Bach 4. Invention Triller in Takt 29

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von Guendola, 3. März 2011.

  1. Guendola
    Offline

    Guendola

    Beiträge:
    4.408
    Großes Verwirrspiel, meine Czerny-Version dieser Invention schreibt für den Triller E-Fis vor, andere Versionen haben kein Vorzeichen, die Busoni-Ausgabe schreibt dazu (leider in Englisch, ich übersetze es aber gleich noch): "The trill of a minor second, as given here, is, in the Bach sense, right and in proper style even though the cross relation with the upper voice may shock some too prudish ears. The trill represents the descending, the linking of the theme above it, the ascending, melodic minor scale." (Der Triller als kleine Sekunde, wie hier angegeben, ist im Sinne Bachs richtig und im korrekten Stil, obwohl das Verhältnis zur oberen Stimme zu empfindlichere Ohren schockieren kann. Der Triller repäsentiert die absteigende, die Verbindung des Themas darüber die aufsteigende melodische Moll-Scala.) und setzt explizit ein Auflösungszeichen zu dem Triller.

    So, gibt es eine richtige Antwort? Was spräche für das Fis, abgesehen von der Übereinstimmung mit der Oberstimme?
     
  2. chiarina
    Offline

    chiarina Guest


    Liebe Guendola,

    leider muss ich jetzt schnell weg, deshalb nur so viel: in meiner Henle-Ausgabe steht der Triller mit "f" und so kenne ich diese Stelle auch. Hier noch ein link, in dem auch ein weiterer link zu J. Gedans Seite steht, in der dieser Triller genauso ausgeführt wird:

    https://www.clavio.de/forum/showthread.php?t=12205

    Harmonisch bezieht sich eben alles auf moll und deshalb sehe ich "f" als richtig an.

    Liebe Grüße

    chiarina
     
  3. PianoPuppy
    Offline

    PianoPuppy

    Beiträge:
    2.317
    Nur zur Info: In meiner Ausgabe, Wiener Urtext steht ein Kreuz in eckinger Klammer [Interpretationshinweis].

    LG, PP