Wie spielt man diese Sextolen flüssig und schnell???

J

Janik

Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
276
Reaktionen
8
HI, :D
zur Zeit spiele ich die Boheimian Rhapsody von Queen. Bis jetzt klappt alles super, nur eine Stelle bekomme ich einfach nicht hin. :(
Es handelt sich um ein [eigentliches] Gitarrensolo (meiner Ansicht nach^^), bei dem ein ziemliches Tempo aufgebaut wird. Könntet ihr mir vielleicht einige Tipps geben, wie ich eine solche Stelle hinbekomme?
Den betreffenden Takt habe ich angehängt. Grundsätzlich wird mir bei so einem Anblick schlecht, doch ich möchte es versuchen. Mit Sextolen habe ich nämlich generell meine Probleme!
Danke im Voraus,
Euer fleissja
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
100
Also so schlimm ist das doch garnicht :)

Jede Sextolen-Gruppe kannst du in zwei 3-Ton Gruppen aufteilen (das gilt jetzt speziell für dein Notenbeispiel - manchmal ist auch eine Aufteilung in drei 2-Ton Gruppen sinnvoll)

Und dann jede Sextolen Gruppe mit dem Fingersatz 4-3-2-3-2-1 spielen, das klappt hier am besten.

Die Sechzehntel der linken Hand würde ich hier gleichzeitig mit der letzten Sextolen-Note spielen. Ich denke, Freddy hätte da nichts dagegen gehabt ;)
 
J

Janik

Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
276
Reaktionen
8
Vielen Dank!
Den Fingersatz werde ich gleich mal einüben!
 
 

Top Bottom