Adventskonzert 09.12.2013 - Programm

  • Ersteller des Themas Lisztomanie
  • Erstellungsdatum
Lisztomanie

Lisztomanie

Dabei seit
20. Aug. 2012
Beiträge
1.422
Reaktionen
346
Oder passt "Wachet auf" nicht doch besser zum Mendelssohn...? ^^ :D
 
Lisztomanie

Lisztomanie

Dabei seit
20. Aug. 2012
Beiträge
1.422
Reaktionen
346
Außerdem habe ich das wenigstens schon mal "angeübt"...:D :D :D
 
Lisztomanie

Lisztomanie

Dabei seit
20. Aug. 2012
Beiträge
1.422
Reaktionen
346
Aber Nun komm der Heiden Heiland ist auch toll...:D
 
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
Ich glaube, ich würde in dem Fall auf jeden Fall den Mendelssohn nehmen, dazu passt m.E. der "Heiden Heiland" BWV659 sehr gut (als meditativer Gegensatz zum Mendelssohn-Kracher, am Anfang). Nutz lieber die Zeit, den Goldschliff an den Mendelssohn zu legen (falls nötig), statt dir jetzt noch sehr anspruchsvolle neue Sachen, wie das Trio, aufzuhalsen.
Oder statt Bach, noch den 2. Satz der Sonate davor - hattest du den nicht auch schonmal gespielt? Dann hättest du eine schöne Steigerung von ruhigem Anfang bis zum gloriosen Schluss und es passt alles zusammen.

Viel Erfolg!
 
Lisztomanie

Lisztomanie

Dabei seit
20. Aug. 2012
Beiträge
1.422
Reaktionen
346
Oder statt Bach, noch den 2. Satz der Sonate davor - hattest du den nicht auch schonmal gespielt? Dann hättest du eine schöne Steigerung von ruhigem Anfang bis zum gloriosen Schluss und es passt alles zusammen.

Viel Erfolg!

Dann kann ich auch einfach die ganze Orgelsonate von Mendelssohn spielen! :D

Das wäre dann ein wirklich in sich rundes Programm...:D

Und ja, natürlich habe ich den 1. und 2. Satz auch schon gespielt - warum sollte ich den 3. und 4. Satz eines Werkes üben, den 1. und 2. aber nicht? :D

Herzliche Grüße

Dein Lisztomanie

P.S.: Und einen großen Vorteil hätte es: Ich habe alles schon gespielt und muss nur noch -

 
 

Top Bottom