du es problemlos bewerkstelligen kannst.

Wenn du den gesamten Takt mit links mehrmals wiederholend spielen kannst (also diese Zweiklänge in der Form 5-3, 4-2, 3-1, 5-3, 4-2, 3-1 etc. wiederholen kannst), musst du nur noch die rechte Hand dazunehmen und koordinieren. :)
 
K

koelnklavier

Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.440
Das Klappern von Doppelgriffen (bei Terzen hört man es besonders deutlich) rührt häufig daher, daß die Finger in angespannter Haltung über den Tasten schweben anstatt entspannt auf auf den Tasten zu ruhen. Deswegen empfehle ich meinen Schülern, darauf zu achten, daß möglichst alle Finger Tastenkontakt besitzen. Im Augenblick des Anschlags werden wahrscheinlich die nicht benötigten Finger ebenfalls anspannen und hochschnellen. Das ist erst einmal ganz normal. Wichtig ist nur, daß die Finger direkt danach wieder ganz entspannt auf die Tasten fallen.

Du wirst die Terzen wahrscheinlich staccato spielen wollen. Versuche die töne nicht "anzustechen", sondern eher zu tupfen. Auch hierbei solltest Du darauf achten, daß Du beim Loslassen die Finger nicht von den Tasten wegreißt, sondern daß Du "einfach" den Fingerdruck möglichst rasch wegnimmst und die Tasten die Finger wieder hochtragen. Dann haben die Finger nämlich auch für den nächsten Doppelgriff schon den Tastenkontakt.

Tip: Nutze für Positionswechsel die Pausen. Also nicht: Sich in der Pause ausruhen und dann hektisch die neue Position einnehmen. Sondern: Aus dem Bewegungsimpuls, qwenn Du den Finger löst, die neue Position einnehmen, und dann die Pause ganz entspannt genießen.
 
Gerd

Gerd

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
386
Reaktionen
6
@killmymatrix
@koelnklavier

DANKE Euch für die sehr verständlichen und aussagekräftigen Hilfen!
 
 

Top Bottom