Vorbildhafte Klavierbauer im Internet


Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.477
Reaktionen
23.264
Viele kennen sicher den Piano Lang und seinen Youtubekanal, den ich mir sehr gerne anschaue. Er strahlt Ruhe und Gelassenheit aus, vieles wird gut und ausführlich erklärt. Wenn ich sehe, wie er Gußrahmen entnimmt oder einsetzt, kräuselt sich bei mir jedoch alles was sich kräuseln kann. :-D Aber er hatte es selbst schon mal erwähnt, dass es langsam Zeit für einen Werkstattwagen/kran/heber wird.

Eine ganz andere, vor Allem schnellere Welt (inkl. Stil seiner Videos), die mich fast noch mehr begeistert, ist Tobias Schmidt / Klavieratelier mit seinem YT-Kanal.
Stück für Stück richtet er seine Werkstatt immer weiter auf Effizienz und Wiederholgenauigkeit aus, also geringere Arbeitszeit bei höherer Qualität. Mittlerweile hat er sich für alle möglichen Arbeitsschritte Vorlagen und Werkstatthilfen (von Transportwagen über Mulitwerkbank mit Unterdruck bis kleinste Frässchablonen) entworfen und hergestellt, und es werden immer mehr. Trotz dieser mittlerweile riesigen Ausstattung dürfte sich deren Kosten in Grenzen halten, da alles selbst hergestellt wurde.

Beispielhaft hier mal sein letztes Video; es lohnt aber für jeden handwerklich Interessierten, den ganzen Kanal zu durchstöbern.


Kennt Ihr neben diesen Beiden (und natürlich Klaviermacher) noch weitere nennenswerte "Vorbilder" aus dem Klavierbau, die ihre Arbeitsweise veröffentlichen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
11.487
Reaktionen
7.326
Micha selig s Kanal ist auch ned zu verachten.

Aus seinen Videos haüb selbst ich noch was mitnehmen können.
 
Monique
Monique
Dabei seit
20. Nov. 2018
Beiträge
1.126
Reaktionen
1.819
Ich hab mal in das Video reingeschaut und bin entsetzt ,wieviel Arbeit das ist , ein wohlklingendes Klavier herzustellen . Unglaublich . Allezeit. Bewunderung für alle Klavierbauer !:super:
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
11.487
Reaktionen
7.326
Ich hab mal in das Video reingeschaut und bin entsetzt ,wieviel Arbeit das ist , ein wohlklingendes Klavier herzustellen . Unglaublich . Allezeit. Bewunderung für alle Klavierbauer !:super:
Es ist ansich ein Handwerksberuf wie jeder andere.

Die Theorie ist schnell beigebracht, aber des langt einfach ned.

Hier ist jahrelange Erfahrung angesagt.

Mit dem stimmen geht es schon los, ein jedes Instrument reagiert anders und ein jedes Instrument muß anders gestimmt werden.

Ich selbst stimme seit weit über 40 Jahren Klaviere und ein jedes ist wieder eine Herausforderung für sich.

Aber es macht auch Spaß, den Instrumenten wieder zum Wohlklang zu verhelfen.

In Berlin hatte ich ja noch meine eigene Werkstatt (ist in München kostenmäßig nimmer drin) - so alte Klaviere aufzuarbeiten und dann das Ergebnis zu sehen und zu hören....glaub mir, des ist ne große Freude für einen Klavierbauer.

Und die Freude ist noch größer, wenn sich auch ein Kunde in das Instrument verliebt.
 
Monique
Monique
Dabei seit
20. Nov. 2018
Beiträge
1.126
Reaktionen
1.819
Henry , ich glaube Dir jedes Wort. Schade. ,dass Du so weit weg wohnst . :cry:
 
Monique
Monique
Dabei seit
20. Nov. 2018
Beiträge
1.126
Reaktionen
1.819
Hihi , eine zusammen rauchen ist ok , aber Wein trinken? Neeee!!!! Ich bin militanter Alkoholgegner. Ich weiss ,wie sich das auswirken kann. Habe 2 Jahre in einer Entziehung gearbeitet . Du solltest auch ein wenig aufpassen . :lol:
Ich hoffe Du kannst mich trotzdem noch leiden :lol::lol::lol::lol:
 
Monique
Monique
Dabei seit
20. Nov. 2018
Beiträge
1.126
Reaktionen
1.819
Henry , Henry, Henry ich bin erschüttert :lol:
Aber ich glaube ,wir kommen ziemlich weit vom ursprünglichen Thema ab . :bye:
 
SternimMeer
SternimMeer
Dabei seit
24. Mai 2021
Beiträge
130
Reaktionen
145
Neben den bereits genannten mag ich Roberts Pianos, Maiwald und Fabian Sarbach. Aber grundsätzlich auch alle anderen Kanäle, die Instrumente oder die handwerkliche Arbeit zeigen.
 

Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.477
Reaktionen
23.264
Was ist denn an seiner Arbeitsweise auszusetzen?
Z.B. Schellack streichen anstatt aufpolieren? Wie er die Hammerstiele ausbrennt? Wie er reguliert? Die Stimmung?
Er ist ja meines Wissens ein Quereinsteiger (war auch mal hier im Forum aktiv), sammelt noch Erfahrung und wird immer besser aber es sind halt meiner Meinung nach keine Vorzeigevideos für den professionellen Klavierbau sondern eher etwas für den ambitionierten Bastler.
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
11.487
Reaktionen
7.326
Wenn Leute an ihren eigenen Klavieren basteln, ist des für mich schon in Ordnung wenn sie dies auch auf YT posten.

Was ich als problematisch empfinde, wenn irgendwelche (zBsp. "russische Experten") Anleitungen zum pfuschen geben, wie beispielsweise einen lockeren Wirbel mit Pappe festzukriegen.

Schellack zu streichen ist natürlich auch suboptimal und eine teure Verschwendung die nix bringt.

Wer sein Klavier streichen will, nimmt besser Nitrolack oder sonst eine billige Farbe daher.

Schellack sollte man wirklich nur aufwischen und polieren.

Es ist eine sehr schöne Arbeit, ich verwende nach einigen Schichten Schellack auch noch ein wenig Copal um dem ganzen etwas mehr Tiefe zu geben.

Das Video hier ist natürlich arg gestrecket, so schnell geht des ganze ned:

 
Annaklena
Annaklena
Dabei seit
13. Apr. 2017
Beiträge
447
Reaktionen
304
Gerade gestern bin ich bei YouTube über eine der wenigen Klavierbauerinnen gestolpert:



Leider macht sie keine Werkstattvideos, was mich sehr interessieren würde, da die meisten Klavierbauer ja Männer sind und eine Frau in diesem Beruf anscheinend immer noch etwas Besonderes ist. Was mich schwer beeindruckt hat, war, dass zwei Frauen allein ein Klavier transportieren können (solange sie es nicht mehrere Etagen hoch- oder runterschleppen müssen). Das hätte ich nicht gedacht. Aber es ist eben alles eine Frage der Technik. Und wir Frauen müssen ja oft Probleme anders lösen als mit Muskelkraft, wie das Männer oft können. Dennoch hätte ich da bei Klavieren oder Flügeln eine Grenze gesetzt und gedacht, da muss man schon auf Muskelkraft zurückgreifen. Aber Hebelkraft und Rollen helfen da anscheinend fast genauso viel. :001:
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.477
Reaktionen
23.264
Und wir Frauen müssen ja oft Probleme anders lösen als mit Muskelkraft
Genau, z.B. mit Köpfchen, wie in dem Video auch gesagt wird. Scheint nur nicht so recht zu klappen. :-D
"Mindestens zu dritt" für den Transport... Ein Klavierbauer (mit Köpfchen) zeigt in einem Video, wie sein ca. 10jähriger Sohn locker easy ganz alleine einen Flügel aufrichtet und wieder abstellt.
Stimmung...whawhawha "da gibt es bestimmt auch einen Fachbegriff dafür" *kicher* . Autsch! :-D

Frauen gehören in jeden Handwerksberuf und machen Vieles besser; aber im Video wird das leider nicht so recht rübergebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
11.487
Reaktionen
7.326
Genau, z.B. mit Köpfchen, wie in dem Video auch gesagt wird. Scheint nur nicht so recht zu klappen. :-D
"Mindestens zu dritt" für den Transport... Ein Klavierbauer (mit Köpfchen) zeigt in einem Video, wie sein ca. 10jähriger Sohn locker easy ganz alleine einen Flügel aufrichtet und wieder abstellt.
Stimmung...whawhawha "da gibt es bestimmt auch einen Fachbegriff dafür" *kicher* . Autsch! :-D

Frauen gehören in jeden Handwerksberuf und machen Vieles besser; aber im Video wird das leider nicht so recht rübergebracht.
Unsere letzten beiden Lehrlinge waren Madel und zugegeben , was die Feinarbeiten wie regulieren und Hammerköpfe einleimen anbelangt, arbeiten die wesentlich sorgfältiger und genauer als wir alten Herren.

Die erstere hat leider nach ausgezeichneten Abschluß in Ludwigsburg den Job gewechselt und Pharmazie studiert.

Mit der letzten waren wir allerdings nachher ein gut eingespieltes Trio - Der Meister hat des "Grobe" gemacht - also Steg, beziehen usw, das Madl die ganze mechanische Anlage und ich braucht dann nur noch hochzuziehen und zu stimmen.
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
11.487
Reaktionen
7.326
Ich sag mal so - ein Klavierbauer sollte sich wirklich nich zumuten ein Klavier selber zu transportieren, dafür gibt es Fachkräfte!

Ein unfachmännischer Klaviertransport, kann Sach - und Personenschäden verursachen.

Ich selbst bewege ein Klavier vielleicht mal ein paar Zentimeter von der Wand weg , wenns hochkommt - ein Klavier oder gar einen Flügel zu transportieren, ist eine Kunst für sich, welche man besser den Fachleuten überläßt.
 
 

Top Bottom