TOYO Klavier Baujahr 1981-82

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von Anonymous, 7. Apr. 2006.

  1. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Liebe Klavier-Wissende,

    ich besitze resp. bespiele ein TOYO-Klavier seit Ende der 80er Jahre. Bin damit ziemlich häufig umgezogen, wegen des extremen Gewichts war das jedes Mal ein "Kraftakt".

    Nun belehrt mich jemand wie folgt:

    "Wenns ein Japaner ist, muß ich Dich leider enttäuschen- vor allem wenns 20 Jahre alt ist. Da wurde schon lange kein Schellack mehr verarbeitet (und Vollholz schon gleich gar nicht)".

    Nun kann ich das Vollholz ja deutlich sehen (und hören), da besteht kein Zweifel (und die Klavierträger fürchten sich heute noch :roll: ). Aber bei der Politur bin ich unsicher, die hat durch die vielen Transporte etliche Macken, die ich gern aufarbeiten lassen würde (wenns nicht zu teuer wird).

    Ist es denn vorstellbar, daß ein Klavier in Holzbauweise mit Polyester-Politur versehen wird?

    Ich würde mich freuen, wenn jemand mir diese Frage beantworten könnte. Hab schon gegoogelt, aber TOYO hat nur eine ziemlich "dürftige" site, die englischsprachige Version ist noch unergiebiger.

    Vielen Dank im voraus für Eure Antworten.
    LG, MrsSippi
     
  2. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Hi,

    Deine Frage läßt sich andersherum ganz einfach beantworten:

    Ist es Schellack??

    Teste an eine unauffälligen Stelle einfach mit Brennspritus oder anderem hochprzentigem Alkohol ob sich der Lack auflöst.

    Gut geeignet ist ein guter ISLA Whiskey z.B. Bowmore so 20 Jahre alt.


    Bitte nur mit einem kleinen Tropfen und da wo man es nicht so sieht!

    Den Rest der Flasche kannst Du mir dann gerne schicken, ich geb Dir dann meine Adresse!

    Wenn es sich um Schellack handeln sollte dann siehst Du das daran, daß sich der Lack anlöst.

    Ansonsten wird es wohl ziemlich sicher Polyester sein.

    Beste Grüße
     
  3. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Whiskey

    Hallo auch-Gast,

    tausend Dank - es ist offenbar Schellack, schon ein kleiner Tupfer (natürlich an unsichtbarer Stelle) löst ihn an, das Tüchlein mit dem Tröpfchen (Spiritus) wurde sofort schwarz.

    Hätte ich aber so ein edles Whiskey-Tröpfchen, würd ich Dir zum Dank virtuell ein größeres Quantum davon gönnen - den Rest aber egoistischerweise mir selbst einverleiben ;-)).

    Herzliche Grüße
    MrsSippi