Unglaubliche Pianistin auf dem unglaublichsten Flügel der Welt

OE1FEU

OE1FEU

Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.218
Reaktionen
968
Ihr wisst ja eh, dass ich der Meister der Untertreibung bin, aber, bitteschön, hört's Euch das einmal an.

Alicia de Larrocha spielt 1984 live in Amsterdam die 'Goyescas' von Enrique Granados. Nicht von dieser Welt. Dieser Klang und dieses Klavierspiel und dann noch aufgenommen, wie es ein Zuhörer im Publikum gehört haben dürfte.


Genießt mit mir ein Glas Rotwein und ergötzt Euch an diesem Sound.
 
K

klaros

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
2.656
Reaktionen
2.959
Danke, das ist wunderbar.
Ein Weißburgunder hat dem Genuss nicht geschadet.
:musik064::015:
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.492
Reaktionen
7.227
Ich stehe tatsächlich NICHT auf diesen "Raum-Sound, als wäre man selbst in dem Konzert".

Als Aufnahme finde ich "close miked" wesentlich besser, gerade bei "intimen" Solopiano-Werken. Das klingt dann nämlich so, als würde man selber am Flügel sitzen (oder direkt daneben).
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.492
Reaktionen
7.227
:lol::lol::lol:

Da ist aber jetzt jemand beleiiiidigt...
Naja, so früh am Morgen ist der eine oder andere halt ein wenig unausgeschlafen oder leidet noch unter Kaffeemangel, nicht wahr? :-D
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.111
Reaktionen
5.933
Schon die ersten Takte machen eines deutlich: eine Pianistin, die die Kunst des musizierens versteht in einem Saal, der zu denen mit der besten Akustik weltweit zählt.... danke!
 
 

Top Bottom