4-Händige Noten?

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
155
Reaktionen
0
na du, da wirst du wohl großes glück brauchen, ob jemals überhaupt ein komponist auf die idee gekommen ist, die instrumente so zu wählen..... :roll:
aber ihr könnt euch ja vierhändige sachen nehmen und die violine übernimmt einen teil der melodie - klaut mal links und mal rechts, sozusagen.
oder trio-arrangements und eins der beiden klaviere muss etwas kreativ mit der cello-stimme umgehen.... das schöne am klavier ist doch, dass man immer mindestens zwei stimmen hat, die man bearbeiten und neu aufteilen kann... :-D
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
Siskas Vorschlag mit Mozart ist gut:
Ich habe einen ganzen Band mit den bekanntesten Mozart-Symphonien.
Daraus habe ich damals mit meinem Klavierlehrer viel vom Blatt gespielt als Übung zum Blattlesen.
Gibt es übrigens auch für 2 Hände z.B. Edition Peters.

Miltärmarsch und Ungarischen Tänze von Brahms waren auch immer beliebte Stücke, die etwas hergaben.

Gruß Hartwig
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
34
Reaktionen
0
@Irina

Für alle, die es etwas moderner mögen, kann ich "Ein Spanier für Elise" empfehlen. Eine gelungene Mischung mit modernen Elementen (Ragtime, Tango etc.) - sehr toll gesetzt, damit es auch nach ´was klingt. Da ist für jeden etwas dabei. Meine Schüler lieben diese Stücke und wollen immer wieder was daraus spielen.

Viele Grüße
Tina
 
 

Top Bottom