Wem ist H. Demarne Paris bekannt?

  • Ersteller des Themas octomill
  • Erstellungsdatum
O

octomill

Dabei seit
2. Nov. 2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

ich bin neu hier (irgendwann ist immer das erste Mal).
Ich habe vor wenigen Tagen ein Klavier geerbt. Es ist optisch sehr hübsch. Vor ca. 20 Jahren hatte ich auch schon Klavierunterricht, also habe ich mich entschlossen, es zu behalten. Es muß natürlich gestimmt werden. Ich wundere mich aber, daß ich so überhaupt gar nichts finden kann über den Erbauer/Hersteller dieses Klaviers.
Es soll angeblich schon sehr alt sein. Es steht "H. Demarne Paris" drauf. Ich möchte gar nicht wissen, wie viel es wert wäre, ich interessiere mich einfach nur über die Herkunft. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen???

octomill
 
A

Axels

Dabei seit
30. März 2008
Beiträge
269
Reaktionen
1
Ein optisch noch ansprechendes altes Instrument dieses Herstellers wurde grade bei Ebay verkauft:

http://cgi.ebay.de/Klavier-von-H-De...temQQptZTasteninstrumente?hash=item23035a6783

Für Ebay-Verhältnisse hat das Klavier einen recht guten Preis erzielt. Evtl. hat der Käufer ein spezielles Interesse an der Marke. Ich würde den Verkäufer nach der Adresse des Käufers frage. Ein Versuch ist es wert.
Viel Glück

Axel
 
M

Martin Major

Dabei seit
16. Dez. 2008
Beiträge
192
Reaktionen
0
dabei stolpert man auf ebay natürlich nach wie vor über einen gewissen umtriebigen "klavierlehrer", der nach wie vor ungehindert völlig überteuerte digitalpianos verkauft ... :rolleyes:
 
O

octomill

Dabei seit
2. Nov. 2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich bin jetzt schon mal soweit gekommen, daß ich das Bj. weiß: 1867, die Mechanik ist von Schwander & Herrburger, Paris.
 
D

Dieter

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
157
Reaktionen
129
Dermarne, H. 52 rue des Ecoles, 5e, in Paris war ein Klavierhändler, nachweisbar um 1910.
Dieter
 
O

octomill

Dabei seit
2. Nov. 2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für Eure Tipps, ich bin noch am "forschen", mal gucken, was ich so finde.
 
 

Top Bottom