Was kostet ein gebrauchtes Schemelli- Zeitz- Klavier?

  • Ersteller des Themas Flinker Finger
  • Erstellungsdatum
F

Flinker Finger

Dabei seit
3. März 2008
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallöchen!
Ich bin seit 12 Jahren im Beitz eines Schemelli- Zeitz Klaviers und würde gerne wissen, welchen Wert ein solches Klavier heutzutage hat?
(Elfenbeintasten, besonderer Klang, Schnitzereien, gusseiserner Klangkörper, Messingbeschläge, ca. 100 Jahre alt, Eiche)

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! das wäre super!
 
stephen

stephen

Dabei seit
4. Sep. 2006
Beiträge
745
Reaktionen
3
Auch wenn's ernüchtert: hier (auf J. Gedans allgemein sehr empfehlenswerten Seite) zum Beispiel steht
kann man als Daumenregel anwenden, daß ein Klavier pro Jahr 1/50 seines Neuwertes verliert

Obacht: es geht natürlich nur um den Marktwert, nicht um den Gebrauchswert (*) und erst gar nicht um die Erinnerungen, die man mit einem solchen Erbstück verbindet. Für Dich mag es also um einiges wertvoller sein, als für den nüchtern abschätzenden Klavierbauer (**).

In anderen Worten: Du kannst wahrscheinlich beim Verkauf nur verlieren.

(*) Selbst wenn es "immer gut gepflegt" wurde, hat es doch immerhin zwei Weltkriege überlebt, und einiges mitgemacht.
(**) Für den Klavierstimmer ist es sicher eine ständige Quelle der Begeisterung?

P.S. hier wird gerade eins angeboten...
 
 

Top Bottom