Aktuelles Wetter und Klang der Instrumente

  • Ersteller des Themas Drahtkommode
  • Erstellungsdatum
Drahtkommode

Drahtkommode

Dabei seit
19. Jan. 2011
Beiträge
2.105
Reaktionen
2.026
Nun haben wir ja schon seit Wochen trockenes Hochdruckwetter, und ich frage mich, ob es daran liegt, mein Flügel und mein Cembalo verstimmen gerade rasend schnell (nein, ich habe keine Heizperiode beendet, das geschah schon lange vorher) und klingen außerdem zum Teil unangenehm klirrig. Macht ihr grad ähnliche Erfahrungen?
 
C

Charmandros

Dabei seit
17. Juni 2019
Beiträge
97
Reaktionen
55
Ich mache zumindest die Erfahrung, dass ich die Ventas andauernd wie irre befüllen muss und trotzdem kaum über 42% relative Luftfeuchtigkeit hinauskomme.

Entsprechend trocken ist es vielleicht bei Dir?
 
virtualcai

virtualcai

Dabei seit
28. Sep. 2010
Beiträge
1.129
Reaktionen
694
Frühling ist bei mir die trockenste Zeit. Mal sehen, wie das hier weitergeht.
Screenshot_2020-04-24-19-32-43-275_allterco.bg.shelly_compress63.jpg
 
Piassion

Piassion

Dabei seit
2. Sep. 2019
Beiträge
151
Reaktionen
158
Bei mir in der Wohnung sind aufgrund des Wetters unter 30% rel. Luftfeuchtigkeit. Beim Klavier macht seit einer Woche ein F komische "Nebengeräusche". :-( Bin schon am überlegen, ob ich meine Klavierstimmerin anrufe.
Oder ich warte, bis es regnet und hoffe, dass das Geräusch wieder verschwindet. :denken:
 
Klein wild Vögelein

Klein wild Vögelein

Dabei seit
13. Feb. 2015
Beiträge
4.077
Reaktionen
9.023
Bei geöffneten Fenstern geht bei mir die Luftfeuchtigkeit noch weiter runter, lüften ist eingeschränkt, wie in der kalten Jahreszeit. Und ich bin Frischluftfanatikerin und hab am liebsten Durchzug.

Den Venta muss ich ich alle 2 Tage mit 8 L. auffüllen. Damit halte ich die Luftfeuchtigkeit gerade bei 40 %.
 
saugferkel

saugferkel

Dabei seit
18. Feb. 2016
Beiträge
1.238
Reaktionen
1.231
Luftfeuchtigkeit liegt bei 28%. Dampp chaser ist installiert und immer aktiv. Keine großartige Verstimmung.

Unter dem Flügel liegt ein wärmedämmender Teppich bei Fußbodenheizung, muss ich ergänzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gymnopedie

Gymnopedie

Dabei seit
10. Jan. 2019
Beiträge
410
Reaktionen
404
Bei mir alles okay, aussen 34 innen 47 Prozent im Klavier mit zwei Befeuchtungsstäben. Ohne fängt das Klavier an zu klirren bei Trockenheit.:-)
 
K

klaros

Dabei seit
18. Jan. 2019
Beiträge
3.062
Reaktionen
3.236
Hallo Mathias, bis jetzt hab ich noch nichts in der Richtung gemerkt, sollte sich dieses Phänomen aber zeigen, werde ich den Teppich unter dem Flügel gegen eine nasse Decke tauschen. Natürlich geht das nicht bei Holz- oder Teppichboden. Bei mir ist der Fußboden gefliest.
 
S

sheep

Dabei seit
29. März 2020
Beiträge
35
Reaktionen
25
Mein Flügel fängt ziemlich genau bei 33% abwärt bei einzelnen Tönen zu klirren an.
Hat mich total genervt, jetzt steht ein Luftwäscher/Befeuchter (kein Venta) im Raum. Der schafft 45% Luftfeuchte. Seitdem ist mir nichts mehr an geklirre aufgefallen.
Ich denke es war eine gute Entscheidung in so ein Gerät zu investieren...
 
Nora

Nora

Dabei seit
15. Feb. 2009
Beiträge
3.491
Reaktionen
2.280
Ich habe gerade mal nachgeschaut. Die Luftfeuchtigkeit in meinem Klavierzimmer beträgt 43%. Ohne Venta oder anderen Schnickschnack, aber mit fünf mehr oder weniger großen Planzen. Der Raum ist wohl 20 qm2 groß und wird etwa drei Mal am Tag belüftet.
 
Marlene

Marlene

Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
13.467
Reaktionen
10.646
Bei mir gibt es bisher keinen Unterschied zum Winter. Seit Monaten habe ich 40-42 %, der Venta läuft nicht (weil ich davon überzeugt wurde, dass Flügel diesen Wert aushalten). Der Klang ist unauffällig und so, dass ich nicht den Eindruck habe, dass im Mai der Stimmer kommen müsste - ich habe ihn für das Treffen bestellt. Der Bechstein wurde seit fast einem Jahr nicht gestimmt, ich höre keine Verstimmung (was aber nichts aussagt, diese geschieht ja schleichend). Bin gespannt wo die beiden "stehen".

Am Dienstag waren mehrere Stunden die Fensterputzer im Haus, die Luftfeuchtigkeit ist bis auf 36 % abgesackt. Am nächsten Morgen war sie wieder bei 40 %.
 
K

klaros

Dabei seit
18. Jan. 2019
Beiträge
3.062
Reaktionen
3.236
Heute um 7Uhr 40% bei 18,5 Grad, ohne zusätzliche Befeuchtung. Allerdings haben die vielen Pflanzen sicherlich einen Einfluss.
 
Drahtkommode

Drahtkommode

Dabei seit
19. Jan. 2011
Beiträge
2.105
Reaktionen
2.026
Interessant (und für mich etwas beruhigend), dass jetzt schon zwei berichten, ihr Klavier fange bei Trockenheit an zu klirren. Ob da ein Klavierbauer eine Erklärung hat?

Wie gesagt lebe ich sobald es geht bei offenen Fenstern, und selbst in geschlossenem Zustand sind sie nicht besonders dicht, manchmal pfeift es (der kalte Polarwind, den wir hier seit Wochen im Norden haben). Feuchte Decke drunter geht nicht, @klaros , da sowohl Holzboden wie Teppich. Werde meine Wäsche im Wohnzimmer trocknen und die Pflanzen gut gießen und auf Regen hoffen!
 
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.179
Reaktionen
5.129
Zuletzt bearbeitet:
Michael27

Michael27

Dabei seit
17. März 2017
Beiträge
44
Reaktionen
87

Ja, seit letzter Woche, Luftfeuchtigkeit in Richtung 30%, hatte ich so noch nie. Im Bass klirrt es etwas und ist teilweise verstimmt.

Ehrlich gesagt: Keine Ahnung, und Venta kommt eigentlich nicht in Frage, da ich bei geöffneten Fenstern lebe.

Bisher habe ich das auch so gedacht, aber ich habe am Mittwoch dann einen gekauft, die Sorge um mein Instrument überwog. Mein Klavierstimmer hat mir wohl die Effekte erklärt, aber knapp über 30% tun dem Klavier sicher nicht gut. Ich wollte wenigstens eine kurzfristige Lösung.

Den Venta muss ich ich alle 2 Tage mit 8 L. auffüllen. Damit halte ich die Luftfeuchtigkeit gerade bei 40 %.

Genau, mit ungefähr der Menge Wasser habe ich jetzt wieder etwas über 40%.

Ich denke es war eine gute Entscheidung in so ein Gerät zu investieren...

Sieht so aus. Muss ja nicht immer laufen, eigentlich ist es hier im Norden eher zu feucht, vor ein paar Wochen stand noch alles unter Wasser.
 
S

Sasnach

Dabei seit
11. Dez. 2014
Beiträge
104
Reaktionen
114
40~45 rel. Luftfeuchtigkeit, keine Venta oder ähnliches und nur 2 Pflanzen. Zweimal am Tag lüfte ich für 5~10 Minuten, glücklicherweise kann ich einen Durchzug schaffen so das es schnell geht.

Letzten Donnerstag war meiner Klavierstimmerin vor Ort und war entsetzt das, dass Instrument sehr viel weniger verstimmt war als erwartet und 442 gehalten hat. Letzte Stimmung war vor 6 Monaten.

Hat erzählt das bei allen sonst durch das Wetter es ganz schoen drunter und drueber geht.
 
 

Top Bottom