Clair De Lune: Taktart und Zählzeit?

  • Ersteller des Themas Tastenscherge
  • Erstellungsdatum


Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.875
Reaktionen
3.043
Weil das Stück hier im Forum öfter mal erwähnt wurde hatte ich das daraufhin angehört und es gefiel mir ganz gut. Deswegen versuche ich nun, das selber mal zu spielen. Und da fallen mir als Notenlegastheniker einige Ungereimtheiten auf. Es soll ja ein 9/8 Takt sein. Aber auf der ersten Seite in Takt 3, 13 und 14 fehlen doch jeweils drei Viertel. Oder übersehe ich da was?

Wie gesagt: mit Noten tu ich mich etwas schwer. Aber wenn ich die Achtel dort zusammen zähle, dann fehlt mir halt was. Kann das stimmen? Und das Anhören von Youtube Videos mit verschiedenen Interpretationen hilft da auch nicht wirklich. Es scheint bei dem Stück so eine Art Wettbewerb zu bestehen, das möglichst rubato = gefühlvoll zu spielen. Zeit stört dabei nur. Dann könnte man die Taktart eigentlich auch gleich ganz weg lassen. Könnte ich natürlich genau so machen und mich auf künstlerische Freiheit berufen und somit mein Unvermögen kaschieren. Aber ich wüsste zumindest gerne mal als Ausgangspunkt wie das eigentlich gemeint ist. Pfuschen kann ich nachher ja immer noch :005:

Ich beziehe mich übrigens auf diese Noten hier:

 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.956
Reaktionen
23.897
Zuletzt bearbeitet:
Muck
Muck
Dabei seit
28. Juli 2016
Beiträge
1.426
Reaktionen
2.236
Aber auf der ersten Seite in Takt 3, 13 und 14 fehlen doch jeweils drei Viertel. Oder übersehe ich da was?

Wie gesagt: mit Noten tu ich mich etwas schwer. Aber wenn ich die Achtel dort zusammen zähle, dann fehlt mir halt was. Kann das stimmen? Und
Das sind Duolen. 2 Achtel auf die Zählzeit 4-6 und 7-9. Da fehlt nichts. Das sollte dir dein KL aber erklärt haben...
 
Muck
Muck
Dabei seit
28. Juli 2016
Beiträge
1.426
Reaktionen
2.236
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.875
Reaktionen
3.043
Ich hatte im Lauf meines Lebens vielleicht 8 bis 10 Jahre Unterricht bei insgesamt 6 verschiedenen Lehrern. Zuletzt mal wieder für Jazz vor 9 Jahren. Aber an den Begriff Duole kann ich mich echt nicht erinnern. Ich könnte schwören, das noch nie gehört zu haben. Was allerdings nicht heißt, dass mir das nicht doch irgendwann mal man einer erklärt hat. :005: Triole hingegen ist natürlich mir geläufig. Von daher verstehe ich jetzt auch sofort, was mit Duole gemeint ist. Besagtes Stück jedenfalls übe ich alleine, ohne Lehrer. Aber dafür habe ich ja euch :007:
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.875
Reaktionen
3.043
Da in Takt 3 bei den zweiten Achteln der Fingersatz 3 und 1 angegeben ist, dachte ich zuerst, es handele sich um Triolen. Weil die 3 ganz oben über diesen drei Achteln steht. Dann wurde mir aber klar, dass das der Fingersatz sein soll (macht ja sonst auch keinen Sinn an der Stelle). Das dachte ich dann bei den beiden 2 ebenfalls, weswegen ich sie ignoriert habe. Zumal bei den letzten beiden Achteln ein 2 und eine 4 steht. Fingersätze nehme ich meist erst ernst, wenn mein intuitiver Fingersatz sich als ungünstig erweist.
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.956
Reaktionen
23.897
Ging mir beim ersten oberflächlichen Betrachten auch so. Erst bei gründlicherem Hinschauen erkennt man die unterschiedliche Formatierung.
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.875
Reaktionen
3.043
Ich befürchte, du hast Grundlegendes nicht verstanden.
Mir ist schon klar, dass rubato nicht gleich gefühlvoll ist. Ich hatte das in dem Zusammenhang gleichgesetzt, weil ich den Eindruck habe, dass bei Youtube unzählige Versionen existieren, die sich anscheinend darin überbieten wollen, das möglichst gefühlvoll zu spielen. Für meine Ohren übertrieben gefühlvoll. Bei manchen habe ich halt das Gefühl, den Takt gar nicht mehr wahrzunehmen.
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.875
Reaktionen
3.043
Tja, das mit dem Notenbild ist oft so verwirrend:

277748832_1294667867704397_3264202703901270798_n.jpg
 
 

Top Bottom