Wer hat Lust?


M
Mephisto
Guest
gelöscht

Beitrag gelöscht
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
R
Raskolnikow
Dabei seit
29. Okt. 2009
Beiträge
404
Reaktionen
80
Ich sollte um diese Zeit herum frei sein und hätte auch durchaus gefallen daran.
Mein Programm würde sich aber wohl auf 20 vlt 25 Minuten erstrecken. Wenn man allerdings noch Stücke dazunimmt, die eher im Klimperbereich jenseits klassischer Musik liegen, wären auch 30-35 Minuten machbar.
(sind aber nur vage Angaben, sofern das im Oktober stattfindet, wird das Repertoire noch um einiges wachsen)

Ich kann auch den Schubertmarsch die Sekundo Stimme spielen, sollte sich also eine Primo finden, dann würde auch das eine Option sein.

schönen Gruß, Raskolnikow
 
P
pianovirus
Guest
Also wenn es noch eine Moeglichkeit gaebe, haette ich grosse Lust dazu -- das klingt nach einer netten Veranstaltungsidee!

Allerdings wuerde ich das, wenn moeglich, gerne als kleines Testvorspiel nutzen (das Programm dauert knapp 45 Minuten). Zu dritt waeren wir dann aber wohl schon ueber der Max-Zeit von 70 Minuten. Aber vielleicht gibt's ja noch einen weiteren Berliner, der Wohnzimmer + Fluegel oeffnet (die Aufwandsentschaedigung kann gern an den Gastgeber gehen)?!

Kein Problem, wenn es nicht klappt. Aber wenn sich noch eine Moeglichkeit findet, waer' ich dabei! :p
 
R
Raskolnikow
Dabei seit
29. Okt. 2009
Beiträge
404
Reaktionen
80
Hallo Pianovirus.
Wenn dein Programm 45 Minuten dauert ist es doch eigentlich sehr schick. Ich habe kein Problem mich dann nur auf 3 Stücke zu beschränken die etwa 12Minuten dauern. Dann hätte auch Mephisto noch gute und wundervolle 13 Minuten zu ihrer Verfügung, um die 70 Minuten voll zu machen.

Warten wir erstmal ab, was sie zu dem Vorschlag sagt :)

schönen Gruß, Raskolnikow
 
P
pianovirus
Guest
Hallo Raskolnikow, also das waere natuerlich auch eine Idee! Ich koennte ggf. auch etwas kuerzen, und wenn wir insgesamt 80 statt 70 Minuten haetten, waere das sicher auch kein Problem (koennen ja eine Pause machen)! Aber genau, warten wir mal ab, was Mephisto meint... :)
 
silversliv3r
silversliv3r
Dabei seit
14. Juni 2009
Beiträge
368
Reaktionen
0
Hui...Interesse hätte ich auch, das klingt interessant. Bräuchte dann nur noch nen weiteren Berliner, vielleicht gibt's ja hier noch jemandem im Forum, der Lust hat. :P
 
S
Sookie
Dabei seit
27. Aug. 2009
Beiträge
405
Reaktionen
11
*Terminkalenderzück* Ma guggn was sich einrichten lässt :cool:
 
D
Dotterbart
Dabei seit
27. Apr. 2010
Beiträge
88
Reaktionen
1
Sensationelle Aktion auf jeden Fall.
Ich find ja schon hier die Hinterhoftage toll. Aber das toppt es wirklich noch :)
 
Fabian R.
Fabian R.
Dabei seit
14. März 2006
Beiträge
2.269
Reaktionen
123
Macht ihr mit bei Pianocity?
 

P
pianovirus
Guest

Danke für den Link, Manfred! Ich finde die Veranstaltungsidee toll, und freue mich immer, wenn es mal so was in eine der großen Zeitungen wie die Die Zeit schafft (Klassik, und Klavier insbesondere, fristen dort ja ein erbärmliches Mauerblümchendasein...NZZ ist m.E. noch die lobenswerteste in dieser Hinsicht).

Aber: Geht's nur mir so, oder finden andere auch, dass das ein doofer Artikel ist? Kein bisschen was von der Hingabe, Begeisterung und Leidenschaft der Amateurpianisten eingefangen....stattdessen dümmliche Phrasen wie
jagt der Koreaner mit Liszt und Chopin so virtuos über die Tasten des Blüthner, dass man die Ohren anlegt. Räusche der Romantik,[...]
Statt Amélie spielt sie Beethoven. Ihre Mutter hat recht. Hier wird am Fortepiano nicht geträumt. Hier geht es auch um Anerkennung, um das Klavier als Zentralmaschine bürgerlicher Kultur wie vor hundert Jahren.
Ich vermute schon länger, dass die Zeit wahrscheinlich 20 promovierte Literaturwissenschaftler fürs Feuilleton hat, 5 Kunsthistoriker, aber niemanden mehr, der sich wirklich für Musik interessiert.... :confused:
 
P
pianovirus
Guest
Ich glaube Mephisto hat teilgenommen - vielleicht erzählt sie uns ja, wie es war?!
 
 

Top Bottom