Der Flohwalzer ;-)

F

Frau Bach

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
65
Reaktionen
0
Hallo,

mich interessiert es doch mal brennend, ob ihr den Flohwalzer spielen könnt und ab und an auch zum Besten gebt ... :oops: :wink: :lol:

Immerhin gilt der Flohwalzer als ein sehr beliebtes Klavierstück ...

Für den Fall, das einige mich jetzt ganz pööse für den Thread hauen werden ... der Thread hat mir in den Fingern gejuckt, er musste einfach eröffnet werden. Aus reiner Neugierde eben. :oops:
 
Tina

Tina

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
299
Reaktionen
1
Der Flohwalzer ist doch hier im Forum Pflichtprogramm! Jeder ab 50 Beiträgen muss ihn können! :lol:

Ich persönlich muss gestehen, dass ich ihn noch noch nie gespielt habe. Sollte ich wohl schnellstens nachholen :wink:

Gruß
Tina
 
F

Frau Bach

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
65
Reaktionen
0
Dann bin ich ja erleichtert ... ich selbst habe den Flohwalzer auch noch nicht gespielt. Was nicht ist, kann ja noch werden ... :oops:

Bis zu meinem 50. Beitrag werde ich den Walzer hoffentlich können. :oops: :lol:
 
Hartwig

Hartwig

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
Meine Tochter kann den Flohwalzer, aber ich habe ihn noch nie gespielt. :lol:

Muß man den denn können?

Ich habe gehört, die meisten Klavierspieler, die ernsthaft spielen, würden ihn nicht können.

Gruß Hartwig
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.744
Reaktionen
20.709
Mich würden mal die Noten dazu interessieren. Den Flohwalzer, wie ich ihn kenne, ist ja so einfach, dass ein "Nichtkönnen" nahezu unmöglich ist. Aber ist er so, wie ich und die meisten ihn kennen, auch komplett?
 
K

Karl

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
159
Reaktionen
0
mit einer Hand 4,3,1 [2 5] wird das ganze etwas schwieriger, dann noch die Linke dazu und es wird zu einem showoff piece! :)
 
T

thomasz

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
192
Reaktionen
7
den Flohwalzer muss man definitiv können, der ist einfach amtlich! Ihn nicht zu können (und das auch noch laut zu sagen!), grenzt schon an Hochkultur-Snobismus :lol: [/i]
 
babajaga

babajaga

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
155
Reaktionen
0
mmhhhh, ich konnte ihn früher mal. aber nu.. ganz dumpf fallen mir vielleicht noch die ersten töne ein....
aber ich hab vor einiger zeit mal in der bibliothek ein ganzes notenheft gesehen, wo den jemand fortgeschrieben hat. das wurde dann am ende schon anspruchsvoller - so mit oktavläufen und so...

aber goooogln ergibt interessante treffer. z.b. die ausgabe für blockflötentrio......... :evil: :? :evil:
 
Hannah

Hannah

Dabei seit
März 2006
Beiträge
31
Reaktionen
0
Theoretisch kann ich das spielen, aber ich HASSE den Flohwalzer :)

Böse Erinnerungen an die Pausen vorm Musikunterricht in der Unterstufe, in denen immer alle zu den Klavier gerannt sind und den Flohwalzer und Alle meine Entchen und so was "gespielt" haben :twisted:
 
Elio

Elio

Dabei seit
März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
Ich hab den besagten Walzer noch nie in ausgeschriebenen Noten gesehen, sondern nur von "Klavierlaien" gezeigt bekommen :)
Hab den dann mal ein bisschen aufgeplustert mit Oktavgriffen etc, aber dann nie wieder gespielt ;)

Ich zitiere mal aus Wikipedia:

"Der Flohwalzer ist ein beliebtes Klavierstück, das meist "mündlich" weitergegeben wird, wodurch zahlreiche Variationen und abweichende Versionen bestehen. Es gibt daher auch keine definitive Fassung des Werks in Notenschrift, obwohl in der Regel die im Notenbild vorgestellte Grundfassung enthalten ist. Vor allem Nicht-Pianisten beherrschen das Spielen des Flohwalzers - dann oft als einziges Klavierstück.

Der Komponist des Stückes ist unbekannt, manchmal wird behauptet, es sei von "Ferdinand Loh" (F.Loh \sim Floh). Dies geht jedoch auf eine nicht ernst zu nehmende Parodie einer musikwissenschaftlichen Abhandlung von Eric Baumann "Der Komponist Ferdinand Loh und sein opus magnum: Der Flohwalzer" zurück."


"Der Flohwalzer steht in der Tonart Ges-Dur und ist entgegen seiner Bezeichnung kein Walzer, sondern steht in einem 2/4- oder 4/4-Takt. Die zweiten vier Takte sind eine harmonische Abwandlung der ersten vier Takte in der Dominante. Dieses achttaktige Schema bleibt auch in den zahlreichen Variationen, die sich entwickelt haben, weitgehend erhalten, wobei hauptsächlich mit Umkehrungen gespielt wird."


Der Flohwalzer ist weltweit in vielen Ländern bekannt, wobei jedoch unterschiedliche Benennungen vorkommen. Hier ein Überblick:

* Frankreich: Côtelettes ("Koteletts")
* Belgien: Valse de Puce ("Flohwalzer")
* Spanien: Chocolate
* Mallorca: Polca de los Tontos ("Polka der Dummköpfe")
* Niederlande: Vlooien-Mars ("Flohmarsch")
* Dänemark: Prinsesse Coben
* Ungarn: Szamár-Induló ("Eselsmarsch")
* Bulgarien: Котешки марш ("Katzenmarsch")
* Russland: Собачий вальс ("Hundewalzer")

;)
 

K

konstantin

Guest
Interessant: bei den englischen Kollegen heißt er, langweilig übersetzt, schlich "Flea Waltz", die Holländer hingegen betiteln mit "Vlooienmars" - und wenn meine Kombinationsgabe ausreicht und ich richtig liegen sollte, "-mars" mit "-marsch" zu übersetzen, dann sind die Holländer am Wesen des Stücks um Ecken näher dran als Deutsche und Engländer, die das Werk als "Walzer" deklarieren.
Alle Achtung an die Holländer, auch wenn bei der WM früh Schluß war
:!:
 
K

konstantin

Guest
Ah ich Trottel habe den vorigen Beitrag nicht gelesen. :oops:
*peinlich*
 
Hartwig

Hartwig

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
und ich kann ihn trotzdem nicht :floet:

Gruß Hartwig
 
F

Frau Bach

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
65
Reaktionen
0
Nein, nicht wirklich ... glaub ich zumindest ... Ich kann den Flohwalzer ja auch nicht spielen ... :wink:

Ich denke außerdem auch, das "echte" Pianisten den Flohwalzer gar nicht spielen, sondern sich hauptsächlich "Laien" mit diesem Walzer auseinandersetzen ...

Allerdings würden mich die Noten dazu schon interessieren. Gestern habe ich im Netz nur die ersten zwei gedruckten Zeilen gefunden ... 8)
 
Fanny

Fanny

Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
47
Reaktionen
0
Jetzt habt ihr mich neugierig gemacht. Es müssten doch irgendwo (vernünftige) Noten aufzutreiben sein? Sicher war der Flohwalzer im Original doch mehr als dieses kurze Geklimper - auch wenn Wikipedia da scheinbar nicht meiner Meinung ist.
 
Fanny

Fanny

Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
47
Reaktionen
0
Hmmm...soweit war ich ja nun schon :lol:

Aber vielleicht wär das ja eine Anregung fürs Komponierspiel? Freiwillige vor!!!! *lach*
 
F

Frau Bach

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
65
Reaktionen
0
*lach* Ich habe es mir wegen Wikipedia auch schon fast gedacht. :lol:

Hm ... mit dem Komponieren habe ich es leider nicht so. Das überlasse ich gerne andere. :)
 
Fanny

Fanny

Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ich auch, find aber das Komponierspiel hier so toll und hör mir immer gerne die Ergebnisse an.
 
Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
Die Pianistin Klaviernoten, -CDs, -Bücher, -Software 39
Ähnliche Themen
Flohwalzernoten
 

Top Bottom