Wert des Klaviers

C

Cem

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hey,

ich hätte mal ne Frage an euch. Also ich hatte mir vor mehreren Monaten ein Klavier gebraucht geholt. Hatte mir jetzt keine Daten des Klaviers geben lassen.
Nun interessiert es mich, was es genau für ein Klavier ist und was für ein Wert dieses hat.

Also es ist ein Yamaha Klavier aus Mahagoni, Baujahr 1976 ( das weiß ich ungefähr), wie neu, hochglanz und es steht sowas am Klavier -> C 2355791 . Ich weiß nicht genau was das sein soll. Bestimmt gibt es dann die Art des Klaviers an. C vielleicht die Klasse oderso.
Weiß nicht genau ^^

Weiß da jemand mehr bescheid?
 
Dulo

Dulo

Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
238
Reaktionen
0
Wenn du uns sagst wie hoch das Klavier ist, würde das die zur Auswahl stehenden Modelle deutlich verringern.
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
188
Die genaue Bezeichnung kenne ich nicht.
Es ist ähnlich einem M5j, nur vom Gehäuse etwas anders.

Der zu erzielende Gebrauchtkaufpreis von privat dürfte im oberen dreistelligen Bereich liegen, die Mechanik wirkt auf den Bildern etwas durcheinander und könnte eine Ausrichtung/Regulierung vertragen.
 
C

Cem

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
23
Reaktionen
0
Also der Klang ist echt schön und habe dann im Klaviergeschäft ein Yamaha P1 gesehen der knapp 3000 Euro kostet und ich fand den Klang total schlecht gegensatz zu meinem.
Deswegen dachte ich jetzt auch eher, dass der bisschen mehr wert ist :D

also ich hab es gebraucht auch für 1100 euro gebraucht gekauft.
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
188
also ich hab es gebraucht auch für 1100 euro gebraucht gekauft.
Wenn die Optik wirklcih so makellos ist wie es auf den Bildern scheint, dann ist der Preis schon noch ok.
Das waren grundsolide japanische Klaviere.
Das P1 kennen ich gar nicht. P2 hatte ich ein paar in Arbeit.
Oder war es ein B1? Da wäre ein 70er Jahre M1/M5 eine wirklich gute Alternative.
 
 

Top Bottom