Yamaha Trade-in

N

nils78

Dabei seit
März 2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,
ich bin neu im Forum und daher nicht ganz sicher, ob das hier das richtige Unterforum ist. Die SuFu spuckt jedenfalls nichts dazu aus.

Yamaha bietet bis zum 31.3. ein Trade-In Programm für 88-Tasten-Instrumente beim Kauf von einem CP1, CP5, CP50, S90XS oder S70XS.

Gute Nachrichten aus der Yamaha Pro Music Division! - Yamaha - Deutschland

Ich hatte erstmal Schwierigkeiten, einen Händler zu finden, der davon überhaupt weiß bzw. sich dann tatsächlich darum gekümmert hat. Jetzt kommt folgendes Angebot: Man nimmt mein 14 Jahre altes Yamaha P-200 in Zahlung, dafür bekomme ich eine Gutschrift über 1150€. Doch leider auch gleich der Haken: Die Gutschrift wird mit "Listenpreisen" verrechnet, die wenig mit aktuellen Marktpreisen zu tun haben.

Im Ergebnis wird mir also ein tatsächlicher Rabatt von 300€ angeboten, dafür bin ich ein schönes Instrument los.

Hat jemand von euch ähnliche oder möglicherweise andere Erfahrungen mit diesem Programm?
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Was willst Du hören?

Trade-ins basieren auf einer win-win-Basis. Wer aufs Geld gucken muss und Zeit hat, ist damit eher schlecht bedient. Für alle anderen gilt:

Der Hersteller+Händler lässt es sich 300,- Euro kosten, a) Umsatz zu generieren, b) eine neue Kundenbindung zu schaffen, c) ein Gebrauchtinstrument vom Markt zu nehmen.

Und auch Du zahlst etwas: Nämlich die Differenz zum frei erzeilbaren Gebrauchtpreis. Dafür bekommst Du: a) eine neues Instrument (ohne dass Du den billigsten Händler finden musst) und b) hast keinen Ärger mit dem Verkauf des alten Teils.

Bleibt die Frage: Was bringt ein 14 Jahre altes P-200 auf dem Gebrauchtmarkt? 400? 500? Mehr vermutlich nicht. Du musst halt überlegen, wieviel Dir der Komfort des Trade-ins wert ist.

Viel Glück bei der Entscheidung.
 
R

Rubato

Guest
Das ist (leider) das übliche Strickmuster aller solcher Programme, nicht nur bei Yamaha. Zu verschenken hat halt keiner was, wie auch ?:(

Typischerweise bekommst Du außerhalb solcher Programme die gleichen Preise auch geboten, Du mußt vielleicht nur einmal mehr nachfragen ...

Gruß#
Rubato
 
N

nils78

Dabei seit
März 2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
Danke soweit. Einen Vortrag über die wirtschaftlichen Hintergründe brauche ich eigentlich nicht, deshalb habe ich auch ausdrücklich nach "Erfahrungen" damit gefragt.
 
solartron

solartron

Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
542
Reaktionen
0
. . . Einen Vortrag über die wirtschaftlichen Hintergründe brauche ich eigentlich nicht, . . . .
charmant formuliert. ;)

Sieh's doch mal anders: Bereits mit dem zweiten Post bist Du in in den Genuss des 'Clavio-Rundum-Service' gekommen - :D - willkommen im Forum! *)

Ich wünsche weiterhin eine vergnügliche Eingewöhnungsphase...

Cordialement
Sol

*) wie wär's mit einem kl. Beitrag zur => Vorstellungsrunde?
 
H

h.h

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
294
Reaktionen
19
charmant formuliert. ;)

Sieh's doch mal anders: Bereits mit dem zweiten Post bist Du in in den Genuss des 'Clavio-Rundum-Service' gekommen - :D - willkommen im Forum!
:D
nicht ganz, dazu fehlt noch:

- Grundsatzdiskussion, ob ein Digitalpiano gekauft werden darf
- PN eines Yamaha-Händlers mit ultimativen Angebot
- "Erfahrungsberichte" á la: ICH würde aber NIE....lieber sparen & Steinway kaufen
oder nimm dir viiiiel Zeit, nichts überstürzen, in den nächsten 20 Jahren findest Du bestimmt ein älteres gutes günstiges Klavier aus deutscher nichtpassenproduktionszeit ohne asiatische Zulieferteile, das du dir dann vor Ort herrichten lassen kannst.

:D

Willkommen hier!
 
R

Rubato

Guest
Danke soweit. Einen Vortrag über die wirtschaftlichen Hintergründe brauche ich eigentlich nicht, deshalb habe ich auch ausdrücklich nach "Erfahrungen" damit gefragt.
Hallo nils78,

sorry, daß ich Dir mit meiner Antwort nicht helfen konnte ! Ich hatte fälschlicherweise

Hat jemand von euch ähnliche oder möglicherweise andere Erfahrungen mit diesem Programm?
"ähnliche Programme" gelesen. Vielleicht beim nächsten Mal ...

Gruß
Rubato
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Leute, ich bin echt sauer! Dann werde ich wohl mal ein "wenig kürzer treten". Clavio-Rundum-Service ... an anderer Stelle wäre das sicherlich bei mir angebracht. Aber hier?

Danke soweit. Einen Vortrag über die wirtschaftlichen Hintergründe brauche ich eigentlich nicht, deshalb habe ich auch ausdrücklich nach "Erfahrungen" damit gefragt.
Hallo Mainzer Bub! Ich hab überlegt, ob ich überhaupt antworten soll, war dann aber so "freundlich". Nur, was erwartest Du mit Deiner Frage? Erfahrungen? Soll jetzt jemand erzählen, wie toll das über die Bühne ging? Oder dass er statt 1150 nun 1350,- Euronen gekriegt hat? Dass man sein Digi abgeholt hat und das neue gebracht? Dass er den tollen Schnitt gemacht hat? Dass er sich verarscht fühlt? Oder einfach: Ja, ich habs (auch) getan. Und es war guuuut. Hallo? Bitte um Aufklärung bezüglich Deiner Wünsche ...

Ich hab Dir Pro und Contra eines solchen Deals aufgelistet und erwarte gewiss kein Lob oder Dank für diese Banalität, andererseits aber auch keine Häme für meinen Goodwill!
 
Bassplayer

Bassplayer

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Ich habe bei einem Händler nach dem Bonus gefragt. Er sagte dann, wenn ich mein altes Klavier in Zahlung gebe, kriege ich einen Betrag in Höhe des Bonus. Ich sagte, Yamaha sage aber, der Bonus käme zum geschätzten Wert des Instruments oben drauf! Er dann, ja das stimmt, aber mein Instrument, für das ein anderer Händler 650 Euro geboten hat, sei nur 200 Euro wert.

Also für mich sieht das ganze auch ein bisschen nach einer Mogelpackung aus. Falls Yamaha den Bonus nicht tatsächlich an den Händler zahlt - ich weiß nicht wie das vertraglich zwischen denen abläuft - wird der Händler wohl versuchen, nicht zu viel Verlust zu machen und Rabatte zu vermeiden, die er sonst bei den Yamaha-Instrumenten gewährt, wenn man handelt.

So viel zu meiner Erfahrung, die wohl auch schon in den zu vermeidenden Bereich Hintergrund-Spekulation und Betrachtung abdriften dürfte ;-)
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.959
Reaktionen
710
Ganz einfach: Der Händler zahlt den Wert des gebrauchten Instrumentes + den Bonus von YAMAHA oben drauf, wobei halt jeder Händler wohl selbst entscheidet wieviel das Gebrauchte in seinen Augen Wert ist.
 

N

nils78

Dabei seit
März 2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ich habe gestern mit einem weiteren Händler gesprochen. Wieder waren es exakt 300€. Daher meine Vermutung, dass Yamaha genau diesen Betrag zahlt und es im Ermessen des Händlers liegt, da noch was draufzupacken. Der Händler rechnet einfach mit einem Wert von Null, denn keiner wollte Genaueres zu dem abzugebenden Instrument wissen.

Rockpalace und Music Store ziehen diese 300€ direkt vom Straßenpreis ab, egal was kommt.
 
N

nils78

Dabei seit
März 2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo Mainzer Bub! Ich hab überlegt, ob ich überhaupt antworten soll, war dann aber so "freundlich". Nur, was erwartest Du mit Deiner Frage? Erfahrungen? Soll jetzt jemand erzählen, wie toll das über die Bühne ging? Oder dass er statt 1150 nun 1350,- Euronen gekriegt hat? Dass man sein Digi abgeholt hat und das neue gebracht? Dass er den tollen Schnitt gemacht hat? Dass er sich verarscht fühlt? Oder einfach: Ja, ich habs (auch) getan. Und es war guuuut. Hallo? Bitte um Aufklärung bezüglich Deiner Wünsche ...
So etwas wie Bassplayer geantwortet hat. Persönliche Erfahrung, gerne auch mit einer eigenen Wertung, ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Ich hab Dir Pro und Contra eines solchen Deals aufgelistet und erwarte gewiss kein Lob oder Dank für diese Banalität, andererseits aber auch keine Häme für meinen Goodwill!
Von mir kam keine Häme, sondern einfach nur die Anmerkung, dass Deine Antwort wenig mit meiner Frage zu tun hatte.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
:D Feister Grinser ist akzeptiert
 
 

Top Bottom