Alfreds Klavierschule Band 2 - Maple Leaf Rag


C
Chriss_k
Dabei seit
14. Juli 2006
Beiträge
88
Reaktionen
0
Hallo
Ich übe nun schon locker einen Monate den "Maple Leaf Rag" Seite 50 aus dem Lehrbuch "Alfreds Klavierschule band 2".
Bin sogar was das gesamte Stück angeht ganz gut im Tempo unterwegs, und ich kann auch einzelne Passagen inkl. Wiederholungen spielen.
Wenn ich jetzt jedoch die gesamte Übung spiele dann verspiele ich mich jedes mal im letzten teil vor der Wiederholung (S51 unten) und ich bin am überlegen ob ich diese Übung abbrechen und zu den nächsten Übungen wechseln sollte (Anfang 16'tel Noten) welche jedoch wieder gut erlernbar sein werden.
Andernfalls könnte ich an dem "Maple Leaf Rag" noch verzweifeln :D
das wäre dann jedoch die erste Übung mit der ich so verfahren würde daher möchte ich die Übung im Grunde auch gar nicht abbrechen.
Was mich noch wundert ist das es zu dieser Übung kein Video auf YouTube gibt *g*
zu den restlichen Übungen schon.

evtl. habt ihr ja einige Tipps dazu

Edit: hier die Noten aus Alfreds Buch/

Edit2:
-gelöscht-

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
cwtoons
cwtoons
Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
9.120
Reaktionen
7.305
Doch, weil der Komponist schon mehr als siebzig Jahre tot ist.

Das ist auch der Grund, warum sie im Musikerboard die Noten nicht gelöscht haben. Die sind da pingeliger als hier.

CW
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.985
Reaktionen
22.568
CW-Toons, auf was bezieht sich Deine Antwort? Ich bin ein wenig verwirrt.
Chris_K, bitte später die Noten wieder raus nehmen. Ich bin sicher, der Verlag sieht das nicht gerne.
 
cwtoons
cwtoons
Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
9.120
Reaktionen
7.305
@Peter

Die Antwort bezieht sich darauf, dass man im Musikerboard geradezu panisch reagiert, wenn nur irgendeine Note verlinkt wird. Bei der, sagen wir 'mal "jugendlichen Unbekümmertheit" der dortigen User ist das vielleicht auch verständlich.

Damit habe ich nicht behauptet, dass hier ein Dorado für verbotenes filesharing ist. Hier haben nur alle Beteiligten mehr Augenmaß.

CW
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.985
Reaktionen
22.568
Chris_k: Es reicht ja, wenn Du nur den Ausschnitt der Passage reinstellst. Da hat sicher niemand was dagegen.
 
C
Chriss_k
Dabei seit
14. Juli 2006
Beiträge
88
Reaktionen
0
https://www.dropbox.com/sh/2q520mq6hpe22v4/AACEfigkRAMjdjHO6gUUBttoa
ich hab den rest mal gepixelt
im zusammenspiel des gesammtes stücks versemmel ich das ab dem gefordertem tempo bzw spiele diesen teil einfach nicht sicher genug um die übung einmal wie vorgesehn durchzuspielen

PS: gibt es eigentlich noch jemanden hier im forum der mit den büchern von Alfred (Band 1 - 3)
arbeitet?
 
Zuletzt bearbeitet:
cwtoons
cwtoons
Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
9.120
Reaktionen
7.305
Geschickt gemacht, diese Verpixelung. Es war vorher schon nicht komplett, aber jetzt ist es hundertprozentig ein Zitat.
spiele diesen teil einfach nicht sicher genug
Einen speziellen Trick für diese Stelle kenne ich nicht. Wenn es der Part im Stück ist, der Dir am meisten Schwierigkeiten bereitet, gibt es nur den langweiligen Rat, ihn öfter zu üben.

Und man sollte herausfinden, an welcher Stelle genau die Probleme auftreten. Genau heißt: auf die Note genau. Vielleicht ist da der Fingersatz ungünstig und Du erwischst immer die gleiche Note schlecht. Da ist dann sofort der ganze Takt oder die ganze Stelle vorher schon und natürlich auch nachher unsicher. Hilfreich ist es, diese Problemnote zu featuren, also besonders deutlich und laut im Übetempo zu spielen.

Solange, bis man 's kann.

CW
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.985
Reaktionen
22.568
Schließe mich CW an.
Oft hilft auch, die Stelle aufzusplitten in kleinere Stücke, die dann wieder zusammen führen oder nur um eine Note zu erweitern. Das Aufsplitten variieren. Oder die Stelle/gesplittete Stücke zu verdoppeln (jede Note zwei mal spielen).
 
H
hennessy
Guest
kannst Du nicht ein yt Video auf die Festplatte ziehen und dann mit einem Player in Zeitlupe die bestimmte Stelle ansehen? Vielleicht hilft das ein wenig.

Viele Grüße
hennes
 
C
Chriss_k
Dabei seit
14. Juli 2006
Beiträge
88
Reaktionen
0
naja es gibt zu dieser übung kein youtube video und eigentlich währe das auch nicht meine art :)
ich gehe jezt vor wie beim schlagzeug unterricht :D
das metronom auf ein tempo einstellen wo das ges. stück fehlerfrei gespielt werden kann ca 105bpm - das ganze stück fehlerfrei im takt durchspielen dann eine
temposteigerung von 5% am tag
(110bpm, 115bpm, 120bpm)

- heute bei 110bpm hat es ebenso ganz gut geklappt, jedoch fange ich mitten im stück an zu zittern :(

übrigens soll das stück im "Tempo di marcia" gespiel werden was laut meinen recherchen bei ca 120bpm liegt
scheint mir zwar allgemein noch etwas zu langsam zu sein aber laut buch währe das richtig
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.985
Reaktionen
22.568
Meinem Halbwissen nach soll man Scott Joplin eher langsam spielen und die meisten spielen es zu schnell. Und stand so was nicht sogar in Deinen Noten dabei? Ich erinnere mich dunkel an das Foto.
 

C
Chriss_k
Dabei seit
14. Juli 2006
Beiträge
88
Reaktionen
0
ich habe die übung mal aufgenommen,
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom