Bach


H
Hacon
Dabei seit
28. Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Ich habe noch kein einziges Stück von Bach gespielt, außer heute morgen Prelude in C und Prelude in C minor vom Blatt. Ich habe mittlerweile schon so sehr viele Leute von Bach schwärmen hören, dass ich jetzt auch mal ein Lied von ihm spielen möchte.

Welches Lied würdet ihr mir empfehlen?
Sollte aber nicht zu schwer sein, weil ich grad noch intensiv an einem Stück fürs Ensemble üben muss.
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.771
Reaktionen
1.262
Mir ging es ganz ähnlich; konnte lange nicht viel mit Bach anfangen :D
aber die Inventionen sind wirklich genial. Mir gefallen besonders nr.8,9,14.
Die meisten sind nicht soo schwer und als Einstieg m.E. ideal.

marcus

P.S. Ein Lied ist ein Gesangsstück mit Klavierbegleitung. Wenn du tatsächlich ein Lied gesucht hast, ignorier diesen Post einfach

P.P.S: Hat Bach eigentlich Lieder geschrieben?
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
10
Muß es umbedingt ein Lied sein?

Die Inventionen von Bach sind sicherlich ein guter Einstieg aber die erfordern Arbeit. Es ist sozusagen ein eigener Mikrokosmos, den man sich Schritt für Schritt erschließen muß.

Wesentlich leichter wäre da zum Beispiel das Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach. Das könntest du vermutlich auch alleine durchspielen, ich würde aber empfehlen, es in Absprache mit deinem Lehrer zu machen, damit du auch einen Blick für die Eigenheiten von Bach bekommst. Sonst könntest Du den Eindruck bekommen, es handele sich eben nur um ein paar einfache Lieder und es schlimmstenfalls sogar teilweise als Gedudel abtun, was dir nicht passieren könnte, wenn es dir ein guter Bach-Interpret vorspielt.

Sehr populär und technisch nicht zu anspruchsvoll ist auch das Präludium in C-Dur aus dem Wohltemperierten Klavier oder das Menuett G-Dur BWV. Anh. 114. Aber es macht nicht so wirklich deutlich, was die Musik von Bach wirklich ausmacht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
musiküsse
musiküsse
Dabei seit
23. Apr. 2007
Beiträge
240
Reaktionen
0
Die Antworten purzeln ja nur so:

Das Notenbüchlein kan ich zum Einstieg auch wärmstens empfehlen. Und es sind auch Lieder drin (Willst Du mir dein Herz schenken, So oft ich meine Tobakspfeife und noch ein paar andere).

Gruß,
Sascha
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
10
In seiner Funktion als Kirchenmusiker hat Bach mit Sicherheit sehr viele Lieder gespielt. Was er davon aufgeschrieben hat, weiß ich leider auch nicht. Mein obiger Beitrag umfaßt mehr oder weniger mein komplettes aktives Wisssen über Bachs Tastenkompositionen.
 
H
Hacon
Dabei seit
28. Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Ich hätte nicht gedacht dass ich hier mit einem einzigen Wort so viel Verwirrung stiften kann;)

Ich suche nicht nach einem lied sondern tatsächlich nach einem "normalen" Klavierstück:p

Aber schon mal danke für die bisherigen Tipps.
Kann jemand vielleicht einen Link zu einer richtig gut gelungenen Bach-Interpretation setzen damit ich mal seine Musik kennenlernen kann?
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
10
dieser ist nicht ideal:

http://www.youtube.com/watch?v=qB76jxBq_gQ

aber sehenswert.

Folgendes ist nicht Bach

http://www.youtube.com/watch?v=_1ain4qftoM

aber er ist unter anderem für seine Fugen bekannt. Bitte auch den Text lesen, dafür bitte folgenden Link zusammenfugen, damit es nicht wieder ein Flash-Plugin wird:
http ://www.you tube.com/watch?v=_1ain4qftoM

"Glenn Gould" ist jedenfalls ein ganz guter Suchbegriff in Youtube. Es gibt natürlich viele Alternativen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
ubik
ubik
Dabei seit
6. Jan. 2007
Beiträge
1.950
Reaktionen
3
Italienisches Konzert ist auch sehr gut. Aber man sollte zuerst wissen, wie man Bach spielen soll. Das heißt, mit einem Lehrer besprechen.
 
C
Christoph
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
klavigen
klavigen
Dabei seit
1. Sep. 2007
Beiträge
2.503
Reaktionen
4
Bach immer toll

Es lohnt sich sehr, BAch kennenzulernen, denn Bach ist:

Genial und gross, von unendlichem Erfindungsreichtum, elegant und monumental, vereint Naturwissenschaft und Kunst in sonst nie erreichter Weise, wächst an Bedeutung durch die Jahrhunderte, ist immer noch die Basis fast aller Musik und wirkt in die zeitgenössische Musik von Rock bis HipHop, klingt in allen Aufführungsvarianten super und erreicht die Seele aller Menschen.

Dann mal ran an den Speck.
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
10
Man sollte bemerken, daß Bach auch leichtere Klavierstücke geschrieben hat als die, die in den Videos präsentiert wurden!
 

C
Christoph
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
wo wir bei großen Worten über den Urmeister sind, mein Lieblingszitat über diese A-menschliche Musik:

"Ich sprach mir's aus: als wenn die ewige Harmonie sich mit sich selbst unterhielte, wie sich's etwa in Gottes Busen, kurz vor der Weltschöpfung, möchte zugetragen haben, so bewegte sich's auch in meinem Innern, und es war mir, als wenn ich weder Ohren, am wenigsten Augen und weiter keine übrigen Sinne besäße noch brauchte."
Johann Wolfgang von Goethe an Carl Friedrich Zelter über sein Bacherlebnis
 
Wir sind Haydn!
Wir sind Haydn!
Dabei seit
23. Okt. 2007
Beiträge
81
Reaktionen
0
Zitat

Beethoven soll einmal zu Bach gesagt haben:

"Nicht Bach sondern:o Meer müsste er Heißen!"

Mfg Wir sind Haydn
 
W
Wu Wei
Dabei seit
5. Mai 2006
Beiträge
2.421
Reaktionen
2
Und was hat Bach geantwortet?
 
T
Tastenklimpi
Dabei seit
5. Nov. 2007
Beiträge
7
Reaktionen
0
Versuch´s mal mit "Bist du bei mir"
von J.S. Bach für Anna Magdalena geschrieben, ist leicht zu spielen und wirklich schön.
Ich weiß aber nicht, wo es steht. :confused:

Gruß
Tastenklimpi
 

Ähnliche Themen

Monsieur_Barso
Antworten
16
Aufrufe
1K
walsroderpianist
walsroderpianist
Ralph_hh
Antworten
24
Aufrufe
3K
motz-art
motz-art
B
Antworten
35
Aufrufe
3K
Gelöschte Mitglieder 29782
Gelöschte Mitglieder 29782
N
Antworten
19
Aufrufe
2K
mberghoefer
mberghoefer
 

Top Bottom