App zur Aufnahme mit manueller Aussteuerung

Gymnopedie

Gymnopedie

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
406
Reaktionen
401
Gibt es sowas. Ich will bei einem Flötenduett die zweite Stimme aufnehmen und dann dazu spielen. Die Audiorecorder App bügelt die Dynamik weitgehend weg.:020:
 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.267
Reaktionen
799
"Philips Voice Recorder" ist gut bedienbar und klingt ganz ok. Es gibt viele kostenlose Aufnahme-Apps, welche davon dynamikmäßig am besten arbeitet musst Du ausprobieren. Ohne externes Mikro sind da die Möglichkeiten aber doch sehr eingeschränkt. Mit einem kleinen Digitalrekorder kommst Du sicherlich deutlich weiter.
 
Gymnopedie

Gymnopedie

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
406
Reaktionen
401
Was könntest du da empfehlen ?
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.559
Reaktionen
7.368
Ich benutze unter Android die simple App "Hi-Q MP3 Recorder" (kann im Gegensatz zu dem, was im Namen suggeriert wird, auch als WAV oder FLAC aufnehmen). Holt das aus den Hardware-Möglichkeiten des Telefons raus, was halt rausgeholt werden kann. Mit externem gutem Mikrofon sollte das schon recht gut sein (abgesehen vom durch die billigen Schaltkreise des Telefons verursachten Rauschen, gegen das kein noch so gutes Mikro hilft).
 
Gymnopedie

Gymnopedie

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
406
Reaktionen
401
Das probier ich mal aus. Danke.:001:
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.559
Reaktionen
7.368
Kenne mich da nicht aus und habe auch keine Lust zu recherchieren, aber wenn man ein Mikro verwenden würde, das per USB (und nicht per Klinkenbuchse) ans Telefon angeschlossen wird (so dass also digitale Daten fließen), dann hätte man natürlich potentiell bessere Qualität, da sie unabhängig von den Schaltkreisen des Telefons wäre.
 
 

Top Bottom