Der Orgelliteraturkanon

  • Ersteller des Themas Lisztomanie
  • Erstellungsdatum
Lisztomanie

Lisztomanie

Dabei seit
20. Aug. 2012
Beiträge
1.422
Reaktionen
346
Hallo,

ich möchte Euch hiermit auf eine - meiner Meinung nach - sehr hilfreiche und interessante Reihe einer Deutschen Zeitung hinweisen: Den Orgelliteraturkanon! Eine Art Hitliste der Orgelstücke, die man unbedingt kennen muss.

Sonntagsblatt Bayern - Der Orgelliteraturkanon

Zu jedem Stück findet sich ein Artikel, der das Werk und den Komponisten kurz vorstellt. Außerdem ist eine CD-Box zu erwerben, die alle vorgestellten Stücke enthält!

Herzliche Grüße und frohe gesegnete Ostern

Euer Lisztomanie

P.S.: Der dadurch noch einmal neu auf Léon Boëllmanns göttliche Suite Gothique und Rheinbergers wunderschöne Cantilène aufmerksam geworden ist...=D
 
DonBos

DonBos

Dabei seit
9. Sep. 2007
Beiträge
2.258
Reaktionen
1.041
Leider habe ich jetzt absolut keine Zeit, um mich damit näher zu beschäftigen, weil ich in wenigen Minuten das Haus verlasse. Aber ein grober Überblick über die 52 genannten Werke lädt sehr dazu ein, das in den nächsten Tagen/Wochen intensiv zu tun. Viele der Werke kenne ich bereits. Viele davon liebe ich auch (die Introduction und Passacaglia in d-moll von Reger steht z.B. ganz ganz weit oben auf der Liste der Werke, die ich irgendwann einmal selbst spielen will). Andere Werke wiederum mag ich nicht so sehr. Etwa ein geschätztes Drittel kenne ich noch überhaupt nicht. Das soll sich ändern :-)

Vielen Dank für diesen Link!
 
F

florianf

Dabei seit
29. Juli 2011
Beiträge
47
Reaktionen
0
Eine tolle Sache, dieser Literaturkanon. Ein paar Werke hab ich selbst gespielt, viele kenne ich, und der Rest lädt zum Kennenlernen ein. Immerhin hab ich jetzt eine gute Ideenkiste für die nächsten Jahre :)
Vielen Dank fürs Posten!
 
 

Top Bottom