Symbol: Note mit senkrechtem/waagrechtem Strich?

S

splinetime

Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe eine kleine Frage zur Spielweise von Noten, die mit folgenden Symbolen notiert sind:

Einmal eine Note mit einem kleinen senkrechtem Strich darunter/über und das gleiche mit einem kleinen waagrechten Strich...

Was bedeuten die beiden Zeichen? Gibt es irgendwo im Web eine Liste (mit Grafiken) über alle Symbole?

Danke
 
A

AlCoFa

Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
110
Reaktionen
0
Man kann mir in der Sache nicht ganz vertrauen, aber ich glaube, dass die Noten mit einem waagerechten Strich mit einer besonderen Betonung zu spielen sind, beziehungsweise besonders hervorzuheben sind...

Solte das nicht richtig sein, dann bitte ich um eine Verbesserung :)
 
K

keyla

Guest
ja, Noten mit waagerechtem Strich werden betont gespielt
aber einen senkrechten Srich hab ich noch nie über einer Note gesehen. Ist es vielleicht ein misslungener Punkt oder ein Häkchen (^)?
bei welchem Stück ist das denn der Fall?
 
L

Livia

Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
323
Reaktionen
82
Der waagerechte Strich ist tenuto.
Volle Zähllänge aushalten, majestätisch und betont spielen.
 
S

splinetime

Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Der senkrechte Strich kommt z.B. in Mozarts 'Notenbuch für Nannerl' vor. 12. Menuett. Der Strich sieht wie von einem Ausrufezeichen aus; an manchen Stellen ist er oben dicker und wird nach unten etwas dünner.

Beim waagrechten Strich (Tenuto) kann ich eigentlich keinen Unterscheid zu den anderen Noten hören. Ich höre mir das Stück mal mit Kopfhörern an; vielleicht höre ich da etwas.
 
K

keyla

Guest
wird in der klassik eigentlich staccato immer durch diesen senkrechten strich ausgedrückt?
weil ich noten habe in denen noten mit Punkten (also ja eigentlich staccato) einen legatobogen haben und in Interpretationen auch sehr oft mit Pedale gespielt werden
 
L

Livia

Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
323
Reaktionen
82
Ich habe in der Klassik bis jetzt nur Punkte als Staccati gesehen :?:

Staccato mit Legato ist ein non legato. Klingt dem am ähnlichsten, wenn keine Zeichen da sind. Irgendwie gebunden mit Fingerabsetzen.
 
A

Amfortas

Guest
waagrechter Strich ist portate und wie der name schon sagt, den Ton, naja getragen spielen. also wie bereits gesagt wurde ein gehaltenes portato, eigentlich eine ganz normale Note, aber das abheben kann man ein bisschen mehr betonen

oli
 
A

Amfortas

Guest
Und jetzt schreib ich nochmal was ich schreiben wollte ohne fehler:


waagrechter Strich ist portato und wie der name schon sagt, den Ton, naja getragen spielen. also wie bereits gesagt wurde ein gehaltenes staccato, eigentlich eine ganz normale Note, aber das abheben kann man ein bisschen mehr betonen.


oli
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
10.872
Reaktionen
5.733
Portato hab ich so gelernt (bes. bei Bach-Stücken): vorstellen, dass man Kaugummi an den Fingern hat. :shock:

Klavirus
 

W

Wu Wei

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.429
Reaktionen
1
... und damit zärtlich über Wolfgangs Flügel streicht. :lol:
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
10.872
Reaktionen
5.733
Und die Fingernägel vorher nicht abschneiden!
:twisted: :twisted: :twisted: :lol: :lol: :lol: :lol:

Klavirus
 
bechode

bechode

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
Zitat von Amfortas:
also so kenn ich das nicht... also ich versteh darunter wenn z. b. 2 staccato noten ( also 2 noten mit punkt darunter/darüber) mit einem bindebogen ( oder legatobogen) verbunden weden.
als waagrechter strich kenn ich nur tenuto, da soll unter allen umständen der volle notenwert gehalten werden.

kann auch falsch ein aber so hab ich`s gelernt.
 
 

Top Bottom