Zwei Tasten mit einem Daumen

  • Ersteller des Themas Jazzzzer
  • Erstellungsdatum
J

Jazzzzer

Dabei seit
4. Okt. 2009
Beiträge
90
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe hier gerade ein Stück vorliegen, in dem ein (D7-(?!)) Akkord mit folgenden Tönen zu spielen ist: c,d,a,c. Mit 1245 ist er sehr anstrengend zu greifen. Darf man auch das untere c und d nur mit dem Daumen allein spielen und die beiden anderen Töne halt auf andere Finger (z.B. 35) verteilen? Bzw. ist es überhaupt sinnvoll?

Viele Grüße
Lukas
 
Chaotica

Chaotica

Dabei seit
12. Jan. 2007
Beiträge
571
Reaktionen
43
Ob du das darfst? Na, du wirst wohl nicht gleich von der Klavierpolizei abgeholt, wenn du es so machst. ;)

Ansonsten würde ich sogar sagen, dass das der Standardfingersatz für diesen Akkord ist. 1245 scheint mir nur sinnvoll, wenn entweder das c oder das d in den nächsten Akkord hinein gehalten wird.
 
DonBos

DonBos

Dabei seit
9. Sep. 2007
Beiträge
2.255
Reaktionen
1.031
Ich würde den auch so greifen, dass du c und d beide mit demselben Daumen anschlägst. Das kommt hin und wieder bei manchen Akkorden schon vor und ist absolut nicht verboten (wieso sollte es auch).
 
 

Top Bottom