Suche Buch zur Klaviermechanik

M

Metuschelach

Dabei seit
14. März 2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo,

ich suche das Buch/Standardwerk zur Klaviermechanik. Mir geht es nicht so sehr um die Regulation, sondern um das Verständnis. Ich benötige ein solches Buch außerdem als Referenz für eine schriftliche Arbeit die ich mache - Internetseiten sind da leider wenig geeignet. Da ich mich mit dem Pianino beschäftige, sollte dieses nicht zu kurz kommen.

Eine Internetseite die ich sehr schätze ist http://www.pian-e-forte.de/texte/spielwerk.htm. Inhaltlich sollte das Buch da mithalten können.

Beste Grüße,
Michael
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Styx

Guest
Internetseiten sind da leider wenig geeignet.

Würd ich so ned sagen, mußt halt suchen. Schau mal, Du hast ja zum Bleistift hier her gefunden, und hier gibt es auch sehr gute und lehrreiche Videos von Nutzern - zum Beispiel hat hier Klaviermacher schon eine beträchtliche Anzahl an Videos reingestellt, welche Dich sicherlich weiterbringen werden - nutze einfach mal die hier vorhandene Suchfunktion.

Viele Grüße

Styx
 
M

Metuschelach

Dabei seit
14. März 2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Würd ich so ned sagen, mußt halt suchen. Schau mal, Du hast ja zum Bleistift hier her gefunden, und hier gibt es auch sehr gute und lehrreiche Videos von Nutzern - zum Beispiel hat hier Klaviermacher schon eine beträchtliche Anzahl an Videos reingestellt, welche Dich sicherlich weiterbringen werden - nutze einfach mal die hier vorhandene Suchfunktion.

Das stimmt ich habe dem Internet sehr viel zu verdanken, ich habe gerade durch Videos und Klavierbauerseiten schon sehr viel lernen können. Internetseiten als Referenz für eine schriftliche Arbeit zu nutzen ist schwierig, da diese flüchtig und Veränderungen unterliegen, ohne daher nicht zulässig sein können.
 
K

klaviermacherwien

Dabei seit
26. Juni 2009
Beiträge
298
Reaktionen
0
Die Bücher von Forss sind keine brauchbaren Erörterungen über die fundamentalen Zusammmenhänge i.d. Klaviermechanik , vielmehr bloss oberflächliche Regulationsanleitungen für Reparateure , oder Laien ,die dann vielfach nach Lesen dieses o.ä. Bücher glauben ,über Klavierbau reden zu können . Es gibt NUR ein Fundamwentalwerk über die physikal.Grundlagen der Spielwerke an Klavieren , dieses ist von Walter PFEIFFER , bereits seit ca. 100 Jahren bekannt ,bzw. dementsprechende Ausführungen in JUNGHANS - "der Piano-und Flügelbau . Zum Verständnis dieser Ausführungen sollte man jedoch fortgeschrittener Klaviermacher sein oder ein techn.-physikal. Grundwissen besitzen . m.f.G.
Hallo,

ich suche das Buch/Standardwerk zur Klaviermechanik. Mir geht es nicht so sehr um die Regulation, sondern um das Verständnis. Ich benötige ein solches Buch außerdem als Referenz für eine schriftliche Arbeit die ich mache - Internetseiten sind da leider wenig geeignet. Da ich mich mit dem Pianino beschäftige, sollte dieses nicht zu kurz kommen.

Eine Internetseite die ich sehr schätze ist Spielwerk von Flgeln und Klavieren. Inhaltlich sollte das Buch da mithalten können.

Beste Grüße,
Michael
 
Ivory

Ivory

Dabei seit
30. Nov. 2011
Beiträge
589
Reaktionen
824
Hallo Metuschelach,
hast Du inzwischen Literatur über den Klavierbau gefunden und wenn ja welche?
Gruß Ivory
 
P

PatrickP

Dabei seit
2. Juni 2013
Beiträge
72
Reaktionen
6
Falls die Suche noch akut ist: Ich kann das neue Buch Pianos Inside Out von Mario Igrec sehr empfehlen. Ich habe auch die Bücher von Forss gelesen, nur mir gefällt dort nicht, dass es a) teils sehr wenig ins Detail geht, b) der Preis, c) das man geduzt wird. Auch ist das Buch über Reparaturen derzeit nicht mehr lieferbar. Seitens des Verlags lag mir bislang nur die Nachricht vor, dass auch keine Neuauflage geplant sei.

Im Gegensatz zu Forss zeigt Igrec auch manchmal etwas unorthodoxe Lösungsmöglichkeiten von Problemen, eben aus der Sicht des Praktikers. Forss ist mir häufig etwas zu statisch. Da werden dann Lösungsvorschläge unterbreitet, die zwar nachvollziehbar sind, aber sich manchmal aus bestimmten Gründen nicht realisieren lassen, weil a) das Instrument in einem verbastelten Zustand ist, b) der Kunde doch etwas ganz anderes wünscht. Aber genau das hatte klaviermacherwien ja bereits beschrieben.

LG
Patrick
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Similar threads

 

Top Bottom