Suche Empfehlung


O
Ockham
Dabei seit
7. Feb. 2016
Beiträge
15
Reaktionen
3
Hi,

ich habe ein elektrisches Piano und spiele gerne einfache Stücke für Anfänger. Mein Problem ist, sobald die Noten anstrengender werden, macht es mir keinen Spaß mehr und ich höre auf zu spielen, deswegen: kann mir jemand was für Anfänger empfehlen, am besten Richtung Klassik :)

danke

Ockham
 
susa
susa
Dabei seit
28. Sep. 2021
Beiträge
78
Reaktionen
67
Sammelband Für Elise von Heumann (Schott Verlag) ist super. Wenn du extrem einfach brauchst: 5 Finger Piano (Hal Leonard)
ABRSM Encore Piano Band 1 wäre noch eine nette Sammlung von Stücken auf grade 1 und 2 Level. Wenn du dich selber in ein ABRSM level einsortieren kannst, kannst einfach deren Prüfungsliste als Stückempfehlung nehmen.
 
antje2410
antje2410
Dabei seit
11. Dez. 2020
Beiträge
887
Reaktionen
1.113
@Ockham

Es gibt eine gute Heftreihe, mit Erklärungen zu den Stücken, die enthalten sind:

Dann das hier, auch mehrere Hefte:

Natürlich noch das Standardwerk mit schönen Stücken:
 
susa
susa
Dabei seit
28. Sep. 2021
Beiträge
78
Reaktionen
67
Oja, Burgmüller ist toll! @Ockham was spielst du aktuell? Also, welches Niveau suchst du? Leicht ist immer relativ
 
mangore
mangore
Dabei seit
17. Sep. 2020
Beiträge
73
Reaktionen
109
Oja, Burgmüller ist toll! @Ockham was spielst du aktuell? Also, welches Niveau suchst du? Leicht ist immer relativ
Einfach mal auf das Profil klicken. Da sieht man, dass sich der TE seit April 2016 mit dem Thema Klavierspiel 'beschäftigt'.

...sobald die Noten anstrengender werden, macht es mir keinen Spaß mehr und ich höre auf zu spielen

Ganz ehrlich: Wer nach 5 1/2 Jahren noch von "...Noten anstrengend" und "...macht es mir keine Spaß mehr" redet, hat wohl ganz einfach zu wenig Eigendynamik/Interesse an dem Thema.
Da helfen auch Literaturempfehlungen nichts (die es schon 2016 gab), wenn eine erwachsene Person auf eine vermeintliche Anstrengung mit "...und ich höre auf zu spielen" reagiert.
Auch diese Literatur wird "anstrengend" sein.
 
susa
susa
Dabei seit
28. Sep. 2021
Beiträge
78
Reaktionen
67
@mangore das ist das schöne am Erwachsen sein - man darf da machen was man mag :001:
Gibt keine Prüfung auf die man hinüben muss. Man spielt einfach für sich selbst
 
K
Klaus60
Dabei seit
13. Feb. 2021
Beiträge
91
Reaktionen
35
Ich empfehle:
Statt einem (weiteren) Buch mit einfachen Stücken
Einen Klavierlehrer, der zu Dir passt.

Ich (Spätanfänger) spiele nach einem Jahr
zB
Burgmüller op. 100 Nr 15 Ballade
( da sollte ich mir nach Nr1 und Nr 2 ein weiteres Stück aus diesem Etüdenheft aussuchen
- gewählt nach Klang von YouTube Aufnahmen aller Stücke)
Petzold Menuett g-Moll ( =BWV Nr 115 Anhang)
(von mir statt dem G-Dur gewählt)
und fange jetzt mit Chopin op 28 Nr 4 Prelude in e-moll an, ( eines meiner Wunschstücke der ersten Stunde), Ohne Klavierlehrer würde ich sowohl am Klangteppich als auch am Mittelteil verzweifeln.

Mein Klavierlehrer hat mir ganz am Anfang, 1.Monat, ein Weihnachtsstück sehr einfach gesetzt -
Auch das kann ein Klavierlehrer leisten.
 
 

Top Bottom