Was tun bei Transportschaden?

OE1FEU
OE1FEU
Dabei seit
17. Okt. 2017
Beiträge
1.849
Reaktionen
1.825
Yamaha ja. Aber je imageträchtiger, desto zerbrechlichen offenbar - siehe den angesprochenen Steinway-Fall von Gould oder den gepurzelten Fazioli von Angie Hewitt ... Aua, aua ...

Ich halte derartige Generalisierungen für kompletten Unsinn. Moderne Flügel sind in Sachen Robustheit und Transportsicherheit für den Konzertbetrieb ausgelegt und als solches per se relativ gleich in ihren Materialeigenschaften bezüglich Korpus, Rasten, Stuhlboden und Einbindung des Resonanzbodens.

Das Heranziehen von Einzelfällen verunfallter Flügel ist einfach nur Beweis durch Behauptung, weil es keine definierte Versuchsanordung für das Herunterfallen von Flügeln gibt und auch nie geben wird.

Aber was weiß ich schon, bin ja kein vereidigter Sachverständiger.
 
Martelletti al ragù
Martelletti al ragù
Dabei seit
6. Aug. 2021
Beiträge
117
Reaktionen
82
Ich halte derartige Generalisierungen für kompletten Unsinn. Moderne Flügel sind in Sachen Robustheit und Transportsicherheit für den Konzertbetrieb ausgelegt und als solches per se relativ gleich in ihren Materialeigenschaften bezüglich Korpus, Rasten, Stuhlboden und Einbindung des Resonanzbodens.

Das Heranziehen von Einzelfällen verunfallter Flügel ist einfach nur Beweis durch Behauptung, weil es keine definierte Versuchsanordung für das Herunterfallen von Flügeln gibt und auch nie geben wird.

Aber was weiß ich schon, bin ja kein vereidigter Sachverständiger.
Ja aber doch bitte nicht immer gleich so Pitbull-mäßig, nur weil einer mal ein augenzwinkerndes Apercu (hier gehört natürlich noch das Schwänzchen rein) macht ...
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
12.503
Reaktionen
7.859
Also - vom Totalschaden kann man nur reden wenn die Gussplatte kaputt gegangen ist.

Alles andere lässt sich wieder daher richten und diese Kosten sollte die Versicherung durchaus übernehmen.
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
12.503
Reaktionen
7.859
Ich halte derartige Generalisierungen für kompletten Unsinn. Moderne Flügel sind in Sachen Robustheit und Transportsicherheit für den Konzertbetrieb ausgelegt und als solches per se relativ gleich in ihren Materialeigenschaften bezüglich Korpus, Rasten, Stuhlboden und Einbindung des Resonanzbodens.

Das Heranziehen von Einzelfällen verunfallter Flügel ist einfach nur Beweis durch Behauptung, weil es keine definierte Versuchsanordung für das Herunterfallen von Flügeln gibt und auch nie geben wird.

Aber was weiß ich schon, bin ja kein vereidigter Sachverständiger.
Es ist verhältnismäßig unwahrscheinlich daß bei einem Sturz die Gussplatte entzwei geht.

Ich kann mich erinnern wo Bauarbeiter einen Bechsteinflügel aus dem 2. Stock warfen - Rasten und Gehäuse waren hin, die Gussplatte jedoch nicht.

Das Teil hätt man durchaus wieder her richten können....nur leider flog der aus ner Leichenwohnung, so was mag sich keiner irgendwo hinstellen, den Gestank kriegst da nimmer raus.
 
Marlene
Marlene
Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
16.045
Reaktionen
14.103
Also - vom Totalschaden kann man nur reden wenn die Gussplatte kaputt gegangen ist.
:konfus:

Der Flügel hat beim Transport Schaden genommen = Transportschaden.

Wenn man stürzt und sich dabei ein blutiges Knie holt, dann hat man sich verletzt. Für eine Verletzung ist es aber nicht unbedingt erforderlich, dass man sich das Bein bricht.
;-)
 
DonMias
DonMias
Dabei seit
10. Aug. 2015
Beiträge
3.286
Reaktionen
4.112
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
12.503
Reaktionen
7.859
Das beruhigt mich sehr. Ich hoffe, man kann ihn gut reparieren und wir haben noch lange Freude daran

Ein versierter Klavierbauer bekommt das alles wieder hin - ich denke die maximalen Kosten dürften so bei 15.000 liegen - wär ein Unding, wenn die Versicherung ned dafür aufkäme.

Laß Dir am besten die maximale Versicherungssumme auszahlen, und dann wendest Du Dich an die Firma Hall in München - der oidde Meister macht Dir den Flügel wieder wie neu.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom