Was ist das für ein Klavier und wieviel ist es Wert?

  • Ersteller des Themas Princessgold
  • Erstellungsdatum
P

Princessgold

Dabei seit
16. Okt. 2013
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo, das Klavier gehört einem Freund von mir und wir können im Internet leider nichts über den Wert des Klaviers finden. Kann mir da bitte jemand von euch weiterhelfen?

Es heißt: Oskar kohler berlin.n.o. 348235-73441

Vielen Dank im Voraus
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    194 KB · Aufrufe: 58
  • image.jpg
    image.jpg
    190,6 KB · Aufrufe: 56
Destenay

Destenay

Dabei seit
10. Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.498
sieht sehr interessant aus ! ich würde es mit Wasser füllen und Goldfische züchten :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.121
Reaktionen
9.245
Sarg ginge auch... ;-)

Haben wir heute alle wieder Langeweile...???
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.121
Reaktionen
9.245
Hühnerstall? Kaninchenburg? Katzenspielwiese?
 
Destenay

Destenay

Dabei seit
10. Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.498
Gefängnis für straffällige Pianisten, ja so was kommt auch vor :rolleyes::p
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.911
Reaktionen
7.072
Bei mir würden keine Entsorgungskosten anfallen. Ich würde bei Ebay einstellen:

"Schönes altes Klavier aus den Zwanzigern (?) zu verkaufen. Es hat einen traumhaft singenden Ton und sollte lediglich optisch etwas verbessert werden. Echte Walrosstasten, partielle Druckdämpfermechanik, obertongesicherter Akkustikvorhall, elevatorianische Pedale. Es stammt aus dem Nachlass der Cousine zweiten Grades von Hermann Görings Gärtner, die nahe Bayreuth lebte."

Und weg wäre es!

CW
 
Destenay

Destenay

Dabei seit
10. Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.498
Bei mir würden keine Entsorgungskosten anfallen. Ich würde bei Ebay einstellen:

"Schönes altes Klavier aus den Zwanzigern (?) zu verkaufen. Es hat einen traumhaft singenden Ton und sollte lediglich optisch etwas verbessert werden. Echte Walrosstasten, partielle Druckdämpfermechanik, obertongesicherter Akkustikvorhall, elevatorianische Pedale. Es stammt aus dem Nachlass der Cousine zweiten Grades von Hermann Görings Gärtner, die nahe Bayreuth lebte."

Und weg wäre es!

CW

ich nehme an die Frage von Princessgold wurde hiermit beantwortet :rolleyes::D
 
 

Top Bottom