Beethoven: 6 Variationen WoO 70

P

pianovirus

Guest
...über die Arie "Nel cor più non mi sento" (Im Herzen fühl ich die Jugend nicht mehr leuchten) aus der Oper La molinara von Giovanni Paisiello. Die Variationen hat Beethoven 1795, im Alter von 25 Jahren, komponiert, im selben Jahr wie die drei Klaviersonaten op. 2 und noch vor der ersten Sinfonie.

Wie immer schicke ich die Bitte um konstruktive Kritik oder Anregungen mit.

Liebe Grüße,
pianovirus

Beethoven: 6 Variations on "Nel cor più non mi sento", WoO 70 - YouTube
[video=youtube;VCc0LHOAUVg]http://www.youtube.com/watch?v=VCc0LHOAUVg[/video]

Hier noch eine Aufnahme und der Text dieser wunderschönen Arie:
Renata Tebaldi sings "Nel cor piu non mi sento" - YouTube
[video=youtube;U7NiruJKsys]http://www.youtube.com/watch?v=U7NiruJKsys[/video]

« Nel cor più non mi sento
brillar la gioventù
cagion del mio tormento,
amor, sei colpa tu.
Mi pizzichi, mi stuzzichi,
mi pungichi, mi mastichi;
che cosa è questo ahimè?
Pietà, pietà, pietà!
Amore è un certo che,
che disperar mi fa. »

Im Herzen fühl ich die Jugend
nicht mehr leuchten;
Grund meiner Qual,
Liebling, bist du.
Zwickst mich, stichelst mich,
stachelst mich, zerstückelst mich,
was ist dies, Himmel?
Gnade, Gnade, Gnade!
Liebe ist etwas, das
mich verzweifeln lässt.
 
Nessie

Nessie

Dabei seit
23. Apr. 2010
Beiträge
1.417
Reaktionen
409
Konstruktive Kritik kann ich als Anfängerin nicht bieten - ich kann nur zuhören und geniessen! ;)

Besonders angetan hat es mir die 4. Variation...

Lg, Nessie
P.S. Ich hoffe nur, die Wahl der Arie hat keine tiefergehenden Gründe im Zusammenhang mit Deinem kürzlichen Geburtstag :floet:
 
A

Aelrond

Dabei seit
22. Mai 2012
Beiträge
134
Reaktionen
0
Der Gesichtsausdruck in 0:02 ist ja göttlich :p:p:floet:

Gefällt mir sehr, da ich weiß wie schwer Beethoven ist (gut) zu spielen.
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.620
Reaktionen
11.203
Konstruktive Kritik? Einfach toll gespielt! Vielen Dank für diese neue wunderbare Einspielung!

Liebe Grüße
Christian
 
Chaotica

Chaotica

Dabei seit
12. Jan. 2007
Beiträge
571
Reaktionen
43
Danke, das hat mich daran erinnert, mal wieder meine Bücher mit den Beethovenvariationen herauszuholen. Von den frühen habe ich vor einiger Zeit WoO 72 (Grétry: Une fièvre brûlante) für mich entdeckt. Kennst du die auch? Das Presto am Ende bei denen klingt lustigerweise ein bisschen so wie das Ende der Waldsteinsonate.

Deine Interpretation hier klingt für mich in allen Belangen sehr, sehr gut. Im Detail kann ich sie aber nicht beurteilen, weil ich diese Variationen zum ersten Mal höre.
 
pille

pille

Dabei seit
19. Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Sehr schön gespielt (wie immer). Es ist ganz schön schwierig, Beeethoven so schön exakt zu spielen, selbst diese eher als einfach geltenden Variationen. (Beethoven ist aber NIE einfach.....nee, die ganzen Wiener Klassiker sind nicht einfach)
Ich staune sehr, an wievielen Stücken Du parallel arbeitest und wieviele Einspielungen Du machst. Hast Du keinen Job? :p Ich bin froh, wenn ich pro Woche so auf fünf bis sechs Stunden Üben komme (Wochenenden eingerechnet). Bin echt neidisch!! (grün werd..)
Mal zwei technische Fragen:
1. Du hast die Aufnahme aber schon nachbearbeitet und etwas Hall unterlegt, oder?
2. Irgendwas ist mit der Linse Deiner Kamera komisch, das Bold ist so unscharf, war das gewollt?

Herzliche Grüße,

Wolf
p.s.: der Gesichtsausdruck am Anfang ist echt gut, Brendel läßt grüßen. Solltest Du patentieren lassen :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P

pianovirus

Guest
Danke schön fürs Anhören und für Eure Kommentare!
Spöttische Anspielungen auf Alter und Grimassen wurden ebenfalls zur Kenntnis genommen... ;)

Danke, das hat mich daran erinnert, mal wieder meine Bücher mit den Beethovenvariationen herauszuholen. Von den frühen habe ich vor einiger Zeit WoO 72 (Grétry: Une fièvre brûlante) für mich entdeckt. Kennst du die auch? Das Presto am Ende bei denen klingt lustigerweise ein bisschen so wie das Ende der Waldsteinsonate.

Die finde ich auch toll (und übrigens WoO 71, Waldmädchen, auch ganz besonders). Viel Spaß und gutes Gelingen!


Doch, leider. Das nervt schon manchmal :D

1. Du hast die Aufnahme aber schon nachbearbeitet und etwas Hall unterlegt, oder?

Ja, das mache ich mittlerweile immer, sonst klingt es in dem kleinen Raum ganz furchtbar trocken.

2. Irgendwas ist mit der Linse Deiner Kamera komisch, das Bold ist so unscharf, war das gewollt?

Also ich hatte gestern gesehen, dass Youtube solche coolen (?!) Video-Effekte anbietet und wollte das mal ausprobieren. Man kann das angeblich rückgänging machen; ich muss nochmal gucken...

P.S. Da fällt mir gerade auf: schön, mal wieder von Dir zu lesen, pille. Deine clavio-Besuche sind selten geworden, oder?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
pille

pille

Dabei seit
19. Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Doch, leider. Das nervt schon manchmal :D
In der Tat, Beruf ist der Tod eines jeden "Professionellen Hobbypianisten" :(

P.S. Da fällt mir gerade auf: schön, mal wieder von Dir zu lesen, pille. Deine clavio-Besuche sind selten geworden, oder?
Yepp, aber da sich mein Nachwuchs ja mittlerweile auch schon hier rumtreibt, kann sich das alte Eisen ja langsam verkrümeln........;)

nee im Ernst: Hatte wenig Zeit die letzte Zeit.
 
P

pianovirus

Guest
Hast Du das nachträglich gemacht? Ich dachte nämlich heute, ich hätte gestern abend Tomaten auf den Augen gehabt, weil mir das nicht aufgefallen ist... :D

Also ohne Effekt find ich's besser!

Hallo Nessie,

ja, die Möglichkeit war mir danach erst zum ersten Mal aufgefallen. Ok, aber das scheint nicht so toll rüberzukommen; ich versuche mal, es rückgängig zu machen (wobei, da gibt es noch so einen "CinemaScope"-Effekt; die Versuchung ist groß, den stattdessen mal noch auszuprobieren...das Spielkind spricht :D)

Edit: jetzt sollte es wieder normal sein, ganz ohne Special FX :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom