Chromatische Fantasie und Fuge wie üben?

  • Ersteller des Themas Mrc707062
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    bach fingergeläufigkeit fingersatz üben
M

Mrc707062

Guest
Ich habe heute angefangen mir die ersten paar Zeilen der chromatischen Fantasie und Fuge (also die Fantasie) zu erarbeiten und habe Probleme bei der ersten Zeile.
Welcher Fingersatz ist bei den ersten beiden Läufen gut? Ich hab es mal Probiert nur die rechte Hand zu nehmen aber da ist es eher Glück wenn das klappt, und ich habe es versucht mit beiden Händen, dass die Rechte Hand nur den Raum zwischen dem a' und dem e'' bedient und das geht eigentlich, nur, dass ich die Finger der linken Hand nicht so schnell von den Tasten kriege, weshalb das ein wenig verwaschen klingt (oder ich hab unbewusst den Fuß am Pedal). Welchen Fingersatz würdet ihr mir empfehlen oder ist die Fuge einfacher und ich sollte erst mit ihr anfangen? Und wie krieg ich das bei dem langen Lauf in den Takten 21-25 hin (wobei da glaub ich auch mein Lehrer helfen würde, es geht erstmal nur um den Anfang den ich für den Unterricht vorbereite damit wir damit was machen können)
 
motz-art

motz-art

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
229
Reaktionen
173
Die erste Tonleiter aufwärts würde ich komplett mit der rechten Hand spielen. Dabei auf die Auftaktigkeit achten und (beim Üben!) das g deutlich betonen. Daumen auf D und G. Auch die erste Abwärtsbewegung rechts beginnend mit dem 5. Finger. 3.Finger auf F. Dann linke Hand cis-f 4 3 2 1.
Dann ab g rechte Hand 1 2 3 5.
Dann weiter mit rechts. Betonung auf cis. Daumen auf d. Dann abwärts 4 3 2 1 3 2. Dann mit dem Daumen links übernehmen. Dann die letzte Gruppe 5 4 3 1 und die letzten Töne mit rechts.
ich mache es jedenfalls so.
 
A

Alter Tastendrücker

Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.164
Reaktionen
2.427
Ich habe Recht konventionell den ersten Aufgang links mit 4-3-2-1 bis zum g gespielt, dann rechts 1-2-3-5 bis zum d und dann von d'' bis g' 5-4-3-2-1; dann links 1 bis 4 auf cis ; bis zum f 3-2-1 und dann mit der Rechten 1-2-3-5.
Dabei habe ich mit Finger Pedal den Dominantklang cis'-e'-g'-b'-e" gehalten!
Das ganze crescendierend.
Entsprechend die anschließende Rückkehr zur Tonika.
 
 

Top Bottom